Online dabei

Interessante und wissenswerte Neuigkeiten aus dem Freisinger Rathaus - von Pressekonferenzen über Empfänge,  Ehrenabende und Veranstaltungen bis hin zu wichtigen Entwicklungen präsentiert die Rubrik "Online dabei". 

Verschaffen Sie sich hier auf der Seite einen Überblick. Sie wollen sich ausführlicher über die Themen informieren? Dann klicken Sie auf den "mehr lesen"-Button. 


4000 Euro für den guten Zweck

02. Oktober 2019

Bei dem zum 22. Mal vom Bankhaus Sperrer organisierten Golf-Benefizturnier auf der Golfanlage Holledau wurden in diesem Jahr stolze 4000 Euro eingespielt. Die Spendengelder kommen vollständig sozial-caritativen Zwecken im Landkreis zugute. Jeweils 1000 Euro gehen an die Bürgerstiftung Freising, die Golfjugend Holledau, die Hilfsorganisation Navis e.V. sowie an das Diakonische Werk Freising e.V.
Felix Kaiser, Geschäftsleiter des Bankhauses Sperrer, sprach angesichts von 280 Teilnehmer*innen und der stattlichen Spendensumme von einem Erfolg und ist sich sicher: „Das Geld ist hier vor Ort in Freising gut angelegt.“ Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, der Schirmherr der Veranstaltung ist, dankte allen Organisator*innen und Teilnehmer*innen und lobte anschließend die Arbeit der sozial-caritativen Vereine und Organisationen: „Ihr gemeinnütziges Engagement ist großartig und nicht selbstverständlich. Ich weiß, dass das Geld bei ihnen in guten Händen ist.“

Unser Foto zeigt bei der Spendenübergabe Wolfgang Wagner (Navis), Felix Kaiser (Bankhaus Sperrer), Beate Drobniak (Diakonisches Werk), Karl-Heinz Wimmer (Bürgerstiftung), OB Tobias Eschenbacher, Andreas Zeising (Golfjugend Holledau) und Gerhard Rovan (Bankhaus Sperrer, von links). 


Innovatives Wohnprojekt

30. September 2019

An der Katharina-Mair-Straße in Lerchenfeld entsteht in den nächsten drei Jahren für rund 28,3 Millionen Euro eine Wohnanlage, die Beispielcharakter hat: "Mehrgenerationenwohnen in Lerchenfeld" heißt das innovative Projekt, das Jung und Alt, Menschen mit und ohne Handicap und vor allem einkommensschwachen Haushalten bezahlbare Mieten und ein attraktives Zuhause in 115 Wohnungen bieten wird. Beim symbolischen Spatenstich stellten Bürgermeisterin Eva Bönig und Architektin Michaela Ausfelder den innovativen Charakter des von der Stadt Freising in Eigenregie errichteten Wohnprojekts heraus.

Mehr lesen

Startschuss für SteinPark-Schulen

30. September 2019

Bildung hat in Freising einen hohen Stellenwert - und dafür wird in den kommenden Jahren viel getan: Am 1. Oktober 2019 fällt der offizielle Startschuss für den Neubau der SteinPark-Schulen im Norden Freisings, für die mehr als 70 Millionen Euro investiert werden. Wenn der Betrieb in der Grund- und in der Mittelschule im Herbst 2022 aufgenommen wird, können neueste pädagogische Methoden angewendet werden - Inklusion, Bildung von Klassen-Clustern und Ganztagesbetreuung lauten die Eckpfeiler. Jetzt geht es aber erst einmal um den Neubau der Schulen, - und wie diese "Riesenbaustelle" abgewickelt wird, erläuterten die Vertreter des Hochbauamts bei einem Pressetermin im Rathaus.

Mehr lesen

Festabend 10 Jahre Bürgerstiftung

26. September 2019

Im Dezember 2009 war der Startschuss für die "Bürgerstiftung Freising" gefallen, jetzt konnte das erfolgreiche Projekt von Bürger*innen für Bürger*innen im Pavillon der Musikschule mit vielen Unterstützer*innen Geburtstag feiern. Alle Redner*innen waren sich einig: Die Bürgerstiftung Freising wirkt überaus segensreich und hilft insbesondere in sozialen Notlagen schnell wie unbürokratisch. Damit dies so bleibt, werden weiterhin großzügige Spenden gebraucht. Überraschungsgast Wolfgang Krebs formulierte das so: „Wenn das Geld stiften geht, stifte was Gutes und spendiere es der Bürgerstiftung.“

Mehr lesen

Ehre, wem Ehre gebührt

25. September 2019

"Dieser Abend unterstreicht, was unsere Stadtgemeinschaft auszeichnet: Dass sich viele Menschen in ganz unterschiedlichen Bereichen über einen längeren Zeitraum, oft sogar über Jahrzehnte hinweg engagieren – ehrenamtlich, freiwillig und selbstlos." Herzliche Dankesworte hat OB Tobias Eschenbacher beim Ehrenabend der Stadt Freising gefunden - bereits die 14. Festveranstaltung, um langjährig aktive Vereinsfunktionär*innen öffentlich auszuzeichnen. In diesem Jahr galt der Applaus 16 Persönlichkeiten aus 15 Vereinen. Außerdem gab es noch eine Sonderehrung für Lukas Irmler, der mit einem Freund zum Lebensretter wurde.

Mehr lesen

Projektbeschluss Moosachöffnung

11.September 2019

Im nächsten Frühjahr wird die barrierefreie Neugestaltung der Oberen Altstadt beginnen: Der Stadtrat hat am 18. September den bereits am 11. September einstimmig gefassten Projektbeschluss des Planungsausschusses bestätigt. Somit fällt bald der lange ersehnte Startschuss für die Öffnung der Moosach in der Oberen Hauptstraße. Umgesetzt wird das bereits seit Januar 2017 bekannte Umbaukonzept mit nur wenigen Änderungen, die der Planfeststellungsbeschluss des Landratsamts Freising verlangt. Korrigiert werden mussten allerdings die Kosten: Sie erhöhen sich auf rund 19 Millionen.  

Mehr lesen

Zeitkapsel für das Asamgebäude

11. September 2019

Im Türmchen über dem Westflügel des Asamgebäudes befindet sich fortan eine Zeitkapsel. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher bestückte bei einem symbolischen Termin den Kupferbehälter mit einer Baubeschreibung der laufenden Generalsanierung, einem Zeitungsauschnitt des Richtfestes, aktuellen Münzen sowie einer Broschüre der ehemaligen Nutzer*innen. Anschließend wurde die Kapsel luft- und wasserdicht verlötet und in die Turmspitze, unter das neu vergoldete Kreuz des Türmchens, gesetzt.

