Sport und Bewegung gehören heute zu den wichtigen Themen unserer Gesellschaft. Freising gehört zu den sportlichen Städten Deutschlands. Dies belegt nicht zuletzt die durch das Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung (INSPO) durchgeführte Studie zur Sportentwicklungsplanung. Denn dieser Umstand ist kein Zufall, sondern beruht auf langfristig angelegten Strukturen und Strategien, die die Stadt gemeinsam mit den Akteuren des Freisinger Sports umgesetzt hat und weiter umsetzen wird.

So vielfältig wie die Freisinger*innen selbst, gestaltet sich auch das sportliche Angebot der Stadt. Auf den Seiten der Sportentwicklungsplanungerfahren Sie mehr über die sportliche Ausrichtung der Stadt, die Sportentwicklungsplanung und die weiteren Maßnahmen, die die Entwicklung der Stadt hin zu einer sport- und bewegungsfreundlichen Infrastruktur voranbringen sollen.

Der Vereinssport bietet den Freisinger*innen ein vielfältiges und sehr qualifiziertes Sportangebot. Somit stellen die Vereine eine tragende Säule des organisierten Sports dar. Um die Vereine in deren Entwicklung zu unterstützen, bietet die Stadt Freising verschiedene Fördermöglichkeiten. Diese werden auf der Seite zur Sportförderung vorgestellt.

Die Seiten des Sportfreiraumes bieten einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten in Freising Sport zu treiben und seinem Bedürfnis nach Sport und Bewegung gerecht zu werden. Die Palette hierfür ist reichhaltig, sei es Vereinssport, Joggen, Radfahren oder die Erkundung des Sport- und Erholungsgebietes. Ganzjährig bietet Freising verschiedene Angebote individuell oder organisiert Sport zu treiben.

Was, wann, wie und wo passiert in Freising? Welche sportlichen Veranstaltungen und Events stattfinden, darüber informiert Sie die Stadt Freising auf der Seite zu den Events. Mit den verschiedensten Veranstaltungen möchte die Stadt Freising seinen Bürger*innen spannende Events an die Hand geben, um die Begeisterung für den Sport weiter anzufachen.


Aktuelle Projekte und neu gesetzte Meilensteine

Neue Outdoor-Sportmöglichkeiten

Nun wird es offiziell: Die Bauarbeiten für die zwei neuen Bewegungsparks am Fürstendamm und im Sportpark Attaching haben begonnen. Das Projekt rund um den Bau der Bewegungsparks ist für die Stadt Freising von zentraler Bedeutung. Erklärtes Ziel ist es, für Bürger*innen aus verschiedenen Alters-, Leistungs- und Interessensgruppen ideale Räume für Sport und Bewegung zu schaffen.

Den ausführlichen Artikel zum Bau der Bewegungsparks finden Sie hier

 


"Sport im Park" erfolgreich gestartet

Bei der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag, 03. August 2021, waren auch die Gäste aktiv: Gemeinsam mit der vhs Freising e.V. als Kooperationspartner, den mitveranstaltenden Vereinen sowie Stadträten präsentierte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher eine der Übungen des anschließenden Ganzkörper-Workouts.

Mehr über den erfolgreichen Auftakt lesen Sie in unserer Rubrik „Online dabei“.


Überlassungsvertrag mit der SG Eichenfeld unterzeichnet

Für den Vorsitzenden des Sportvereins SG Eichenfeld, Dietmar Buchta, kam die Unterzeichnung des neuen Überlassungsvertrages mit der Stadt Freising einem „Meilenstein“ für seinen Verein gleich. Dieses "Pilotprojekt für die Zukunft", so Sportamtsleiter Karl-Heinz Wimmer, ermögliche dem Verein eine Planung zur Nutzung ihrer Sportanlage für die nächsten knapp 25 Jahre.

Der ausführliche Bericht ist in unserer Rubrik "Online dabei" nachzulesen

 

Ihr Kontakt

Amt für Sport, Bürgerschaftliches Engagement und Integration
Amtsgerichtsgasse 6
85354 Freising
sport@freising.de


Karl-Heinz Wimmer
Amtsleitung
Telefon: 08161/54-45500

Karin Sandtner
Telefon: 08161/54-45201

Anabell Baumann
Telefon: 08161/54-45203

Elisa Keidler
Telefon: 08161/54-45200

Nach oben