Interessante und wissenswerte Neuigkeiten aus dem Freisinger Rathaus - von Pressekonferenzen über Empfänge,  Ehrenabende und Veranstaltungen bis hin zu wichtigen Entwicklungen präsentiert die Rubrik "Online dabei". 

Verschaffen Sie sich hier auf der Seite einen Überblick. Sie wollen sich ausführlicher über die Themen informieren? Dann klicken Sie auf den "Mehr lesen"-Button. 


Ein Schrank voller Sport

16. Mai 2024

Auf dem öffentlichen Sportgelände direkt am Jugendzentrum Tollhaus Actionhall an der Isarstraße steht seit einigen Monaten eine knallrote Box, die es buchstäblich in sich hat: Die SportBox bietet allen hochwertiges Equipment, die sich gerne an der frischen Luft bewegen. Per App kann die solarbetriebene Box geöffnet und das reichhaltige Angebot an unterschiedlichen Sportutensilien für Übungen genutzt werden. Letztere werden in einer App beschrieben, die kostenlos heruntergeladen werden kann.

Mehr lesen

Freising feiert seinen Sport

10. Mai 2024

Die Stadt Freising hat im Pavillon der Musikschule ihre Sportehrung abgehalten und sowohl Funktionäre als auch Sportlerinnen und Sportler gebührend geehrt. Rund 100 Ehrengäste durften sich über Urkunden, Anstecknadeln und große Anerkennung freuen. Zu den Gratulanten gehörten u.a. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Sportreferent Jürgen Mieskes, die sich beeindruckt von den sportlichen Leistungen und der enormen Hingabe für den Sport zeigten. Wieder einmal zeigte sich: Freising ist eine echte Sport-Stadt!

Mehr lesen

Generationen verbinden

30. April 2024

„Wunschoma + Wunschopa“ lautet der Name eines neuen ambitionierten Projekts, das der Freisinger Wärmestube MenschSein e.V. auf die Beine gestellt hat. Die Organisatoren möchten mit viel Herzblut und Engagement dem aktuell herrschenden Betreuungsnotstand entgegenwirken - und Generationen zusammenbringen. Beim Projekt betreuen Rentnerinnen und Rentner (Klein-)Kinder, deren Eltern beispielsweise auf einen Kindergarten-Platz oder sonstige Betreuungsmöglichkeiten warten müssen.

Mehr lesen

Partitur der Asam-Sinfonietta übergeben

6. April 2024

Fanfarenklänge ertönten im Asamgebäude: Mit kleinen Kostproben aus der Asam-Sinfonietta – komponiert von Martin Keeser zur Eröffnung des Asamgebäudes – wurde die Bühne im Asamsaal von einem Ensemble der Musikschule feierlich eingeweiht. Bekanntlich konnte das große Freisinger Symphonieorchester die Sinfonietta nicht wie geplant im Asam uraufführen und präsentierte das mitreißende Werk am Sonntag in der Luitpoldhalle. Allerdings: Die Partitur überreichte Kesser im Rahmen eines kleinen Empfangs im Asamsaal.  Mehr dazu sowie Impressionen vom fast fertiggestellten Gebäude in unserem Beitrag.

Mehr lesen

Ganz im Sinne des Heiligen Martin

06. Dezember 2023

Der Freisinger St. Martinszug hat in diesem Jahr einen Spendenbetrag von 1.000 Euro erbracht. Trotz kühlen Schmuddelwetters fanden sich in der Freisinger Altstadt wieder zahlreiche kleine und große Martinzugs-Teilnehmerinnen und –Teilnehmer ein um hinter dem Heiligen Martin (alias Veronika Goldbach) und seinem neuen Pferd Victor hinauf zum Domberg zu spazieren. Dort wurde das „Martini Feuer“ festlich entzündet und die Mantelteilung aufgeführt.

Die 1.000 Euro kommen der Freisinger Tafel zugute, die das Geld sehr gut gebrauchen kann. Verwendet wird das Geld u.a. für kleine Hilfsaktionen wie 50-Euro-Einkaufsgutscheine für kinderreiche Familien. Zwar kann die Tafel den Bedarf von bedürftigen Freisingerinnen und Freisinger derzeit noch decken (600 Abholerinnen und Abholer gibt es momenten), weitere Spenden sind aber selbstverständlich sehr erwünscht. Mehr Informationen zur Tafel unter https://www.freisinger-tafel.de


Kultureller Partnerschaftsabend 2023

24. November 2023

Die europäische Familie feiert! Beim traditionellen Kulturellen Partnerschaftsabend in der Aula des Dom-Gymnasiums versammelten sich wieder zahlreiche Gäste aus Freisings befreundeten Städten und Gemeinden. Das innige Wiedersehen zeigte einmal mehr den Wert dieser Verbindungen - ganz persönlich und ebenso als Zeichen für den friedlichen europäischen Zusammenhalt. Mit viel Musik, einer stärkenden Mahlzeit und herzlichen Worten wurde an diesem Abend auch das Jubiläumsjahr 2024 "1300 Jahre Korbinian in Freising" eingeläutet. Es wird auch ein Festjahr sein, das den völkerverbindenden Charakter nachhaltig dokumentieren möchte. 

Mehr lesen

Happy Birthday, Stadtkapelle!

08. November 2023

Ein beliebtes „Kind“ der Stadt Freising feiert Geburtstag: Die Stadtkapelle der Musikschule wird heuer 25 Jahre alt. Bei vielen Anlässen in der Domstadt sowie in Freisings Partnerstädten verzückt das vielseitige Ensemble seit zweieinhalb Jahrzehnten Musikfreund*innen. Grund genug, im Rathaus eine gebührende Feierstunde mit klangvollen Stücken und warmen Worten zu begehen.

Mehr lesen

Freising im Bronze-Kleinformat

24. Oktober 2023

Die Stadt Freising gibt es jetzt auch im Kleinformat: In unmittelbarer Nähe des Marienplatzes ist in der Unteren Hauptstraße jetzt ein Bronze-Modell zu finden, mit dem man sich einen schnellen und detaillierten Überblick der Domstadt verschaffen kann. Jede Straße in der Innenstadt ist hier zu finden – barrierearm auch in Brailleschrift beschrieben.

Großzügig gespendet wurde das Miniaturmodell vom Rotary Club Freising anlässlich seines 50-jährigen Bestehens; erschaffen hat es Bildhauer Egbert Broerken aus Nordrhein-Westfalen, der schon für einige andere Stadtmodelle im Bronzeformat verantwortlich zeichnete.

Bei der Enthüllung im Oktober waren einige Vertreter*innen aus der Stadtverwaltung und zahlreiche Stadträt*innen unterschiedlicher Fraktionen vertreten. Nachdem das Tuch vom Modell gezogen wurde, durften die Gäste und Bürger*innen es begutachten und die unterschiedlichen Gebäude (darunter selbstverständlich Dom, Rathaus, Asamgebäude oder die Kirche St. Georg) und Straßenzüge genauer unter die Lupe nehmen.

Das 147 Zentimeter lange, 89 Zentimeter breite und 80 Zentimeter hohe Modell war übrigens schon vor knapp 100 Jahre angedacht: 1928 hatte der Stadtrat diese Möglichkeit diskutiert, sie jedoch wegen zu hoher Kosten zunächst verworfen.