Mehr lesen

Sachstandsbericht Westtangente

03. September 2019

Der Projektleiter der Westtangente Freising, Franz Piller, hat bei der monatlichen Pressekonferenz im Rathaus einen Überblick über den aktuellen Stand der Bauarbeiten für die Westumfahrung gegeben - und hatte einige gute Nachrichten im Gepäck: So sind die "technischen Nachbesserungen", die wegen des Grundwassereintritts im südlichen Tunnelabschnitt erforderlich waren, mittlerweile abgeschlossen. Jetzt laufen Pumpversuche - und in vier Wochen weiß man endgültig, ob die Maßnahmen erfolgreich waren. Noch heuer wird die Angerstraße über die Westtangente an die ehemalige B 11 angeschlossen und somit auf dieser Trasse der Baustellenverkehr für das neue Wohngebiet Angerstraße abgewickelt. Weiter gehen auch die Arbeiten im Norden der Tangente: Zwei Brücken werden über den Tahlhauser Graben errichtet, der außerdem verlegt wird. Dafür muss allerdings ein Teilstück der Griesfeldstraße gesperrt werden. Für die Schulkinder wird bis zum Abschluss der Arbeiten im Mai 2020 ein Ersatzweg bereitgestellt.

Mehr lesen

25 Azubis für Stadtverwaltung und Betriebe

02. September 2019

Die Stadtverwaltung Freising und ihre Betriebe freuen sich über engagierte Verstärkung: 25 Nachwuchskräfte hat Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher bei einem Empfang im Großen Rathaussaal herzlich willkommen geheißen. „Es wird spannend werden“, versprach er den jungen Ehrengästen. Sie würden Teil eines großen Teams mit mehr als 900 Kolleg*innen und Kollegen. Mit Begrüßungsmappen, interessanten Informationen über die Stadt und die Verwaltung versorgte Ausbildungsleiter Christian Koch die Neuankömmlinge, die sich am kalten Buffet stärkten und miteinander ins Gespräch kamen – und dann Freising von einer weiteren Seite kennenlernten: Stadthistoriker Florian Notter unternahm mit der Gruppe eine interessante wie kurzweilige Stadtführung.

Mehr lesen

Ausstellung 100 Jahre bayerischer Wohnungsbau

29. Juli 2019 und 9. August 2019

"Wohnungen, Wohnungen, Wohnungen! Wohnungsbau in Bayern - 1918-2018" heißt eine spannende Ausstellung, die von 09. August bis 15. September im Oberhaus des Lindenkellers präsentiert wurde. Zu sehen waren Beispiele geförderter Wohnbauprojekte aus 100 Jahren - und das Publikum war eingeladen, sich an einer Umfrage zur Wohnungssituation zu beteiligen. „Bitte fassen Sie alles an!“ Für eine Ausstellung eine unübliche Aufforderung, anders als für die im Lindekeller präsentierte Schau: Kommoden und Wandschränke ließen sich aufziehen, Fenster öffnen – und anhand filmischer Dokumente wurde der jeweilige Zeitabschnitt zusätzlich lebendig. Wir stellen hier, trotz Beendigung der Ausstellung, weiterhin unseren ausführlichen Ankündungstext vom 29. Juli sowie den Bericht der Vernissage vom 9. August mit vielen Bildern zum Nachlesen zur Verfügung.

Mehr lesen

Jubiläums-CD des Symphonieorchesters

29. Juli 2019

Zum zehnjährigen Bestehen des "Freisinger Symphonieorchesters" ist der Live-Mitschnitt des fantastischen Konzertes vom März 2019 in der Luitpoldhalle auf CD erschienen. Als Hauptwerk ist das 2. Konzert für Klavier und Orchester c-Moll von Sergej Rachmaninow zu hören. Interpretin dieses berühmten Konzertes ist die Pianistin Julia Fedulajewa. Weitere Werke auf der CD: Richard Strauss, Romanze Es-Dur für Klarinette und Orchester (Luis Weidlich), Johann Nepomuk Hummel, Introduktion, Thema und Variationen für Orchester und Oboe (Charlotte v. Urff) und die symphonische Dichtung "Finlandia" von Jean Sibelius. Aufgenommen und abgemischt wurde die CD von Chris Postl. Die CD ist zum Preis von 12 Euro im Büro der Musikschule (08161/54-20000, musikschule@freising.de) erhältlich.


40. Altstadtfest mit Slackline-Show

20. Juli 2019

Zum 40. Altstadtfest verwandelte sich die Innenstadt rund um den Marienplatz wieder einmal in Freisings größten Biergarten. Neben erfrischenden (Hopfen-)Kaltgetränken kamen die rund 20.000 Besucher auch musikalisch auf ihre Kosten. Zahlreiche Bands und Musikkapellen sorgten auf Bühnen im ganzen Zentrum für Stimmung. Für die kleinen Gäste gab es zum Jubiläum viele actionreiche und kreative Mitmach-Aktionen und Aktivitäten. Der Aufmerksamkeit aller Altstadtfest-Besucher*innen durfte sich Lukas Irmler sicher sein: Der Freisinger Extremsportler überquerte in atemberaubender Höhe auf einer schmalen Slackline den Marienplatz und heizte der Menge mit einer tollen Show ein.

Mehr lesen

Freising feiert die Rockklassiker

19. Juli 2019

Zahlreiche Fans echter Rockklassiker erlebten beim traditionellen Altstadtfest Open Air 2019 auf dem Marienplatz eine atemberaubende Show. Von Santana-Klassikern über Latin-Sounds bis hin zu Rock-Leckerbissen aus unterschiedlichen Epochen bekam die begeisterte Menge musikalisch so ziemlich alles geboten, was zu einem ausgelassenen Abend gehört. Dank einer tollen Show der regionalen Musikstars bewies Freising einmal mehr, dass es richtig abrocken kann.

Mehr lesen

Wissenschaftspreis 2019

08. Juli 2019

Für ihre bahnbrechende Forschung zu Abwehrreaktionen bei Pflanzen, die dem menschlichen Immunsystem entsprechen, wurde an Dr. Corinna Dawid vom Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TUM und Dr. Youssef Belkhadir (Gregor-Mendel-Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien) bei einer festlichen Veranstaltung der Wissenschaftspreis Weihenstephan der Stadt Freising verliehen. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert, was die Verbundenheit der Stadt zur Forschungstätigkeit in Freising unterstreicht. „Wir sind stolz darauf, Heimat eines europaweiten einzigartigen Wissenschaftszentrums zu sein“, versicherte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher. 

