Sie wollen fit werden und sind auf der Suche nach einem Outdoor-Training in Freising? Hier hat Ihre Suche ein Ende. Der Stadt Freising ist es ein Herzensanliegen für Jung und Alt gesundheitsorientierte Bewegung in einer gemeinschaftlichen Umgebung anzubieten. Egal ob Bauch, Beine, Po oder Tanzen und Kampfsport – im Sommer 2021 hatten Sie die Wahl zwischen verschiedenen Kursen und Workouts.

Das Training fand 2021 nicht nur im Freien statt, was doppelt so großen Spaß mit sich bringt, sondern war auch noch kostenfrei und ohne Anmeldung. Also, nichts wie los! Alle Altersgruppen und Fitness-Niveaus waren herzlich willkommen.

Wöchentlich vom 01. – 31. August 2021 fand das Programm zur Bewegungsförderung und Gesunderhaltung auf der Wiese hinter dem Stadion der Savoyer Au statt (unten finden Sie den Lageplan). Montags bis freitags spätnachmittags und am frühen Abend bestand die Gelegenheit, unter professioneller Anleitung Sport mit Gleichgesinnten zu treiben.

Bei der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag, 03. August 2021, waren auch die Gäste aktiv: Gemeinsam mit der vhs Freising e.V. als Kooperationspartner, den mitveranstaltenden Vereinen sowie Stadträten präsentierte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher eine der Übungen des anschließenden Ganzkörper-Workouts. Mehr über den erfolgreichen Auftakt lesen Sie in unserer Rubrik „Online dabei“.

In Kooperation mit der vhs Freising sowie mit der tatkräftigen Unterstützung von sechs Freisinger Vereinen, konnten zahlreiche attraktive Angebote geschaffen werden um die Freisinger*innen nach den vielen Monaten der Einschränkung wieder fit zu machen und somit den Sommer gemeinsam aktiv zu erleben.

Regelmäßige Bewegung tut allen gut, insbesondere in Gesellschaft und im Freien. Die meisten Menschen wissen das, aber manchmal fehlt der Impuls, um sich aufzuraffen. Egal ob alleine, mit Freunden, der Familie oder gemeinsam mit anderen Freisinger*innen. Das Programm konnte 2021 kostenlos und unverbindlich genutzt werden. Eine Kurseinheit dauerte nur 45 Minuten. Ob beispielsweise Krav Maga, Laufen, Aikido oder Boogie-Basics, bei „Sport im Park“ war für jeden etwas dabei.

Impressionen von Sport im Park 2021

Unser Tipp für das Outdoor-Programm

Kleidung nach dem Zwiebelprinzip, eine Gymnastikmatte waren empfehlenswert, jedoch nicht zwingend notwendig.

Für den Kurs "Hula Hoop" stand eine begrenzte Anzahl an Reifen zur Verfügung, ein eigener Reifen war trotzdem von Vorteil.

Es galt zu beachten: Bei Sturm und Regen entfiel die jeweilige Veranstaltung.

Zu den Corona-Regeln

Eine Teilnahme an dem Programm war ohne Test möglich, die Abstandsregeln galten aber weiterhin. Eine Beschränkung der Teilnehmerzahl bestand nicht. Zur Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen der Bayerischen Staatsregierung war lediglich eine Online-Registrierung über www.darfichrein.de erforderlich um die Kontaktdaten zu erfassen.

Nach oben