Herzlicher Besuch aus Frankreich

15. September 2023

Santé! Prost! Im September fand im Großen Sitzungssaal des Freisinger Rathauses ein herzlicher Empfang guter Freunde statt: Der Partnerschaftsverein aus Freisings Partnergemeinde Arpajon in der Nähe von Paris war zu Gast – auf Einladung des Partnerschaftsvereins Freising. Aufgrund Verzögerungen am Münchner Flughafen traf die französische Reisegruppe um Bürgermeister Christian Beraud und den Vereinsvorsitzenden Antonio D’Almeida später ein als geplant. Der großen Freunde beiderseits tat dies aber keinen Abbruch.

Mehr lesen

Alle unter einem Dach

21. August 2023

Das Mehrgenerationenwohnen im Freisinger Stadtteil Lerchenfeld ist Realität geworden. Ende Juli wurde der aus zwei Gebäuden bestehende Komplex an der Katharina-Mair-Straße offiziell eingeweiht. Die insgesamt 115 Wohnungen sind nicht nur preisgünstig und barrierefrei – ihre Bewohner*innen sind ein bunter Mix aus Generationen und Kulturen.

Mehr lesen

Wirtschaftsempfang 2023

20. August 2023

Die Stadt Freising hat auch im Jahr 2023 Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik und Stadtverwaltung zum Wirtschaftsempfang geladen. Die Logistik-Halle des Hydrauliksystem-Herstellers Hawe bot den perfekten Rahmen um gemeinsam ins Gespräch zu kommen, zu netzwerken oder bestehende Verbindungen zu pflegen. Abgerundet wurde der gelungene Abend von einem reichhaltigen Buffet, spannenden Vorträgen und bester musikalischer Unterhaltung.

Mehr lesen

Stadt lädt zur großen Sportehrung im Lindenkeller

11. Juli 2023

Die Stadt Freising hat auch heuer in Kooperation mit dem Stadtverband für Sport Funktionär*innen und Sportler*innen für ihr langjähriges Engagement und ihre sportlichen Erfolge geehrt. Knapp 100 Gäste erhielten im Oberhaus des Lindenkellers Urkunden und Glückwünsche von Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Sportreferent Jürgen Mieskes. Ein cooles und unterhaltsames Tanz- und Musikprogramm rundete einen mehr als gelungenen Abend ab.

Mehr lesen

Kulturempfang 2023

07. Juli 2023

Abwechslungsreiche kulturelle Darbietungen, anregende Ansprachen und viel Zeit, an einem herrlichen Sommerabend ins Gespräch zu kommen: Der Kulturempfang brachte wieder zahlreiche Kunst- und Kulturschaffenden sowie Kulturfördernde zusammen. In diesem Jahr waren die neuen SteinPark-Schulen als Veranstaltungsort gewählt worden - nur auf den ersten Blick ein ungewöhnlicher Schauplatz, wie in den Reden deutlich wurde. Mit dem kleinen Kulturfest bedankte sich die Stadt Freising bei ihren Kreativen.

Mehr lesen

Lecker und „fair“ – die neue Freisinger Stadtschokolade

02. Juni 2023

Die neue Freisinger Stadtschokolade ist da! Im Amtsgerichtsgarten haben Mitglieder der Agenda21-Gruppe „Faires Forum“ gemeinsam mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher die neue Süßigkeit vorgestellt. Sie eignet sich exzellent als wohltuender Genuss zwischendurch, als Geschenk oder Mitbringsel für Freisinger Gäste – und ihr Kauf tut ganz im Sinne des Fairtrade-Gedanken auch noch etwas Gutes.

Mehr lesen

60 Jahre Städtepartnerschaft mit Obervellach

30. Mai 2023

Glückwunsch zur „Diamantenen Hochzeit“: Die Stadt Freising und die Marktgemeinde Obervellach in Kärnten, Österreich, verbindet seit 60 Jahren eine innige und herzliche Städtepartnerschaft. In einer Feierstunde im Hofbrauhauskeller wurde gemeinsam mit zahlreichen geladenen Gästen auf eine Freundschaft zurückgeblickt, die ihre Wurzeln schon viel früher hatte als 1963 – und die in ganz unterschiedlichen Formen ein besonderes Miteinander fördert.

Mehr lesen

Tag des Bieres 2023: 9.000 Euro für den guten Zweck

Stolzer Betrag: Der beliebte Tag des Bieres hat heuer einen Spendenbetrag von insgesamt 9.000 Euro erzielt. Ende April hatten sich wieder zahlreiche Freisinger*innen auf dem Marienplatz eingefunden, um an die Einführung des Reinheitsgebots 1516 zu erinnern – und um natürlich bei Speis und Trank eine gute Zeit zu haben. Die Hälfte des Betrags für ein Glas Bier der Freisinger Brauereien kam dem caritativen Zweck zugute.

„Beim Tag des Bieres verbinden sich Tradition und der wohltätige Gedanke sehr schön“, sagte Bürgermeisterin Eva Bönig bei der Spendenscheck-Übergabe im Rahmen des monatlichen Pressegesprächs. „Es ist für alle Beteiligten eine ‚Win-Win-Situation‘ und das Geld wird dringend gebraucht.“ Zugute kommt der Betrag dem Frauenhaus Freising, das momentan sein Engagement weiter ausbaut, als auch der Moosburger Hilfsorganisation Navis e.V., die künftig verstärkt deutschlandweit bei Katastrophen helfen möchten, sowie dem Flughafenverein München e.V.


Neue Spielzeit: Das Theater kehrt 2024 ins Asam zurück

22. Mai 2023

Es gibt viel zu lachen, Unterhaltung mit Niveau, Themen zum Nachdenken, viele prominente Gesichter - kurz: inspirierende Theaterabende. Das neue Spielzeitheft 2023/2024 liegt vor mit zehn großartigen Produktionen. Die  Inszenierungen am 12. und 13. April 2024 bieten gleich mehrfach ein Highlight: Es ist unserem Kulturamtsleiter Markus Bader gelungen, das Stück "Chocolat" mit den erstklassigen Darstellern Ann-Kathrin Kramer und Harald Krassnitzer nach Freising zu holen. Und es sind die ersten Aufführungen im dann frisch sanierten Asam! In unserem Beitrag erfahren Sie alles über das neue Programm.

Mehr lesen

Alles Gute, Dieter Thalhammer!

28. April 2023

Zum runden Geburtstag nur das Beste! Dieter Thalhammer, von 1994 bis 2012 Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Freising, hat am 18. April seinen 80. Geburtstag gefeiert und wurde im Rahmen einer Feierstunde im Großen Sitzungssaal zwei Tage später entsprechend geehrt. Zahlreiche Gäste waren der Einladung ins Freisinger Rathaus gefolgt: Ehemalige Weggefährten aus der Stadtverwaltung, dem Stadtrat, aus Vereinen, von der Feuerwehr, der Kirche und – weit gereist – sogar aus der Partnerstadt Waidhofen in Österreich waren gekommen um gemeinsam mit Thalhammer anzustoßen und Anekdoten zu lauschen, bzw. zum Besten zu geben.

Mehr lesen

„Eine Idee, die Wirklichkeit geworden ist“

25. April 2023

„Gute Kita“ – der Name ist Programm! An der Moosstraße im Stadtteil Lerchenfeld ist die neue Kindertagesstätte mit dem einprägsamen Namen des freien Trägers Gute Kita Bayern nun auch offiziell eröffnet worden. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, Vertreter*innen der Stadtverwaltung, des Kulturausschusses sowie des Trägers waren bei der Eröffnung zugegen um das neue Haus und ihre „Bewohner“ zu feiern. Auch das inklusive Konzept der Kita stand im Fokus: Es soll eine Heimat für alle Kinder sein.