Mehr lesen

Stadt Freising dankt den Kreativen

05. Juli 2019

Herrliches Sommerwetter, ein lauschiges Plätzchen zum Feiern, beschwingte Musik der Stadtkapelle und von „Mieke and the Boys“, ein Sketch der Theatergruppe Opodeldok und ein inspirierender Vortrag zum Begriff „Heimat“: Die Stadt Freising hatte zum Kulturempfang eingeladen – und mehr als 200 Kulturschaffende, Kulturunterstützende und Kulturinteressierte kamen in den Garten des neuen evangelischen Gemeindehauses. OB Tobias Eschenbacher unterstrich, wie vielfältig und bereichernd das Kulturangebot in Freising ist, und bedankte sich bei den Aktiven. Der Impulsvortrag von Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler zeichnete prägnant die unterschiedlichen Vorstellungen und Definitionen des Heimatbegriffs in der Geschichte nach, sein eindringliches Fazit lautete: „Heimat verändert sich und darf sich auch verändern, Heimat ist deshalb ein pluraler, offener und toleranter Begriff – auch wenn das einige nicht hören wollen.“

Mehr lesen

Entdecken Sie Ihre Lieblingsorte

01. Juli 2019

Freisings Tourismuswirtschaft ist weiter auf Erfolgskurs: Die alte Bischofsstadt ist als Reise- und Ausflugsziel so bliebt wie nie zuvor. Die Besucher*innen können jetzt noch weitere Lieblingsorte (neu) entdecken: Das Gästemagazin ist in einer aktualisierten Auflage erschienen - anregend bebildert und mit Beiträgen bestückt, die Lust darauf machen, in die Geschichte und in Geschichten einzutauchen, Freisings Schönheiten und Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Passend zum Magzincharakter wirken erstmals Gastautor*innen an dem Journal mit, berichten über ihre Lieblingsecken und geben ganz persönliche Tipps.

Mehr lesen

Richtfest im Asam-Innenhof

27. Juni 2019

Richtfest im Innenhof des Asamgebäudes - ein besonderer Moment in der Geschichte dieses "markanten Schmuckstücks für die Altstadt", wie OB Tobias Eschenbacher in seiner Ansprache hervorhob. Schließlich ist es die erste umfassende Sanierung seit Errichtung des historischen Ensembles vor mehr als 300 Jahren und: Wenn die Arbeiten in rund dreieinhalb Jahren abgeschlossen sind, steht den Freisinger*innen ein Kultur- und Bürgerzentrum im Herzen der Innenstadt zur Verfügung. Die Hebweihfeier war nicht nur Anlass, über die laufenden Arbeiten und Fortschritte der Generalsanierung zu berichten, sondern interessierte Gästen zu Führungen hinter die (Baustellen-)Kulissen einzuladen. 

Mehr lesen

Austausch über Straßenbauprojekte

02. Mai 2019

Auch in diesem Jahr haben sich Vertreter*innen von Staatlichem Bauamt, Stadt und Landkreis Freising zusammengesetzt, um laufende und anstehende Straßenbauprojekte miteinander abzustimmen. "Der Austausch ist wichtig, denn das Verkehrsnetz ist hochkomplex", sagte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher. Notwendige Maßnahmen gingen mit unvermeidlichen Behinderungen einher. Ziel der engen Zusammenarbeit sei es, die Einschränkungen für die Bürger*innen "so gering wie möglich" zu halten. Berichtet wurde bei der anschließenden Pressekonferenz unter anderem über die Nordostumfahrung, die erfreulicherweise im Zeitplan ist, wie Baudirektor Hans Oelschlägel versicherte: Die Verkehrsfreigabe sei für Herbst 2020 vorgesehen. Weiteres Thema: Von März bis November 2020 wird die Stadt Freising die maroden Brückenkappen der Verbindung über die Isar zwischen Mainburger- und Isarstraße sanieren und verbreitern (Kosten gut zehn Millionen Euro). Damit werde mehr Platz für den Fahrradverkehr geschaffen "und die Radfahrerinnen und Radfahrer werden von der Straße geholt", schilderte der OB. 

Mehr lesen

Vorbereitung für Goldberg-Ausstellung

29. April 2019

Unser Stadtarchiv startet einen Aufruf an ehemalige und heutige Bewohner*innen des Goldberg: Wer historisches oder spannendes und außergewöhnliches Material von der Siedlung besitzt, soll sich bitte an unser Archiv wenden. Hintergrund: Mit der Entstehung und Entwicklung dieses spannenden kleinen Stadtteils beschäftigt sich 2020 eine Ausstellung des Stadtarchivs, denn im nächsten Jahr wird "100 Jahre Goldberg" begangen. 

Mehr lesen

Musikgenuss mit wohltätigem Effekt

29. April 2019

Das traditionsreiche Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen hat auch in diesem Jahr nicht nur das Publikum begeistert: Der Reinerlös des Abends in der fast ausverkauften Luitpoldhalle summiert sich auf 5000 Euro, die jeweils zur Hälfte auf die Bürgerstiftung Freising und das Bundeswehr-Sozialwerk e.V. aufgeteilt wurden. Entsprechend groß war die Freude bei der Übergabe der symbolischen Spendenschecks im Rathaus. Ein weinendes Auge gab es allerdings: Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher musste sich von Horst Barthel (Bundeswehr-Sozialwerk) verabschieden: „Sie haben uns mehr als ein Jahrzehnt organisatorisch begleitet und unterstützt. Dass alles stets so reibungslos geklappt hat, verdanken wir auch Ihnen“, sagte der OB und überreichte einen Porzellan-Bären als Zeichen der Anerkennung. Und Peter Reisch, stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung Freising, erinnerte daran, dass Barthel der Hauptmotor für die Ausrichtung des Benefizkonzerts in Freising gewesen sei. Geehrt wurde bei dieser Gelegenheit Ingo Bartha, Referatsleiter Kultur und Tourismus: Er organisiert sehr engagiert mit seinem Team das Konzert und wurde dafür von Klaus Niemeyer, Bereichsvorsitzender Süd des Bundeswehr-Sozialwerks, mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. OB Eschenbacher dankte für diese Auszeichnung und bestätigte, dass Bartha über viele Jahre die Veranstaltung „wirklich toll“ gemanagt habe.


Bierfest mit Spitzenerlös

29. April 2019

Grandios! Der „Tag des Bieres 2019“ hat die Rekord-Spendensumme von 8.405 Euro eingebracht. „Einfach fantastisch“, bilanzierte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher sichtlich erfreut, denn schließlich kommt das Geld den Freisinger Rettungsdiensten – Freiwillige Feuerwehr Freising e.V., BRK und THW Freising – zugute. Wie sehr sich die Hilfsorganisationen über diesen Spendensegen gefreut haben, lest Ihr im ausführlichen Bericht "Rekordspende beim Tag des Bieres", dort präsentieren wir auch eine Bildergalerie zur Erinnerung an diese fröhliche, gemütliche und lustige Veranstaltung.

