Studieren in Freising

Weihenstephan mit seinen Hochschuleinrichtungen ist ein fester Bestandteil der Stadt Freising. Als internationales grünes Zentrum genießt es weltweit einen hervorragenden Ruf. Das dokumentiert auch die steigende Zahl der Studierenden: Rund 9500 sind am Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt der Technischen Universität München (TUM) und an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf eingeschrieben. Sie gehören dazu? Oder Sie interessieren sich für ein Studium in Freising-Weihenstephan? Dann haben Sie eine erstklassige Wahl für Ihre beruflichen Perspektiven getroffen - und einen lebendigen, attraktiven Studienort gewählt. 

Die beiden großen Universitäten in Freising sind das Wissenschaftszentrum der TUM und die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Die Universitätsstadt Freising ist auch Sitz von zwei Landesanstalten - die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft und die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, - vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV, demInnovations- und Gründerzentrum Biotechnologie, dem Zentrum Wald-Forst-Holz und weiteren Einrichtungen. Alle zusammen prägen Freisings internationales wissenschaftliches Renommee.

Erstsemesterempfang

Jährlich im Herbst begrüßt die Stadt Freising die Erstsemester bei einem Empfang, der im Oberhaus des Lindenkellers stattfindet (hier geht´s zum Bericht des Empfangs 2019). Die Studienanfänger können sich an diesem Abend umfassend mit ihrer neuen Wahlheimat vertraut machen. Neben einer Fülle an Informationen über Freising, für viele Erstsemester schließlich auch der neue Wohnort, kommt an diesem Abend auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Noch vor dem Empfang sind die Studierenden zu einer Stadtführung eingeladen: Bei diesem kurzweiligen Spaziergang durch die Altstadt werden den Student*innen die gesellschaftlichen und historischen Besonderheiten Freisings näher gebracht.

Alle Freisinger Erstsemester erhalten zu Semesterbeginn, also Anfang Oktober, eine persönliche Einladung zum Empfang. Lernen Sie uns kennen - nicht nur an diesem Abend!  

Eindrücke von den Erstsemesterempfängen der vergangenen Jahre

Ihre neue Heimat heißt Sie willkommen

Damit Sie in Freising richtig ankommen und Freising als ihre (neue) Heimat kennenlernen, empfehlen wir Ihnen den Besuch unserer vielfältigen kulturellen Veranstaltungen, von Ausstellungen und Festivals. Unsere Touristinformation am Marienplatz ist nicht nur Vorverkaufsstelle für verschiedenste Events, sondern hat jede Menge Infomaterial, Broschüren und Ratgeben - und die Mitarbeiter*innen geben Ihnen gerne Tipps, Was Tag für Tag alles in Freising geboten ist - Konzerte, Kleinkunst, Szene, Ausstellungen, Führungen, kurz alles, was Ihre Freizeit bereichert - erfahren Sie online in unserem Veranstaltungskalender.

Holen Sie sich die neueste Auflage der Bürgerbroschüre, die unser Bürgerbüro im Stauberhaus (Seitentrakt des Rathauses, Marienplatz 1) für Sie bereit hält. An der (politischen) Entwicklung interessiert? Jedes Jahr illustriert der "Jahresspiegel der Stadt Freising", was sich an spannenden Entwicklungen getan hat und was für die nächste Zeit geplant ist - einfach im Bürgerbüro die kostenlose Broschüre mitnehmen oder online auf unserer Webseite abrufen. Dass Freising im Aufbruch ist, haben Sie sicherlich schon gemerkt, insbesondere die Baustellen für die neue Westumfahrung Freisings und die Neugestaltung der Innenstadt sind nicht zu übersehen. Auch über diese Projekte können Sie jederzeit mehr auf unseren Internetseiten erfahren.

Sie sind auf Social Media-Kanälen unterwegs? Dann werden Sie doch Fan auf unserer  öffentlichen Facebook-Seite "Freising Rathaus" oder entdecken Sie das schöne Freising auf Instagram. 

Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Zeit in Freising und für Ihr Studium viel Freude und Erfolg!



Nach oben