Mehr lesen



Verlegung des Wochenmarkts in die Obere Altstadt

27. März 2023

Der Wochenmarkt zieht um: Beim monatlichen Pressegespräch im Rathaus informierte Ordnungsamtsleiter Stefan Klopfer, dass der Mittwochs- und Samstagsmarkt ab 15. April 2023 in die Obere Altstadt verlegt wird. Dieser Ort soll bis zur kompletten Fertigstellung des Marienplatzes, also voraussichtlich bis 2027, beibehalten werden. Welche Auswirkungen der Umzug für die Bewohnenden sowie den Rad- und Kfz-Verkehr hat, lesen Sie in unserem ausführlichen Beitrag.

Mehr lesen

Vorstellung der neuen Festwirtsfamilie

27. März 2023

Musik, Essen, Zelt: Am Freisinger Volksfest wird erstmals die Familie Mörz aus dem schwäbischen Amberg die Gäste bewirten. Beim monatlichen Pressegespräch im Rathaus berichtete Nadine Mörz, wie die Familie dem Volksfest ihren Stempel aufdrücken will. OB Tobias Eschenbacher freute sich, dass ein derart erfahrenes und in ganz Bayern aktives Unternehmen gewonnen werden konnte. Zu welchem Preis die Maß Bier von 1. bis 10. September 2023 ausgeschenkt wird, ist noch nicht klar. "Wir versuchen den Bierpreis einigermaßen zu halten", sagte der OB.

Mehr lesen

Anbau mit Wohlfühlcharakter

18. März 2023

Es ist vollbracht: Die Grundschule St. Lantbert in Lerchenfeld hat einen neuen, modernen Anbau. Die Erweiterung des bestehenden Schulgebäudes besticht durch ein freundliches, helles und modernes Erscheinungsbild – optimale Lern- und Spielbedingungen für zwei Klassen im offenen Ganztagsunterricht. Bei der offiziellen Eröffnung kamen Oberbürgermeister, das Architekturbüro, die Schulleitung, die Lehrerinnen und auch die Schüler*innen zu Wort – und zeigten sich begeistert vom nagelneuen Anbau.

Mehr lesen

„Stadt soll für Senior*innen attraktiv bleiben!“

03. März 2023

Monika Laschinger ist die neue Seniorenbeauftragte der Stadt Freising. Die gelernte Sozialpädagogin betritt damit ein für sie neues Terrain – für das sie aber viele spannende neue Ideen mitbringt. Eine Sache liegt Laschinger besonders am Herzen: „Unsere Stadt soll für Senior*innen attraktiv bleiben!“ Neue Angebote zum Thema Digitalisierung befinden sich derzeit in der Realisierungsphase.

Mehr lesen

Erinnerung an das Unfassbare

27. Januar 2023

Freising setzt erneut Zeichen gegen das Vergessen der unfassbaren Verbrechen des NS-Terrorregimes: Im gesamten Stadtgebiet wurden zwölf neue „Stolpersteine“ verlegt, die im Speziellen an die so genannten Krankenmorde während des Dritten Reichs erinnern sollen. Stellvertretend für die elf übrigen Opfer wurde vor dem Anwesen am Rindermarkt 20 der Gedenkstein für Wilhelmine Krippner enthüllt. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher wies auf die Wichtigkeit des Erinnerns hin und zeigte auf, dass die so wichtige Erinnerungskultur in der Domstadt lange Zeit eine untergeordnete Rolle spielte. Geschichtsreferent Dr. Guido Hoyer skizzierte im Anschluss die Geschichte der NS-Krankenmorde – ein menschenverachtendes Grauen, das heute schwer vorstellbar ist.

Mehr lesen

Sinnstiftendes Engagement für die junge Generation

16. Dezember 2022

Die Stiftung „Lernen durch Engagement“ fördert seit Jahren das ehrenamtliche, gesellschaftliche Engagement junger Schüler*innen und soll ein praktisches Verständnis von Demokratie entwickeln. Auch in Freising findet das Projekt mit seinen Inhalten immer mehr Anklang. Die Stadt, genauer gesagt der Treffpunkt Ehrenamt, setzt hier auf eine freiwillige Kooperation mit den Schulen. Der Erfolg und die Begeisterung sind bereits sichtbar. Beim Pressegespräch wurde das Projekt nun vorgestellt.

Mehr lesen

Neue CD des Symphonieorchester erschienen

12. Dezember 2022
Das Freisinger Symphonieorchester hat seine neue CD herausgebracht: Es handelt sich um Mitschnitte der beiden grandiosen Konzerte im Frühjahr 2022 in der Luitpoldhalle. Musikschulleiter Odilo Zapf und Martin Keeser, Leiter des Symphonieorchesters, stellten das neue Werk beim Pressegespräch im Rathaus vor. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher sprach von "einem ganz besonderen Konzert und einem hervorragenden Erlebnis. Alle, die es verpasst haben, haben nun die Möglichkeit, es nachzuhören!"

Laut Martin Keeser sei die Durchführung alles andere als einfach gewesen, u.a. weil ein Solist kurzfristig coronabedingt ausgefallen sei. Umso größer sei die Freude über "so einen eindrucksvollen Abend" gewesen. 

Die CD (erhältlich für 12 Euro im Büro der Musikschule Freising) hat fantastische Stücke zu bieten, darunter das Oboenkonzert von August Lebrun, interpretiert von Lorenz Eglhuber, Jacob Burzin dirigiert das "Concertino" von Martin Keeser mit Lilli Bulenda (Violine) und Leonhard Betz (Violoncello). Als Uraufführung ist die Suite "Semikola" von Lukas Mario Maier zu hören, die "Peer-Gynt-Suite" von Edvard Grieg leitet Martin Keeser – und nicht zuletzt spielt das Jugendstreichorchester "stringendo" unter der Leitung von Ulla Bongard die Kindersymphonie von Joseph Haydn. Mitgeschnitten und abgemischt wurden die Konzerte von Christ Postl.


Neuer Spendenrekord beim Freisinger Martinszug

10. Dezember 2022
Der über die Stadtgrenzen bekannte und beliebte Freisinger Martinszug konnte heuer nach zwei coronabedingten Absagen endlich wieder stattfinden. Die Resonanz war wohl gerade deshalb enorm, ebenso die Spendenbereitschaft. Zugunsten der Freisinger Tafel e.V. wurden mit 2.000 Euro mehr Spenden gesammelt denn je - aufgerundet wurde der Betrag von der Musikschule Freising, die wieder einmal als Veranstalterin verantwortlich zeichnete.

"Es gab heuer definitiv einen Nachholeffekt und dadurch besonders großen Zuspruch", resümierte Musikschulleiter Odilo Zapf beim Pressegespräch im Rathaus. Besonders erfreut zeigte sich Zapf über die Tatsache, dass wieder einmal viele Organisationen in der Domstadt zusammengearbeitet hätten um die Veranstaltung durchzuführen. Manfred Schimmerer (Vorsitzender der Freisinger Tafel) bedankte sich für die Spende, verwies aber gleichzeitig auch auf die Problematik, dass die Spendenbereitschaft insgesamt abnehme während der Bedarf (vor allem durch Geflüchtete aus der Ukraine) zunehme. Er rief deshalb alle Freisinger*innen dazu auf, die Tafel bei ihrem Engagement (und somit die Bedürftigen) zu unterstützen.