Mehr lesen

Stadtverwaltung klimafreundlich unterwegs

15. April 2019

"Freising - nachhaltig mobil" ist mehr als ein Motto für die Stadtverwaltung: Unterwegs für Dienstfahrten oder für Vermessungseinsätze sind die Mitarbeiter*innen immer öfter mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Jetzt haben Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Klimaschutzmanagerin Marie Hüneke die gesamte seit 2015 angeschaffte E-Flotte auf dem Marienplatz vorgestellt: sechs Autos, drei Bikes und als neuste Errungenschaft ein Lastenfahrrad, das auch als Werbemobil für die Innenstadt-Neugestaltung zum Einsatz kommen wird. Wie beliebt die - zu 100 Prozent mit regenerativem Ökostorm der Freisinger Stadtwerke betriebenen - Fahrzeuge beim Personal sind, zeigt diese Bilanz: Insgesamt wurden mit den E-Autos 52.000 Kilometer zurückgelegt und so 7,4 Tonnen Kohlendioxid eingespart, mit den E-Bikes wurden etwa 10.000 Kilometer absolviert. Mit diesen Anschaffungen will die Stadt eine Vorreiterrolle übernehmen - und ihr Engagement noch verstärken: Bis 2021 sollen weitere fünf Dienstfahrzeuge durch Autos mit Elektroantrieb ersetzt werden. 

Mehr lesen

Neue Wanderbäume zieren die Innenstadt

04. April 2019

Acht Wanderbäume sorgen für Grün und mehr Lebensqualität in der Oberen Altstadt und sind echte Hingucker in gelb, orange und rot. Sie schmücken das Areal rund um das Kriegerdenkmal an der Oberen Hauptstraße und Bahnhofstraße - und geben einen Vorgeschmack auf die Neugestaltung in der Oberen Altstadt. Als "Fortsetzung eines kleinen, aber sehr feinen Projekts" hat Planungsreferent Franz Bernack die Aufstellung der Bäume in knallbunten Großkübeln bei einem bezeichnet. Wobei nach dem barrierefreien Umbau und der Moosachöffnung in diesem Bereich insgesamt 15 Bäume den Straßenraum beleben werden. 

Mehr lesen

Wertvolles Geschenk

25. März 2019

Die Stadt Freising ist jetzt in Besitz einer überarbeiteten Partitur der 1763 verfassten Messe "Missa solemnis in D" des Freisinger Hofkapellmeisters Placidus von Camerloher. Kirchenmusidirektor Matthias Egger hat gemeinsam mit dem Musikwissenschaftler Hermann Suhlfelder die Neuedition verfasst und 2018, im Jubiläumsjahr des 300. Geburtstag des Komponisten, zur Aufführung gebracht - ein umjubeltes Konzert der virtuosen Messe im Mariendom. Jetzt hat Dommusikdirektor  Egger die Partitur, eine von nur drei produzierten Exemplaren, bei einem Pressetermin im Rathaus an Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher überreicht. 

Mehr lesen

Empfang für hohen Gast

20. Februar 2019

„Dober dan in dobrodošli v Freisingu!“ In seiner Landessprache hat Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher den Botschafter der Republik Slowenien in Berlin, seine Exzellenz Franc But, willkommen geheißen und dem sympathischen Repräsentanten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Für den hohen Gast richtete die Stadt Freising am Mittwoch einen Empfang im großen Rathaussaal aus – mit dem Eintrag ins Goldene Buch ein hochoffizieller Termin und zugleich ein Abend in herzlicher Freundschaft. Schließlich verbindet Freising und das slowenische Škofja Loka eine gemeinsame Geschichte, die vor 25 Jahren aufgelebt ist und 2004 in einer Städtepartnerschaft mündete. „Ich freue mich, einen Abend mit unseren europäischen Freunden verbringen zu dürfen“, versicherte der OB.
 

Mehr lesen

Programm Asamsanierung 2019

19. Februar 2019

Der für die Generalsanierung zuständige Projektleiter im Hochbauamt der Stadt Freising, Ulrich Setzwein, hat bei einem Pressetermin im Rathaus das für 2019 vorgesehene Sanierungsprogramm vorgestellt. Im Mittelpunkt der Arbeiten steht die Restaurierung der Dächer sowie die Verstärkung der Bodenplatten im ersten und zweiten Stock. Die Fertigstellung des barockjuwels im Herzen der Altstadt ist für Ende 2021 anvisiert.

Mehr lesen

Nächste Runde Innenstadt-Umbau

19. Februar 2019

"Wir haben ein großes Programm für 2019 vor", sagte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher bei der Vorstellung der Agenda für die Innenstadt-Neugestaltung bei einem Pressetermin. Im Mittelpunkt steht die Pflasterung der Unteren Hauptstraße im Abschnitt Weizen- bis Amtsgerichtsgasse; vor der barrierefreien Neugestaltung werden die Hausanschlüsse für das Wärmenetz hergestellt und einige Stromleitungen erneuert. Spartenarbeiten stehen in den Gassen der westlichen Altstadt (Kanal) und daran anschließend im Oberen Graben (Gas, Wasser, Strom) an. Fortgesetzt werden die Sanierungsarbeiten der Stadtentwässerung in der Oberen Hauptstraße sowohl im Abschnitt Bahnhofstraße bis Marienplatz als auch im Abschnitt Karlwirtskreuzung bis Bahnhofstraße. Und natürlich läuft die Generalsanierung des Asamgebäudes mit Volldampf weiter. Über die Aktivitäten gibt wieder ein kostenlos erhältlicher Flyer einen Überblick.

Weiter lesen

Sparkasse unterstützt Vereine

14. Januar 2019

Auch im Jahr 2018 hat die Sparkasse Freising wieder einen Teil ihres Erlöses in den Dienst der guten Sache gestellt: 77.150 Euro wurden bei einem Empfang im Rathaus an zehn Organisationen und Initiativen verteilt. Dass in der Region erwirtschaftetes Geld auch in Freising und im Umkreis bleiben, sei der Sparkasse als kommunales Geldinstitut ein Anliegen, sagte Vorstandsvorsitzender Johann Kirsch. OB Tobias Eschenbacher freute sich, dass der wirtschaftliche Erfolg der Sparkasse für Spenden eingesetzt werden kann und bedankte sich herzlich bei den Vertreter*innen der Organisationen für ihr gesellschaftliches Engagement. 