Freisinger Tafel

Kultureller Partnerschaftsabend 2022

18. November 2022

Es war die elfte Feier - und trotz der ungeraden Zahl eine ganz besondere: Drei Jahre hatte man sich nicht gesehen. Umso größer war nun die Wiedersehensfreude beim Kulturellen Partnerschaftsabend. Am Vorabend des großen Korbiniansfests der Erdziözese hatte die Stadt Freising wieder das große Familientreffen organisiert. Zahlreiche Gäste aus den Partnerstädten und befreundeten Regionen zeleberierten dann einmal mehr ein inniges Beisammensein. Gerade in diesen Zeiten ein wichtiges Signal für den Zusammenhalt zwischen den Völkern. 

Lesen Sie hier weiter

Der Baum steht!

Same procedure as every year: Auch in diesem Jahr haben unsere fleißigen Kollegen des Bauhofs einen wunderschönen Christbaum auf dem Marienplatz aufgestellt und damit die Freisinger Innenstadt bereit für die Vorweihnachtszeit gemacht.

Die 11 Meter hohe und 25 Jahre alte Tanne vom Christbaumhof Fischer in Attenkirchen wurde mit schwerem Gerät und jeder Menge Fingerspitzengefühl in der Halterung versenkt und anschließend mit Holzkeilen fixiert. In den kommenden Tagen wird der Baum dann von den Freisinger Stadtwerken mit 3.600 energiesparenden LED-Lichtern geschmückt um dann ab Freitag, 25. November, in vollem Glanz zu erstrahlen.

Die bereits in der Innenstadt installierten Sternschnuppen sorgen dann für zusätzliche vorweihnachtliche Stimmung!


Erstsemesterempfang 2022

31. Oktober 2022

Ein großes Hallo zum Studienbeginn: Erstmals seit der Corona-Krise konnten Studierende der TU München sowie der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf wieder persönlich im Lindenkeller Oberhaus begrüßt werden. Beim Erstsemesterempfang lud Stadt Freising zu einem entspannten „Get-together“ ein um sich einerseits gegenseitig kennenzulernen, aber auch um Wissenswertes über den neuen Studienort zu erfahren. Von Vertretern der Hochschulen und der Stadt gab es nützliche Tipps fürs Studium – aber auch für das Leben in der Domstadt.

Mehr lesen

Modern und nachhaltig: Die Erweiterung der Grundschule St. Lantbert

20. Oktober 2022

In der Grundschule St. Lantbert dürfen sich Lehrkräfte und Schüler*innen bald über mehr Platz zum Lernen und Heranwachsen freuen: Der hochmoderne Erweiterungsbau an der Lerchenfelder Schule steht kurz vor der Fertigstellung und soll künftig als offene Ganztagsschule von zwei Klassen genutzt werden.

Beim Presserundgang mit Bürgermeister Eva Bönig, Schulleiterin Juliane Dorfmüller sowie den Projektleitern Robert Naujokat und Thomas Karpati (beide Hochbauamt) wurde bereits deutlich, wie hell und freundlich der Neubau ist – und welch modernen Charakter er durch die Verwendung von hellem Holz und Betonelementen versprüht. Der Anschluss an das Fernwärmenetz (zuvor Gas) sowie Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach sorgen für die zeitgemäße Nachhaltigkeit, die das Gebäude fit für die Zukunft macht. Mit 4,3 Millionen Euro liegen die Kosten 11,6 Prozent über dem geplanten finanziellen Aufwand (3,85 Mio).

Bezugsfertig soll der Bau, der neben einer lichtdurchfluteten Garderobe auch über eine moderne und großzügig gestaltete Mensa sowie (barrierefreie) Sanitäranlage verfügt, nach den Herbstferien (November 2022) sein.

In unserem Youtube-Video nehmen wir Sie mit auf einen virtuellen Rundgang durch das neue Gebäude.

Bilderstrecke


Ausgezeichnetes Engagement

08. Oktober 2022

Ein besonderer Abend für ganz besonderes Engagement: Die Stadt Freising hat Vereinsvertreter*innen geehrt, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich für die Gemeinschaft in Freising einsetzen. Beim festlichen Ehrenabend wurde ersichtlich, wie vielfältig und aufopferungsvoll das Engagement ist. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher betonte, dass es der Stadt eine ausdrückliche Herzensangelegenheit sei, ehrenamtliche Arbeit zu fördern – auch damit Freising weiterhin ein lebens- und liebenswerter Ort bleibt.

Mehr lesen

Willkommen bei der Stadt Freising!

02. September 2022
Die Stadt Freising und die Stadtwerke Freising haben im September wie gewohnt ihre neuen Auszubildenden begrüßt. Bei einem Termin im Großen Sitzungssaal des Rathauses ließen es sich Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, Bürgermeisterin Eva Bönig, Stadtwerke-Geschäftsführer Dominik Schwegler sowie verschiedene Referatsleiter und der Personalrat es sich nicht nehmen, die "Azubis" persönlich willkommen zu heißen.

Neben sechs neuen Azubis im Berufsfeld Verwaltungsfachangestellte*r/(Diplom-)Verwaltungswirt*in (Foto) haben 17 weitere Nachwuchskräfte ihre Ausbildung in den Bereichen Erzieher*in, Fachangestellte*r Bäderbetriebe, Kauffrau für Büromanagement und Elektroniker für Betriebstechnik und Anlagemechaniker aufgenommen.

Wir wünschen allen Auszubildenden viel Erfolg und vor allem Freude in der Ausbildung!


Ekstase pur: Die BR-Radltour zu Gast in Freising!

02. August 2022
Spektakel in der Freisinger Innenstadt: Die BR-Radltour machte auf ihrer Reise quer durch Bayern Station in der Domstadt und sorgte für beste Stimmung rund um den Marienplatz. Schon bevor die über 800 Radler*innen beim Etappenziel eintrafen, gab es einiges zu sehen: Slackliner Friedi Kühne balancierte atemberaubend über seine gespannte Slackline hoch über der Unteren Hauptstraße. Am Boden gab es bei sommerlich-heißem Wetter Erfrischungen und Snacks. 

Als gegen 16.20 Uhr dann die Radltour eintraf, gab es kein Halten mehr: Die Freisinger*innen schwenkten Freising-Fähnchen und applaudierten den tapferen Radfahrer*innen. Die BR-Moderatoren sorgten zusätzlich für Ekstase. Die erschöpften Radlfahrer*innen luden anschließend ihre Batterien auf und ließen es sich am Abend gemeinsam mit vielen Gästen von nah und fern in der Luitpoldanlage bei Live-Musik gut gehen. Dort trat mit The Hooters ein echter Top-Act aus den USA auf! Am nächsten Tag ging es für den Radl-Tross dann bereits früh weiter zum nächsten Etappenziel in Aichach.

An dieser Stelle ein großer Dank an alle (freiwilligen) Helfer*innen, die bei diesem tollen Ereignis mitgeholfen haben! Schön war's!


Eine freundschaftliche Verbundenheit

01. August 2022

Der Abgesetzte Technische Zug 248 der Bundeswehr hat das Freisinger Rathaus besucht und gemeinsam mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Hauptamtsleiter Rupert Widmann eine mittlerweile 15 Jahre lange Patenschaft gefeiert. Seit 2004 ist die Bundeswehr zwar aus dem Freisinger Stadtbild verschwunden und hat ihre Kasernen geräumt. Dennoch führte die traditionelle Verbundenheit dazu, dass Mitglieder des Zugs auch heute noch bei Feierlichkeiten - etwa beim Korbinansfest - helfend zur Hand gehen. OB Eschenbacher dankte herzlich für die tiefe Verbundenheit und den freundschaftlichen Kontakt.