Weiter lesen

Grünes Licht für schnelles Internet

18. Dezember 2019

Gute Nachrichten für rund 1000 Haushalte in den Freisinger Ortsteilen: Beginnend am Freitag, 21. Dezember, werden bis Ende Januar 2019 DSL-Anschlüsse mit Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s freigeschaltet. Mit Blick auf die Bedeutung des schnellen Datentransfers für eine zeitgemäße Grundversorgung, insbesondere auch für Betriebe, unterstrich Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher: "Wir sind froh, dass es endlich losgeht. Die Leute warten sehnsüchtig auf einen Breitbandanschluss." Informiert wurde, in welchen Ortsteilen schnelles Internet noch vor Weihnachten freigeschaltet wird und wie man diesen buchen kann.

Weiter lesen

Mehr als 700 Euro für Migrantenkinder

05. Dezember 2018

Als Hartmut Fischer am 20. Oktober 2018 als Leiter der Stadtjugendpflege mit einem großen Musik- und Kulturprogramm im Lindenkeller verabschiedet wurde, war es ihm wichtig, dass ein „kleiner Eintritt“ verlangt wird und „denen zugutekommt, die es nötig haben“. Jetzt hat Fischer den Erlös an die Bürgerstiftung übergeben, denn dort sei das Geld „gut aufgehoben“, sagte er beim Pressetermin im Rathaus.  Genau 707,10 Euro sind zusammengekommen, die – so die „Bitte“ und „Vorgabe“ von Hartmut Fischer – zur Unterstützung von Migrantenkindern verwendet werden sollen, „damit ihnen ein guter Start ermöglicht wird“.

„Wir werden ein passendes Projekt finden“, versicherte Karl-Heinz Wimmer – in seiner Eigenschaft als Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung. Zugleich ist der Referatsleiter noch zwei Wochen der Vorgesetzte von Hartmut Fischer, insofern dominiere bei ihm „der Abschiedsschmerz“, bekannte Wimmer: „Er hinterlässt eine Lücke, denn er hat jahrzehntelang die Stadtjugendpflege geprägt.“ Auch OB Tobias Eschenbacher nutze die Gelegenheit, sich für die „jahrelange Wegbegleitung“ zu bedanken und unterstrich: „Es ist sein Verdienst, dass unsere Stadtjugendpflege fast vergleichslos gut dasteht und ein riesiges Angebot präsentiert.“ Insofern ist es völlig in Ordnung, dass die „Hartmut- Fischer-Show“ etwas größer ausgefallen ist, als er selbst sich das ausgemalt hatte. Zumal nicht der Abschied von Hartmut Fischer gefeiert worden sei, befand der OB: „Wir haben gefeiert, dass er da war.“ Auf fast 40 Jahre bei der Stadt blickt Hartmut Fischer zurück. „Ich wäre nicht so lange geblieben, wenn es nicht toll gewesen und immer vorangegangen wäre“, so sein Kompliment an seine Dienstherren und die Politik zum Abschied.


Rekorderlös für Freisinger Tafel

05. Dezember 2018

Mit einer Rekordsumme aus dem Erlös des Martinszuges 2018 wurde jetzt die Freisinger Tafel bedacht: Die Organisatoren von der städtischen Musikschule, Martin Keeser und Odilo Zapf, sowie Elisabeth Reisch für den Verein Stadtheimatpflege überreichten beim Pressegespräch des Oberbürgermeisters einen Spendenscheck in Höhe von 1737,26 Euro an Tafel-Vorsitzenden Peter Bach,. „Das ist ganz im Sinne des Heiligen Martin, der Bevölkerung etwas Gutes zu tun“, freute sich OB Tobias Eschenbacher, der auch Schirmherr der Freisinger Tafel  ist.

Die Teilnehmerzahl beim 45. Martinszug war fast rekordverdächtig, blickte Martin Keeser auf die stimmungsvolle Veranstaltung: „Wir hatten eine unglaubliche Menge von Leuten bei diesem kleinen Jubiläum“, resümierte er. Herzlich bedankte sich Peter Bach dafür, dass abermals die Freisinger Tafel  und noch dazu in dieser Höhe von der Organisation des Martinszugs profitiert. Denn Spenden braucht die gemeinnützige Vereinigung dringend, wie Bach anhand einiger Zahlen deutlich machte: Heuer seien bislang 11.500 Kund*innen unterstützt worden, „das sind jetzt schon mehr als im gesamten Jahr 2017“. Ausgegeben habe man bis dato 114 Tonnen Lebensmittel. Grundsätzlich verfüge man über ausreichend Waren, allerdings müssten regelmäßig Lebensmittel dazugekauft werden, berichtete Bach. Hintergrund: Aufgrund des „schlechten Kartoffel-Jahres“ sind die Kartoffelpreise gestiegen und die Tafel erhält keine Spenden, während sie im vergangenen Jahr 20.000 Kilogramm Kartoffeln geschenkt bekommen hatte. Außerdem gibt es jetzt vor Weihnachten Geld-Gutscheine für die Bedürftigen (30 Euro für eine sogenannte Bedarfsgemeinschaft), damit sie sich kleine Extras leisten können.


Doppeljubiläum

22. November 2018

Vor zehn Jahren wurden in Freising die mit Innichen/Südtirol und Waidhofen a.d. Ybbs/Österreich geschlossenen Partnerschaftsurkunden unterzeichnet. Dieses Jubiläum wurde nun mit den Freund*innen aus den Partnerstädten mit einem Festakt begangen. Im Mittelpunkt der Reden stand die Bedeutung des Miteinanders auf lokaler und persönlicher Ebene für ein freies, demokratisches und geeintes Europa. 

Mehr lesen

Verabschiedung mit Kultur & Musik

20. Oktober 2018

Abschied vom Chef der Stadtjugendpflege, Hartmut Fischer: Ein stimmungsvolles Musik- und Kulturprogramm haben Stadtjugendpflege, Kulturamt und viele Wegbegleiter am Samstag, 20. Oktober 2018, im Lindenkeller auf die Beine gestellt - ein wunderbarer Abend, der in den Reden und den Gstanzln seines Teams und ebenso in der grandiosen Hommage von Künstlern und Musikern aus nah und fern eine große Wertschätzung und echte Freundschaft ausdrückte.

Mehr lesen

Mit "TUM@Freising" Wissenschaft verstehen

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Freising im November 2017 eine neue Vortragsreihe gestartet, um Laien verständlich zu erklären, was und wie am Campus geforscht wird. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto "TUM@Freising - Wissenschaft erklärt für ALLE". Bei einem Pressegespräch im Rathaus stellten WZW-Dekan Becker, Prof. Dr. Ilona Grunwald Kadow und Prof. Dr. J. Philipp Benz gemeinsam mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Stadtrat Rudolf Schwaiger, Referent für die Zusammenarbeit mit Weihenstephan, das spannende Projekt vor. 

mehr lesen

Ehre, wem Ehre gebührt

26. Juli 2018

Mit der Bürgermedaille der Stadt Freising in Gold ist Professor Ludwig Narziß (92) ausgezeichnet worden. „Dass der Wissenschaftsstandort Freising-Weihenstephan in der Brau- und Lebensmittelbranche Weltruf genießt, ist maßgeblich mit Ihrem Namen verbunden“, würdigte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher den früheren Inhaber des Lehrstuhls für Technologie der Brauerei I an der TU München in Weihenstephan und sagte weiter: „Wir ehren eine Persönlichkeit, die uns Vorbild ist, einen geschätzten Ratgeber und liebenswürdigen Menschen, der uns ans Herz gewachsen ist: als wirklich guter Freund der Stadt.“ Narziß, der mit stehenden Ovationen gefeiert wurde, bedankte sich sichtlich gerührt: „Das ist ein ganz großes Ereignis für mich, eine außerordentliche Ehre, denn ich liebe Freising."

mehr lesen

Innenstadt: Zuerst Untere Hauptstraße, dann Obere Altstadt

11. Juli 2018

Die Neugestaltung der Innenstadt wird in der Unteren Hauptstraße vorangetrieben und bereits 2019 der Bereich zwischen Weizengasse und Amtsgerichtsgasse barrierefrei gestaltet. Dies hat der Planungsausschuss dem Stadtrat zum Beschluss für seine nächste Sitzung am 19. Juli 2018 empfohlen.
Gleichzeitig verschieben sich die Umbauarbeiten in der Oberen Altstadt einschließlich Moosachöffnung um ein Jahr. Grund: Das von der Stadt Freising im Februar 2017 beantragte Planfeststellungsverfahren für die Freilegung der Stadtmoosach wurde vom Landratsamt noch immer nicht abgeschlossen. Durch den Tausch der Bauabschnitte in der Unteren und Oberen Hauptstraße sollen Mehrkosten und Verzögerungen in der Umsetzung der Innenstadt-Neugestaltung als Gesamtprojekt vermieden werden. 

mehr lesen

Umweltfreundlich, effizient, preisstabil

4. Juni 2018

Am kommenden Montag, 11. Juni 2018, geht es los: Die Freisinger Stadtwerke beginnen mit dem Bau des Wärmenetzes für die Freisinger Innenstadt. Um die Obere Hauptstraße an das Wärmenetz anschließen zu können, werden zunächst in der Wippenhauser Straße Leitungen verlegt. Dafür wird der Straßenabschnitt zwischen Kammergasse und Karlwirtkreuzung von drei auf zwei Fahrspuren verengt - Dauer der Maßnahme etwa bis zum Ende der Sommerferien. 

mehr lesen

Stippvisite Asambaustelle

28. Februar 2018

Einblick in die Arbeiten für die Generalsanierung des Asamgebäudes bei einem kurzen Besuch: Während die herrschende Kälte auch die Außenarbeiten quasi eingefroren hat, wird im Gebäude fleißig gewerkelt. Im Mittelpunkt steht derzeit die Bodendemontage im zweiten Obergeschoss sowie die Ertüchtigung des Fundaments mittels Mikropfählen. 

mehr lesen

Strahlende Altstadt

24. Januar 2018

Läuft alles nach Plan, dann erstrahlt die Freisinger Altstadt in der Adventszeit 2018 in neuem, festlichem Glanz. Der Planungsausschuss des Stadtrats hat das Konzept und die Installation einer Weihnachtsbeleuchtung mit einem Kostenrahmen von 120.000 Euro einstimmig befürwortet. Zum Einsatz kommen Weihnachtssterne, mit und ohne Schweif, in Größen zwischen einem Meter und sechs Metern. Die Gestaltung soll in den Straßen und Gassen variieren. Erneuert werden muss dafür die Überspannungsbeleuchtung, auch in den noch nicht umgebauten Bereichen der Innenstadt. Zum Einsatz kommt die bereits in der Unteren Hauptstraße 5 zu besichtigende Überspannungsleuchte. Dafür wurden 420.000 Euro bewilligt. Im Gegenzug wird übrigens gespart: Energie und schädliches CO2. Pro Jahr werden 6510 Kilowattstunden Strom gespart und 3,4 Tonnen weniger CO2 ausgestoßen. Insofern ist die Investition nicht nur gestalterisch für die Innenstadt ein Vorteil, sondern auch für den Klimaschutz.

mehr lesen

Innenstadtumbau aktuell

11. Oktober 2017

Die Neugestaltung der Innenstadt wird etwas länger Zeit beanspruchen, als bislang geplant: Im zuständigen Planungsausschuss des Stadtrats wurde der angepasste Rahmenterminplan vorgestellt - demnach wird der Umbau erst im Jahr 2023 abgeschlossen sein. In einem ausführlichen Bericht erläutern wir die Hintergründe für diese Verzögerung. Weitere Themen in der Sitzung waren die neuen Baustelleninfos auf Litfaßsäulen, das Innenstadt-Wärmenetz, die Begrünung der Altstadt sowie das Starkregenereignis vom August. 

mehr lesen

Asamgebäude: Blick hinter die Kulissen

25. September 2017

Wir hatten Gelegenheit zu einem schnellen Rundgang durch die Baustelle Asamgebäude. Die meisten Putze sind abgeschlagen, nicht tragende Wände oder andere Einbauten sind abgebaut, Elektroleitungen entfernt... Bei den Arbeiten stieß man unter anderem auf ein historisches Fundament im Bereich der früheren Garderoben (siehe Foto). Besonders interessant ist es unterm Dach, beispielsweise in den Räumen des früheren Depots unseres Stadtmuseums, in denen die Decke entfernt wurde. Wie imposant die Dachlandschaft dieses Vierflügelbaus ist, zeigt sich im jetzigen Zustand. Im Westflügel sind die Arbeiten für den Schutz des historischen Gebäudes gegen aufsteigende Feuchtigkeit abgeschlossen und die fünf Millimeter dicke Horizontalsperre aus Edelstahl ist in diesem Bereich eingebaut. Insgesamt lässt sich sagen: Die Baustelle, an der an allen Ecken und Enden gewerkelt wird, hat riesige Ausmaße. 