Im Großen Sitzungssaal des Rathauses trug sich Tobias Hopp, ehemaliger Kommandant der Truppe, ins Goldene Buch der Stadt ein. Anschließend gab es für den Zug noch eine Stadtführung durch die Domstadt sowie ein gemeinsames Mittagessen.
 


Gebirgsmusikkorps "erspielt" 2.400 Euro

28. Juli 2022

Das Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr aus Garmisch-Partenkirchen begeisterte im Mai nach zwei Jahren coronabedingter Pause mit einem Konzert in der Freisinger Luitpoldhalle. Die Einnahmen kamen einem guten Zweck zugute: Je 1.200 Euro gingen an das Bundeswehr-Sozialwerk e.V. und die Bürgerstiftung Freising. Referatsleiter Ingo Bartha überreichte beim Pressegespräch im Rathaus die Schecks und gab bereits einen Ausblick auf das kommende Jahr: "Der Termin für das Konzert steht - es wird am 10. Mai 2023 stattfinden."
 


Wissenschaftspreis 2022 für „zukunftsweisende Arbeiten“

26. Juli 2022

Die Stadt Freising hat zum insgesamt siebten Mal den Wissenschaftspreis Weihenstephan verliehen. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis, der seit 2008 ausgelobt wird, ging erstmals an Forscherteams aus der Grundlagenforschung und der angewandten Wissenschaft. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher nannte deren Arbeiten im Rahmen der Feier im Großen Rathaussaal „brillant und zukunftsweisend“ und lobte die tolle Zusammenarbeit zwischen Stadt und der in Freising ansässigen Forschungsinstituten.
 

Mehr lesen

Fotografisches Vermächtnis wird bewahrt

24. Juli 2022

Das Stadtarchiv Freising darf sich über einen wertvollen Zuwachs freuen: Franziska Haslberger, Tochter des früh verstorbenen Freisinger Fotografen Carl Koislmaier, hat Fotografien ihres Vaters dem Stadtarchiv gespendet. Sie zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie zahlreiche Alltagssituationen aus längst vergangenen Zeiten zeigen und dennoch – oder gerade deshalb – von enormem künstlerischen Wert sind. In sehr persönlichen Worten beschrieb Franziska Haslberger im Pressegespräch im Rathaus den Werdegang ihres Vaters – und dessen letzten Wunsch.

Mehr lesen

Mitreißender Festival-Auftakt

20. Juli 2022

Mit einer begeisternden Musikshow wurde das "Sommer Wunder Freising 2022" im Amtsgerichtsgarten eröffnet. Am Auftaktabend präsentierte die Musikschul-Band mit großartigen Gästen einen Ausschnitt ihres Jubiläumskonzerts "A Night of Funk & Soul", das Ende Oktober anlässlich des 50. Geburtstags der Musikschule ein Konzert der Extraklasse verspricht. Das Publikum hielt es angesichts der mitreißenden Interpretationen jedenfalls nicht lange auf den Stühlen. Große Vorfreude herrschte auch bei Bürgermeisterin Eva Bönig und Kulturreferentin Susanne Günther - auf die insgesamt zehn Festival-Tage des Kultursommers. 

Mehr lesen

Gelungener Ehrenabend in der Savoyer Au

19. Juli 2022

Die Sportgala der Stadt Freising und des Stadtverbands für Sport fand 2022 wie im Vorjahr „Open Air“ in der Sportanlage an der Savoyer Au statt. Der Stimmung tat dieser Umstand aber keinen Abbruch. Im Gegenteil: Die Ehrengäste, Sportlerinnen und Sportler sowie Funktionärinnen und Funktionäre wurden gebührend und ausgiebig gefeiert. Auch an Showbeiträgen haperte es nicht: Eine kleine Band der Musikschule Freising sorgte für musikalische Begleitung, Tanzpaare des 1. TanzSportZentrums Freising verwandelten die Tartanbahn in eine Tanzbühne.

Mehr lesen

Beste Stimmung beim lang ersehnten Altstadtfest

17. Juli 2022

Endlich wieder Altstadtfest: Nachdem die traditionellen Festivitäten in der Freisinger Innenstadt zwei Mal in Folge coronabedingt abgesagt werden mussten, durften sich die Besucher*innen heuer wieder über ein buntes Programm auf und rund um den Marienplatz freuen. An einem lauen Sommerabend stand der Genuss in vielerlei Hinsicht im Mittelpunkt: Beim gemeinsamen Bier ließ es sich hervorragend ratschen, Bands, Blaskapellen und Künstler*innen verliehen der Feierei einen mehr als passenden Rahmen. Auch für die Jüngsten war einiges geboten. Verantwortlichen wie Gästen war die Freude über die Rückkehr des Altstadtfestes anzusehen. Und alle freuen sich bereits auf 2023!

Einige Eindrücke haben wir im Bild festgehalten:

Eindrücke vom Freisinger Altstadtfest 2022


Wiedersehensfreude beim Kulturempfang

1. Juli 2022

Die Durststrecke für Kunst- und Kulturschaffende und alle Kulturfans war Corona-bedingt groß, ebenso konnten lieb gewonnene Traditionen wie der Kulturempfang der Stadt nicht stattfinden. Umso größer war die Freude und auch die Resonanz auf die Einladung der Stadt Freising am 1. Juli 2022 in die Hauptfeuerwache. Ein durchaus passender Veranstaltungsort, schließlich spielte der Spielmanszug der Freiwilligen Feuerwehr fröhlich auf und ebenso die befreundete Stadtkapelle. Im Mittelpunkt der Begrüßungsreden und eines Impulsvortrags stand, natürlich, die Kultur.

Mehr lesen

Festival Sommer Wunder Freising 2022

7. Juni 2022

An lauen Sommernächten Konzerte aller Art, Theateraufführungen oder freche Comedy erleben: Die dritte Auflage des Festivals "Sommer Wunder Freising" macht´s möglich. Von 20. bis 31. Juli 2022 stehen im lauschigen Amtsgerichtsgarten sowie im Stadtgarten des Lindenkellers wieder Künstler*innen auf der Bühne, die Funk & Soul, Klassik, Weltmusik, Rock 'n' Roll, Jazz, Swing, Kuba-Feeling und Austriapop mitbringen. Für Kinder stehen Mitmachkonzerte und Theater auf dem Programm. 

Mehr lesen

Neue Bewegungsparcours offiziell eröffnet

07. Juni 2022

Am Fürstendamm und auf dem Gelände des BC Attaching darf seit kurzem nach Lust und Laune an der frischen Luft trainiert werden: die neuen Bewegungsparcours machen es möglich! Bei der feierlichen Einweihung am Fürstendamm wurde das Konzept der Freiluft-Sportmöglichkeiten vorgestellt – und direkt ausprobiert! Die Parcours‘ stehen der Bevölkerung rund um die Uhr zur freien Verfügung. Im Juni und Juli bietet die Stadt in Kooperation mit der Volkshochschule (vhs) aber auch Kurse vor Ort an.

Mehr lesen

10.000 Euro für die Ukraine-Hilfe

01. Juni 2022

Der Tag des Bieres in Freising war heuer in mehrerlei Hinsicht ein voller Erfolg: Nach pandemiebedingten Absagen in den Vorjahren, feierte die Domstadt auf dem Marienplat endlich wieder ausgelassen ihre lange Biertradition. Die ortsansässigen Brauereien schenkten ihre schmackhaften Biere aus, für das leibliche Wohl wurde ebenso gesorgt wie für die passende musikalische Untermalung. Traditionell durfte natürlich auch der Herold hoch zu Ross nicht fehlen, der auf dem Marienplatz feierlich das Bayerische Reinheitsgebot von 1516 verlies.

Die Hälfte eines jeden ausgeschenkten Bieres kam heuer der Ukraine-Hilfe des Helferkreises Zolling zugute. Insgesamt wurden 9.650 Euro gesammelt. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher legte noch 350 Euro drauf, sodass den Geflüchteten insgesamt 10.000 Euro zugute kommen. Eine Absage sei, so Eschenbacher, heuer nicht infrage gekommen, denn: „Wenn man alles runtergefahren hätte, hätte der Aggressor schon gewonnen.“ Der OB dankte den Brauereien sowie allen Helfer*innen und rief gemeinsam mit Anne Scheer vom Helferkreis Freising dazu auf, sich aktiv bei der Hilfe für die vielen Ukraine-Geflüchteten im Landkreis einzubringen.

Möglichkeiten zur Hilfe haben wir auf unserer Webseite zusammengefasst.


„Eine Talentschmiede par excellence“

05. April 2022

50 Jahre Musikschule Freising – ein guter Grund zum Feiern! Prominente Gäste und langjährige Weggefährten ließen es sich im April 2022 nicht nehmen, der Musikschule Freising zum „Geburtstag“ zu gratulieren und sie im Rahmen eines Festakts in der Luitpoldhalle gebührend zu feiern. Im Mittelpunkt standen dabei nicht nur großartige musikalische und künstlerische Darbietungen sondern auch die Wichtigkeit der musikalischen Förderung, der sich die Musikschule seit einem halben Jahrhundert verschrieben hat.

Mehr lesen

Zeitkapsel für die „SteinPark“-Schulen

29. März 2022

Eine im Boden des künftigen Forums versenkte Zeitkapsel dokumentiert den Bau der zukunftsweisenden SteinPark-Schulen im Norden Freisings. An diesem symbolischen Akt im Herzen der Grund- und Mittelschule konnten Corona-bedingt nur die engsten an dem Projekt Beteiligten teilnehmen, dennoch war die Stimmung bestens: Der Neubau liegt im Zeitplan, sodass mit Schuljahresbeginn 2022/23 Kinder und Lehrende ihre neue Heimat beziehen können. 

 

Mehr lesen

Jugendstadtrat verabschiedet engagierte Mitglieder

17. Februar 2022

Ehrung für engagierte junge Leute, die den Jugendstadtrat Freising viele Jahre geprägt haben: Bei einer Veranstaltung im Großen Rathaussaal hieß es Abschied nehmen von Hannah Burbach, Konstantin Bergt, Michael Weindl und Korbinian Haslbeck. Bürgermeisterin Eva Bönig zog bei dieser Gelegenheit eine Bilanz der Aktivitäten des Jugendparlaments, das seit Gründung 2015 eine Menge Einsatz gezeigt und Projekte erfolgreich auf die Beine gestellt habe. Und sie sprach den jungen Leuten Mut zu, ihre Wünsche zu verfolgen, auch wenn sich diese nicht sofort umsetzen ließen. Einen besonderen Rückblick hatte Jugendstadträtin Philomena Böhme im Gepäck.  

Mehr lesen

Der Christbaum ist da

23. November 2021

Es ist jedes Jahr aufs Neue ein Schauspiel, das auch Zaungäste anzieht: die Aufstellung des großen Christbaums auf dem Marienplatz Freising. Rechtzeitig vor dem ersten Adventswochenende hat das Bauhof-Team diese durchaus knifflige Aufgabe am Dienstagvormittag absolut routiniert erledigt. An der schön und dicht gewachsenen Tanne - elf Meter hoch und 25 Jahre alt - werden etwa 800 elektrische Kerzen leuchten und für Adventsstimmung im Herzen der Altstadt sorgen. 

Mehr lesen

Kein Opfer darf vergessen werden

08. November 2021

Dr. Guido Hoyer hat ein Buch über das Schicksal jüdischer Mitbürger*innen im Landkreis Freising während des NS-Terrors geschrieben, das er kürzlich beim Pressegespräch im Freisinger Rathaus präsentierte. Der Geschichtsreferent der Stadt skizziert darin die Anfänge jüdischen Lebens in Freising, den aufflammenden Antisemitismus ab dem 19. Jahrhundert, die Vertreibung und Vernichtung zwischen 1933 und 1945 sowie die Aufarbeitung der menschenverachtenden Shoa nach 1945. Sein Werk ist ein Denkmal für die vielen NS-Opfer im Landkreis, von denen viele bis heute unbekannt sind.

Mehr lesen

Historische Pläne mit künstlerischer Note

08. November 2021

Ein wahrer Schatz: Das Freisinger Stadtarchiv hat beim Pressegespräch im Freisinger Rathaus Pläne aus der Zeit der Säkularisation präsentiert, die sowohl aus städtebaulicher als auch künstlerischer Sicht hochinteressante Exponate darstellen. Acht von insgesamt rund 2.500 Plänen wurden aufwändig restauriert, zwei brachten Stadtarchivs-Leiter Florian Notter und Alt-Oberbürgermeister Dieter Thalhammer (Vorsitzender des Vereins „Freunde des Stadtarchivs Freising“) nun als Ansichtsexemplare mit ins Rathaus.

Mehr lesen

Ahnengalerie komplettiert

08. November 2021

Jetzt ist auch Stephan Bierner, in dessen Amtszeit das Freisinger Rathaus anno 1904/05 erbaut wurde, im zentralen Verwaltungsgebäude am Marienplatz präsent: Von dem langjährigen Bürger- und Oberbürgermeister hat die Stadt ein Gemälde von Künstlerin Sallie Mc Ilheran-Wunner fertigen lassen. Bei der Vorstellung gab es viel Lob für die Umsetzung, hatte die Malerin doch nur eine Schwarz-Weiß-Fotografie als Vorlage. Dennoch ist es ihr gelungen, dem farbigen Porträt Lebendigkeit einzuhauchen. 

Mehr lesen

Geburtstagsempfang für Weihbischof Haßlberger

04. November 2021

Er ist mit Freising seit mehr als 35 Jahren eng verbunden und wurde als Anerkennung für seine Verdienste um die Domstadt bereits 2016 mit der Bürgermedaille in Gold ausgezeichnet. Jetzt, anlässlich seines 75. Geburtstags, richtete OB Tobias Eschenbacher einen Empfang für Weihbischof Bernhard Haßlberger aus - und hob nochmals dankbar die Leistungen des Geistlichen hervor: Der Jubilar sei "ein Segen für Freising", habe Kardinal Reinhard Marx zurecht festgestellt. 

Mehr lesen

Geschichtstafeln in neuem Glanz

19. Oktober 2021

Geschichte an jeder Ecke vergegenwärtigen: Das Stadtarchiv erneuert aktuell nach und nach Geschichtstafeln, die an Häusern und Bauwerken im gesamten Freisinger Stadtgebiet angebracht sind – und lässt weitere folgen. Sie sollen Bürger*innen und Tourist*innen gleichermaßen über geschichtliche Daten des Gebäudes aber auch über kulturtouristische Aspekte informieren. Beim Pressegespräch im Freisinger Rathaus präsentierten Stadtarchivleiter Florian Notter und Mitarbeiterin Stephanie Kuchinke drei von insgesamt 55 Exemplaren. Einblicke gewährte das Stadtarchiv auch in den Jahresbericht 2020.