Bilder von der Stippvisite (Fotos: Stadt Freising)


Belebende Farbtuper

21. August 2017

Hell- und dunkelrot sowie orange: Die bunt verkleideten Großcontainer in der Heiliggeistgasse sind zweifellos ein Hingucker. In ihnen wachsen Säulen-Hainbuchen, Lederblättriger Weißdorn 'Carrierei' und Himalaja-Birken - und sorgen damit für das vielfach gewünschte Grün in der Freisinger Innenstadt. Das Projekt "StadtRaumBaum" soll zumindest zeitweise in der Heilliggeistgasse fehlenden Bäumen Abhilfe leisten. Denn für eine richtige Bepflanzung fehlt der Platz, weil der Untergrund voll mit Leitungen ist. "Die engen Spartentrassen und kleinen Resträume lassen es nicht zu, dass ein optimales Stadtbaumquartier hergestellt werden kann. Daher musste bei der Neugestaltung der Heiliggeistgasse leider auf dauerhafte Baumpflanzungen verzichtet werden", wie Innenstadtkoordinator Michael Schulze erläuterte. 

mehr lesen

Erfolgreicher Tunnelanschlag

22. Mai 2017

Tunnelanschlag - in den heutigen Zeiten ruft dieser Begriff möglicherweise Unruhe hervor. Im Zusammenhang mit dem Bau der Westtangente handelt es sich jedoch um einen höchstfeierlichen Moment: Die erste offizielle Erdladung für die Röhre unter Vötting wurde am 22. Mai ausgebaggert. Stadtbaumeisterin Barbara Schelle hatte als Tunnelpartin die Ehre, im Bagger Platz zu nehmen und einige Schaufel Erde abzutragen. Für Freising und die Region hat das Straßenbauprojekt eine zentrale Bedeutung. 

mehr lesen

Tunnelbau hat begonnen

3. Mai 2017

Der Bau der Westtangente macht trotz witterungsbedingter Verzögerungen gute Fortschritte: Am Mittwoch, 03. Mai 2017, haben die Arbeiten für den 705 Meter langen Tunnel unter Vötting begonnen. Ganz offiziell wird der Tunnelanstich oder Tunnelanschlag - eine mit dem ersten Spatenstich vergleichbare symbolische Handlung, die große Bedeutung für die beteiligten Bauarbeiter hat, - am 22. Mai stattfinden. Bis zum "Spätfrühjahr 2018" soll dieser bergmännisch errichtete Teil der Röhre nach Auskunft von Projektleiter Franz Piller fertiggestellt sein. Parallel dazu entstehen derzeit sieben Brückenbauwerke. Ariane Heilmeier hat bei einer Pressekonferenz  auch über die Bauzeiten dieser Brücken informiert. 

mehr lesen

Startschuss Asamsanierung

12. April 2017

Zum ersten Mal in der mehr als 300-jährigen Geschichte wird das historische Asamgebäude im Herzen der Freisinger Altstadt einer Generalsanierung unterzogen. Wie notwendig diese ist, haben unzählige Gutachten, Untersuchungen und Befunde gezeigt. Nun ist es soweit: Die gründliche Instandsetzung und Aufwertung des Barockjuwels wird für rund 46,4 Millionen Euro in Angriff genommen. Statt eines symbolischen Spatenstichs fand wurde eine kleine Baubeginnsfeier abgehalten - "ein historischer Moment für die Stadt", wie OB Tobias Eschenbacher hervorhob. 

mehr lesen

Neugestaltung Innenstadt: Projekte, Bauarbeiten & Termine

15. Februar 2017

Der Innenstadt-Umbau wird in diesem Jahr an drei Orten engagiert vorangetrieben: In der Unteren Altstadt erhalten Untere Hauptstraße, General-von-Nagel-Straße und Weizengasse bis Jahresende ein neues Pflaster - nach der bereits fertiggestellten Heiliggeistgasse wird sich dann ein zusammenhängendes Areal barrierefrei präsentieren. In der Stadtmitte geht es im April mit der Generalsanierung des Asamgebäudes los und dafür muss die Untere Hauptstraße verlegt werden. Und in der Oberen Hauptstraße einschließlich des nördlichen Abschnitts der Bahnhofstraße stehen in diesem Jahr umfangreiche Spartenarbeiten auf dem Programm. Ausführlich erläutert wurden diese Projekte mit Terminplänen , bei einem Pressegespräch. Persönlich informiert die Stadt über die Planung und die Bauarbeiten in der Oberen Altstadt in einer Informationswoche im März 2017.

mehr lesen

Der Weg zur offen Moosach

18. Januar 2017

Jetzt schlägt das (jedenfalls emotionale) Herzstück der Innenstadtkonzeption immer lauter: Im März 2017 starten mit den Spartenerneuerungen die Vorbereitungen für die Neugestaltung der Oberen Hauptstraße und einer offen fließenden Moosach. Wenn der Planfeststellungsbeschluss rechtzeitig eintrifft, kann ab März 2018 die Freilegung dann in Angriff genommen werden - und etwa eineinhalb Jahre später wäre das Flanieren entlang der plätschernden Stadtmoosach Realität. Im zuständigen Ausschuss des Freisinger Stadtrats ist die Entwurfsplanung für dieses bedeutende Projekt samt Planung, Bauablauf, möglichen Terminen und geschätzten Kosten beschlossen worden.

mehr lesen

Ausblick: Innenstadt-Umbau 2017

5. Dezember 2016

Die Freisinger Innenstadt wird im nächsten Jahr eine große Baustelle: Im Osten der Altstadt wird neu gepflastert, im Herzen der City beginnt die Generalsanierung des Asamgebäudes, in der Oberen Altstadt werden die Sparten verlegt und die Vorbereitungen für die Moosachöffnung forciert. Das alles wird zu Belastungen führen, wie OB Tobias Eschenbacher beim monatlichen Pressegespräch einräumte, aber es werde damit auch in die Zukunft der Innenstadt als attraktiver und wettbewerbsfähiger Standort investiert. Michael Schulze, verantwortlich für die Koordination des Innenstadt-Umbaus, präsentierte detailliert die geplanten Baumaßnahmen und vorgesehenen Zeitabläufe. 

mehr lesen

Startschuss für den Tunnel Vötting

1. Dezember 2016

Die Realisierung der Westtangente macht weitere Fortschritte: Am Montag, 5. Dezember 2016, geht es mit dem Bau des Tunnels Vötting los. Noch sind es im Wesentlichen Vorarbeiten - für das Nordportal der Röhre oder auch für die Verlängerung der Baustraße. Bei einer Pressekonferenz wurden der künftige Bauablauf, ein grober Zeitplan und die Maßnahmen für die Verkehrsregelung vorgestellt. Thema war weiterhin die Kostenentwicklung, die sich erfreulicherweise im Rahmen der Berechnungen bewegt. OB Tobias Eschenbacher rechnet jedenfalls nicht mit einer Kostenexplosion. Präsentiert wurde außerdem eine Tunnelpatin: Freisings Stadtbaumeisterin Barbara Schelle übernimmt dieses von den Tunnelbauern geforderte Amt: "Es ist mit eine Ehre", sagte sie. 