Mehr lesen

Ein Preis für die #Vielfalt

14. Oktober 2021

Der Migrationsrat der Stadt Freising hat 2021 erstmals den Interkulturellen Preis verliehen. Die Feierstunde im Pavillon der Musikschule war ein Fest der Kulturen – und bot die Möglichkeit zum intensiven Austausch. Es wurde gemeinsam gelacht, geplaudert und immer wieder auf die Wichtigkeit von Integration und gegenseitiger Anteilnahme verwiesen – Werte und Ziele, für die sich die Preisträger*innen im besonderen Maße einsetzen.

Mehr lesen

3.000 Kilometer per Fahrrad für den Naturschutz

11. Oktober 2021

3.000 Kilometer von München bis ans Schwarze Meer: Theresa Drösler und Philipp Hubert aus Freising haben ihre Passion für’s Radfahren mit einem nützlichen Zweck verbunden und auf einer langen Reise quer durch Europa Spenden für ein Aufforstungs-Projekt in Rumänien gesammelt. Auf ihrem Weg über den Balkan lernten sie vor allem die enorme Gastfreundschaft der Bevölkerung kennen und schätzen; sammelten aber auch viele eindrückliche Erfahrungen, die sie noch länger beschäftigen werden. In einem Gespräch mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher vor den Freisinger Medien im Rathaus berichteten sie von ihrer spannenden Reise.

Mehr lesen

Finanzspritze für Umbau der Oberen Altstadt

6. August 2021

Die baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­rin für Woh­nen, Bau und Ver­kehr, Kers­tin Schrey­er, hat Freising einen Besuch abgestattet, um einen großen Scheck zu übergeben: Für die Neugestaltung der Obere Hauptstraße mit Moosach-Öffnung und Bahnhofstraße überreichte sie 1,8 Millionen Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm. Dieses Geld sei bestens angelegt, versicherte die Ministerin - auch weil Frei­sing über eine „traum­haf­te In­nen­stadt“ ver­fü­ge. OB Tobias Eschenbacher dankte für die wichtige Unterstützung bei der Umsetzung dieser Hauptmaßnahme der Innenstadtkonzeption. Die Kosten für den Umbau in der Oberen Altstadt sind auf 21 Millionen Euro kalkuliert. Bis Ende 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. 

Mehr lesen

„Ein Pilotprojekt für die Zukunft“

29. Juli 2021

Die Stadt Freising hat mit dem Sportverein SG Eichenfeld einen Überlassungsvertrag unterschrieben und ihr somit eine Planungssicherheit zur Nutzung ihrer Sportanlage für die nächsten knapp 25 Jahre ermöglicht. Die Unterzeichnung fand gemeinsam mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und weiteren Stadtvertreter*innen beim Pressegespräch im Rathaus statt. OB Eschenbacher sieht den Vertrag als „gute Basis für Sportvereine“ und stellte Vereinbarungen wie diese weiteren Vereinen in Aussicht. SGE-Vorsitzender Dietmar Buchta sprach von einem „Meilenstein“ für seinen Verein, Sportamtsleiter Karl-Heinz Wimmer sieht es als „Pilotprojekt für die Zukunft“.

Mehr lesen

„Ich möchte etwas bewegen!“

28. Juli 2021

Verstärkung im Stadtplanungsamt: Johanna Krämer hat zum 01. Juli ihre Stelle als Klimaschutzmanagerin bei der Stadt angetreten. Bei ihrer Vorstellung beim Pressegespräch im Rathaus gab sie Einblicke in ihre bisherige Laufbahn und zeigte sich zuversichtlich, was die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in Freising betrifft. Stadtbaumeisterin Barbara Schelle freut sich über die Verstärkung und betonte einmal mehr den enormen Stellenwert des Klimaschutzes.  

Mehr lesen

Die Erinnerung wachhalten

9. Juli 2021

Mit einem Stolperstein an der Jahnstraße 5 wird jetzt an Johann Rannertshauser (1913 bis 1945), einem Opfer der NS-Euthanasie, erinnert. Bei einer kleinen Gedenkveranstaltung vor dem ehemaligen Wohnort der Familie machte OB Tobias Eschenbacher deutlich: "Es ist Zeit, dass wir in Freising an das traurige, unmenschliche Schicksal von Herrn Rannertshauser erinnern." Er wurde als schwachsinnig abgestempelt und zwangssterilisiert. Dass er sich sich nach einem Arbeitsunfall mit (verbotener) Bettelei und Landstreicherei durchzubringen versuchte, führte ihn mehrfach ins Gefängnis. Er galt wegen aufrührerischer Kommentare zudem als politisch gefährlich. Sein Leben endete mit nur 31 Jahren in einer Heilanstalt, in der man ihn verhungern ließ. Detailliert nachvollzogen hat den tragischen wie grausamen Lebensweg Oberstudiendirektor Andreas Decker. Fritz Schulte war es wiederum, der den Anstoß für die Recherchen gegeben hatte und zudem die Finanzierung des Stolpersteins übernahm. Deutlich wurde bei der kleinen Gedenkfeier aber auch, dass noch längst nicht alle Freisinger NS-Opfer identifiziert sind. Ihre Geschichten müssten erforscht und ihren Schicksalen ein Name gegeben werden, mahnte Geschichtsreferent Guido Hoyer.

Mehr lesen

Kinderparadies am Sebaldhaus

02. Juli 2021

Den herrlichen Abenteuerspielplatz am Sebaldhaus bereichern neuerdings eine Schmetterlingswiese, ein Kartoffelacker, Erdbeer-Hochbeete, Tomatenhaus und Kräutergarten, emsige Bienenvölker, ein Natur-Teich sowie eine  "Holzwurm-Arena". Das Sebaldhaus-Team hat die Zeit während der Pandemie im vergangenen und in diesem Jahr genutzt, für ihre jungen Gäste ein zusätzliches Paradies und neue Erlebnisräume zu schaffen. Rund 35.000 Euro hat die Stadt Freising investiert, wobei die Mitarbeiter*innen der Stadtjugendpflege viel selbst Hand angelegt haben.  

Mehr lesen

Unsere Sport-Stars 2021

22. Juni 2021

Die Stadt Freising hat gemeinsam mit dem Stadtverband für Sport erfolgreiche Athlet*innen und Funktionär*innen geehrt. Eine große Gala, wie sie normalerweise in der Luitpoldhalle zelebriert wird, musste in diesem Jahr leider ausfallen. Die Sportlerehrung im Stadion in der Savoyer Au fand „Open Air“ statt und bot an der Wirkungsstätte des Sports trotz Corona-Pandemie einen passenden Rahmen.

Mehr lesen

Freising feiert das zweite Sommer Wunder

14. Juni 2021

Nach der überaus begeisterten Resonanz auf das Freisinger Sommer Wunder im vergangenen Jahr gibt es jetzt eine Fortsetzung: Das Freiluft-Festival erfährt von 08. bis 25. Juli 2021 eine Neuauflage, wieder im idyllischen Amtsgerichtsgarten und im lauschigen Biergarten des Lindenkellers. An drei langen Wochenenden präsentiert das Sommer Wunder 2021 kleinen und großen Kulturfans ein buntes Potpourri mit Konzerten von Klassik über Volksmusik bis Indie, Komödien und (Musik)Kabarett, Poetry Slam und Theater und Konzerten für Kinder. Am Montag, 21. Juni, startet der Vorverkauf.

Mehr lesen

Rundgang SteinPark: Die Schulen im Grünen

8. Juni 2021

Vor rund 1,5 Jahren fiel mit dem symbolischen Spatenstich der Startschuss für die SteinPark-Schulen im Freisinger Norden. Welche fabelhaften Fortschritte der Neubau von Grund- und Mittelschule sowie der Dreifachturnhalle gemacht hat, erlebten die Teilnehmenden eines Rundgangs mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher an der Spitze: Im Rohbau sind Schulen und Turnhalle bereits fertig, aktuell stehen der Innenausbau, Dach und Fassade auf der Agenda. Und mitten im Grünen befindet sich diese Mega-Baustelle außerdem, denn der wertvolle Baumbestand bleibt weitgehend erhalten. Die Tour bot nicht nur viele interessante Informationen, sondern auch gigantische Ausblicke vom Dach der Mittelschule.

Mehr lesen

Graffiti-Kunstwerk an der Schleifermoosach

02. Juni 2021

Wer mit dem Radl oder zu Fuß die Hochtrassen-Unterführung kurz vor der Freisinger Eishalle durchquert, wird ab sofort sicher kurz anhalten: Am Fundament der Brücke, direkt an der Schleifermoosach, ist ein neues Kunstwerk zu bestaunen. Graffiti-Künstler Kai Hockenberger (alias „Peso One“) hat es gemeinsam mit seinem langjährigen Kumpel „Kane One“ an die Wand gesprayt. Vermittelt wurde die Aktion von der Stadtjugendpflege, die Organisation übernahm schließlich der Jugendstadtrat Freising. Finanzielle Unterstützung erfuhr das Projekt vom Agenda- und Sozialbeirat sowie einem Spraydosen-Hersteller.

Mehr lesen

Es weihnachtet sehr

24. November 2020

Jetzt hält endgültig Weihnachtsstimmung Einzug in der Freisinger Altstadt: Eine elf Meter hohe Tanne schmückt seit Dienstagvormittag den Marienplatz. Der etwa 25 Jahre alte Baum, der von einer Baumschule aus Attenkirchen gezogen wurde, traf pünktlich kurz vor 9.30 Uhr per Lkw im Zentrum ein. Gewohnt professionell übernahm auch in diesem Jahr das von Bauhof-Leiter Georg Rössl angeführte Team mit Eduard Lang, Heinz Landes, Thomas Rott, Herbert Keller, Baggerfahrer Gerhard Preißler und Herbert Operpriller als Lenker des Lkw die reibungslose Aufstellung: Routiniert wurde das gute Stück vom Tieflader angehoben, durch die Luft bugsiert und routiniert in die vorgesehene Halterung gehievt. Anschließend musste die Tanne nur noch mit Holzspaten gesichert werden. Nach insgesamt 20 Minuten stand Freisings großer Christbaum in ganzer Pracht neben der Mariensäule. Damit der schöne Baum abends und nachts für heimeligen Glanz sorgt, werden von den Stadtwerken etwa 840 elektrische Kerzen angebracht.

Auch Am Wörth sorgt eine Tanne, sechs Meter hoch und etwa 15 Jahre alt, für vorweihnachtliches Flair. Hier bringen 330 Lichter den Baum zum Strahlen. Weitere Christbäume werden von den Stadtwerken an den Busbahnhöfen aufgestellt.

Ergänzt wird die stimmungsvolle Illumination von einer weihnachtlichen Straßenbeleuchtung der gesamten Innenstadt. Von der Unteren Altstadt bis zum „Schiedereck“ sowie in der Ziegelgasse begleiten Sternschnuppen unterschiedlicher Größe durch die Adventszeit, vom Bahnhof sowie von den Parkhäusern aus schmücken die Wege die bekannten Weihnachtssterne. Leider ist es wegen der Arbeiten für die Sanierung und Öffnung der Stadtmoosach heuer nicht möglich, in diesem Abschnitt der Oberen Hauptstraße eine Weihnachtsbeleuchtung zu installieren. Der Innenstadt-Managementverein Aktive City Freising e.V. sorgt mit den Geschäftsleuten zwischen Schiedereck und Karlwirtkreuzung mit Deko und kleinen Christbäumen für Atmosphäre. Jetzt fehlt nur noch der „Zuckerguss“ für eine stimmungsvolle Adventszeit.

Bilderstrecke der Christbaum-Aufstellung 2020

(Fotos: Stadt Freising)


Stadt fördert Baumpflanzungen

07.11.2020 

Großartig! Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr erfreut sich auch heuer das Baumförderprogramm der Stadt Freising großer Beliebtheit. 90 Obst- und zehn Laubbäume standen den Freisinger Gartenbesitzer*innen zu einem vergünstigten Preis zur Verfügung. Ziel ist es, das Grün in der Stadt zu bewahren und zu vermehren, was mit Blick auf den Klimawandel von wachsender Bedeutung ist. Apropos: Unser Bericht vom ersten Abholtag zeigt, dass in vielen Privatgärten neue, regional gezogene und klimaangepasste Bäume wachsen und (sicherlich!) gedeihen. 

Mehr lesen

"Demokratie muss wachsen und gedeihen!"

03. Oktober 2020

Ein Zeichen für die Demokratie zu einem historischen Tag: Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher hat gemeinsam mit Vertreter*innen anlässlich des Tages der Deutschen Einheit vor dem Pavillon der Musikschule Freising einen Feldahorn gepflanzt und an die Ereignisse vor 30 Jahren erinnert. Der Pressetermin stellte gleichzeitig den Auftakt eines ganzen „Jahres der Demokratie“ dar. Die ursprünglich für dieses Jahr geplante „Lange Nacht der Demokratie“ musste aufgrund der Corona-Pandemie nämlich verschoben, bzw. umstrukturiert werden.

Mehr lesen

Solarstrom aus eigener Produktion

18. September 2020

Eine weitere Möglichkeit, die Energiewende aktiv mitzugestalten: Bei einem Pressetermin vor dem Energielokal der Stadt Freising haben die Agenda-21-Projektgruppe Energie und Klimaschutz, Klimaschutzmanagerin Marie Hüneke sowie Tobias Grießl von den Stadtwerken Freising eine Plug-in-Photovoltaik-Anlage präsentiert, die sich mit wenigen Handgriffen auf dem heimischen Grundstück oder sogar dem Balkon einer Mietwohnung installieren lässt. Bürokratie und Installationsaufwand halten sich dabei in Grenzen.

Mehr lesen

874 neue Doppelstockparker am Bahnhof

18. August 2020

Am Freisinger Bahnhof gibt jetzt es eine moderne, doppelstöckige Abstellanlage, die 874 Fahrrädern Platz bietet. Bei einem Pressetermin gab es viel Lob für die Duplex-Anlage, die im Rahmen der Bike+Ride-Offensive der Deutschen Bahn realisiert und mit 80 Prozent von Bund und Freistaat gefördert wurde. Als einer von zwei "Zukunftsbahnhöfen" in Bayern dürfen die Reisenden auf weitere Verbesserungen hoffen, wobei die Stadt Freising besonders die Lerchenfelder Seite des Bahnhofs in den Blick nehmen möchte. 

Mehr lesen

Sensationeller Fund im Asamgebäude

30. Juli 2020

Während der laufenden Generalsanierung des Asamgebäudes stießen die eingeschalteten Büros für Bodenarchäologie auf eine Überraschung: Im Trakt entlang der Moosach, wo künftig die Gastronomieküche betrieben wird, befindet sich eine relativ große und gut erhaltene Pumpenanlage. Einst diente sie dazu, Wasser hinauf zum Domberg zu befördern, das zum Bierbrauen im Fürstbischöflichen Hofbräuhaus verwendet wurde. Bei einem Pressetermin wurde der Fund präsentiert und erläutert, warum er von Fachleuten als kleine Sensation betrachtet wird.  

Mehr lesen

Kulturreihe "Freisinger Sommer Wunder"