mehr lesen

Fahrplan Moosachöffnung

9. November 2016

Die Öffnung der Stadtmoosach in der Oberen Hauptstraße ist für viele "das Herz" der Innenstadtkonzeption. Die sehr aufwändigen Vorbereitungen und die Entwurfsplanung sind jetzt so weit gediehen, dass Anfang 2017 das Planfeststellungsverfahren eröffnet werden kann. Über die detaillierten Gestaltungspläne wurde jetzt im Planungsausschuss berichtet.

mehr lesen

Bürgermedaille für Weihbischof

30. Oktober 2016

Die Bürgermedaille in Gold hat Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher am Sonntag „unserem Weihbischof“, seiner Exzellenz Dr. Bernhard Haßlberger, verliehen. Damit würdigt die Stadt „die herausragenden Verdienste“ des Geistlichen – insbesondere dessen „steten Einsatz für die Wahrung und Stärkung der Bedeutung der Stadt Freising im Erzbistum“, wie es im Urkundentext heißt. Und weiter: „Mit offenem Herzen und erkennbarer Zuneigung zur Stadt nimmt er sich der Sorgen und Nöte unserer Bürgerinnen und Bürger an. Auch zu schwierigen Themen steht er mit deutlichen Worten hilfreich und wirkungsvoll an der Seite unserer Stadt.“ Haßlberger reagierte in der ihm typischen, bescheidenen Art auf die hohe Auszeichnung: „Ich glaube nicht, dass ich´s verdient hab´, aber ich freue mich trotzdem“, beteuerte er lächelnd. 

mehr lesen

Innenstadtumbau geht weiter

14. September 2016

Die Attraktivität der Innenstadt dauerhaft zu erhalten und zu verbessern - zum Vorteil für alle - steht im Mittelpunkt des Engagements der Stadt Freising für ihre City. In der Heiliggeistgasse läuft bereits der niveaugleiche Ausbau mit einem neuen Pflaster, nun stehen die nächsten Bauabschnitte für die Neugestaltung bevor: Der zuständige Planungsausschuss und der Stadtrat haben die Entwurfspläne für die General-von-Nagel-Straße, Untere Hauptstraße (östlicher Abschnitt) und Weizengasse freigegeben. 

mehr lesen

Stadtmedaille für herausragende Verdienste

13. September 2016

Die Stadt Freising hat ihn einer festlichen Feierstunde  drei Persönlichkeiten für ihre herausragenden Verdienste um die Gemeinschaft mit der Stadtmedaille ausgezeichnet. Urkunde und Medaille überreichte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher an (auf dem Foto von links) Franz Jungwirth, Hildegard Meindl und Wolfgang Kiechle. Bevor der OB den vorbildlichen Einsatz jeder und jedes Geehrten darlegte, ging er auf die Bedeutung der Stadtmedaille ein. Es sei dem Stadtrat und der gesamten Stadt Freising ein echtes Anliegen, für vorbildliches Engagement ganz öffentlich Dankeschön zu sagen. "Heimatgefühl, Geborgenheit, Identifikation" entstehe erst durch Menschen, die sich engagieren. 

mehr lesen

In der Heiliggeistgasse geht´s los

1. August 2016

"Die Vorarbeiten sind abgeschlossen - jetzt ist der Moment gekommen, wo es los geht mit der eigentlichen Gestaltung". Mit sichtlicher Freude hat Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher bei der monatlichen Pressekonferenz den Start der Umbau- und Pflasterarbeiten in der Heiliggeistgasse verkündet. Die Sanierungsarbeiten der Brücke sind schon am 04. August 2016 und damit eine Woche vor dem offiziellen Termin am 12. August beendet, am 16. August fällt dann der Startschuss für die Neugestaltung der Heiliggeistgasse und der Unteren Domberggasse (bis Einmündung Luckengasse).

mehr lesen

Lichtforum mit Spaziergang zu den Musterleuchten

25. Juli 2016

Beim 2. Lichtforum der Stadtplanungsamtes Freising zur geplanten neuen Beleuchtung in der Innenstadt haben sich etwa 60 Bürgerinnen und Bürger über das Konzept und die Technik informiert. Nach einem überaus interessanten theoretischen Teil im Pop-up-Store der Aktiven City Freising am Marienplatz machte man sich gemeinsam auf, die sechs verschiedenen Musterleuchten in der Altstadt zu besichtigen. Stadtbaumeisterin Barbara Schelle versicherte dabei, es gehe um ein "behutsames Erneuern" der Altstadt-Beleuchtung. Ein Resümee des einstündigen Licht-Spaziergangs: Die vorgeschlagenen Leuchten machen ein wärmeres, angenehmeres Licht. 

mehr lesen

Sanierung des Asamgebäudes als Kultur- und Bürgerzentrum

14. April 2016

Der Freisinger Stadtrat hat in einer Sondersitzung der Entwurfsplanung für die Generalsanierung des Asamgebäudes zugestimmt. Die Kosten für die möglichst originalgetreue Restaurierung sowie die Neustrukturierung als attraktives Kultur- und Bürgerzentrum liegen laut aktueller Kostenberechnung bei 46,5 Millionen Euro. Für die Neugestaltung des südlichen Platzes, auf dem ein auch als Bühne nutzbarer Lastenaufzug entsteht, werden weitere 4,6 Millionen Euro investiert. Dass die Sanierungsarbeiten überfällig sind, zeigte sich bei einem Rundgang des barocken Baudenkmals. Die Finanzierung wird allerdings keine leichte Aufgabe für die Stadt. 

mehr lesen

Erster Bauabschnitt der Innenstadt-Neugestaltung beginnt

23. März 2016

Im August 2016 geht es los: Die Heiliggeistgasse mit dem südlichen Teil der Unteren Domberggasse wird die erste Straße sein, in der die Neugestaltung der Altstadt realisiert wird. Der niveaugleiche Ausbau als barrierefreier, verkehrsberuhigter öffentlicher (Straßen)Raum ist im zuständigen Planungsausschuss des Stadtrats mit einem Kostenvolumen von 1,53 Millionen Euro einstimmig beschlossen worden. Sobald die Arbeiten im Untergrund - Erneuerung von Strom-, Wasser- und Gasleitungen - abgeschlossen sind, wird die Moosachbrücke saniert und anschließend der Umbau aufgenommen.

mehr lesen
Nach oben