Die Luitpoldhalle ist die mit modernster Technik ausgestattete Veranstaltungstätte am Rande der Altstadt. Hier werden große Bühnenprogramme, Events aller Art, Feiern, Kongresse, Ausstellungen und Messen präsentiert. Während der Generalsanierung des Asamgebäudes ist die Luitpoldhalle vor allem auch ein stimmungsvoller Aufführungsort für Theater und Konzerte. Erfahren Sie auf dieser Seite alles über die Veranstaltungen, das Theater- und Kindertheaterprogramm, wo Sie Tickets kaufen und wie Sie uns kontaktieren können.   

Eine Stadt wie Freising braucht eine große Bühne. Die Luitpoldhalle ist dazu eingerichtet, Großveranstaltungen mit modernster Technik, anspruchsvollem Licht und Sound sowie bestem Service zu präsentieren. Bekannte Showstars finden hier alles, um atemberaubende Bühnenprogramme zu zaubern und die Gäste zu Beifallsstürmen hinzureißen. Für Theaterveranstaltungen lässt sich die Halle mit Vorhängen zu einer "Black Box" umbauen, die eine wunderbare Atmosphäre für Schauspiel aller Art schafft. Die angeschlossene Gastronomie kümmert sich um Snacks oder auch anspruchsvolle Menüs.

Sie interessieren sich für die technische Ausstattung oder wollen die Luitpoldhalle mieten? Wir haben alle Informationen auf einer eigenen Seite zusammengestellt.

Luitpoldhalle mieten

Blick in die Luitpoldhalle


Konzertprogramm Luitpoldhalle 2024

Überblick der im Anschluss ausführlich vorgestellten Veranstaltungen der Stadt Freising:

  • Konzert des Freisinger Symphonieorchesters:Am Sonntag, 7. April 2024, wird um 11 Uhr und um 17 Uhr in der Luitpoldhalle die  - eigens von Martin Keeser zur Asam-Eröffnung komponierte - dreisätzige Asam-Sinfonietta für großes Orchester uraufgeführt. Weiterhin stehen das bekannte Cellokonzert in e-Moll von Edward Elgar sowie die vom Jugendorchester aufgeführte Sinfonie Nr. 4 D-Dur Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm.
  • Jahreskonzert der Stadtkapelle Freising: Am Samstag, 27. April 2024, um 19.30 Uhr findet das traditionelle Jahreskonzert in die Luitpoldhalle Freising statt. Die Musikerinnen und Musiker greifen dieses Mal "nach den Sternen".
  • Rock trifft Klassik 2024 - präsentiert von RPWL und dem Freisinger Symphonieorchester: Am 18., 19. und 20. Oktober 2024 steigt eine Neuauflage des Konzerts. Das Freisinger Symphonieorchester unter der Leitung von Martin Keeser und die Artrock-Band RPWL trommeln hierfür die Crème de la Crème der Freisinger Musikszene zu einer spektakulären Show zusammen.

Konzert des Freisinger Symphonieorchesters am Sonntag, 7. April 2024, um 11 Uhr und um 17 Uhr in der Luitpoldhalle.
Tickets gibt es zu 18 Euro im Sekretariat der Musikschule, Kölblstraße 2 (Kontakt telefonisch unter 08161/54-20000 oder per Mail musikschule@freising.de). Der Reinerlös beider Konzerte geht an soziale Projekte des Rotary-Clubs.

Das Freisinger Symphonieorchester freute sich schon sehr, zur Wiedereröffnung des ASAM zwei Konzerte im neu renovierten Asamsaal spielen zu dürfen. Aufgrund von Verzögerungen bei der Fertigstellung des Gebäudes wurden beide Konzerte in die Luitpoldhalle verlegt. Eigens für die Wiedereröffnung des ASAM komponierte Martin Keeser die dreisätzige Asam-Sinfonietta für großes Orchester. Das Werk ist speziell für das Freisinger Symphonieorchester konzipiert und möchte alle Instrumentengruppen des Orchesters gleichermaßen einbinden. Viele Motive, teils barocker, aber auch romantischer und moderner Struktur, durchziehen das Stück, das so versucht, mit Bezug auf das Gebäude den Eindruck eines vielgestaltigen Freskos musikalisch nachzuzeichnen.

Zudem bietet das Freisinger Symphonieorchester wieder einem jungen Freisinger Nachwuchsmusiker die Gelegenheit, erstmals solistisch mit Orchester aufzutreten. Daniel Kuen wird das bekannte Cellokonzert in e-Moll für Violoncello und Orchester op. 85 von Edward Elgar interpretieren. Dirigiert wird das Freisinger Symphonieorchester von Martin Keeser und Jacob Burzin.
Eröffnet werden die Konzerte vom „ensemble stringendo“ der Musikschule Freising unter der Leitung von Ursula Bongard mit der Sinfonie Nr. 4 D-Dur Wolfgang Amadeus Mozart.

Die Stadtkapelle Freising präsentiert am 27. April 2024 um 19.30 Uhr in der Luitpoldhalle ihr traditionelles Jahreskonzert.
Tickets zu 14 Euro ab 8. April beim Kartenvorverkauf der Stadt Freising, Rindermarkt 20, und im Sekretariat der Musikschule, Kölblstraße 2

Ganz traditionell nimmt Sie die Stadtkapelle unter der Leitung von Jürgen Wüst zunächst mit in die wunderbare und vielfältige Welt der bayerisch-böhmischen Blasmusik, bevor das Ensemble gemeinsam mit dem Publikum musikalisch die Sterne erkunden möchte. Mit wunderbaren Stücken wie „Cassiopeia“ von Carlos Marques oder der Filmmusik „Super Mario Bros.“ von Koji Kondo wird dieser Abend für treue Fans und ebenso für neue Zuhörende ein einzigartiges Erlebnis.
Eröffnet wird das Konzert schwungvoll vom Jugendblasorchester der Musikschule Freising unter der Leitung von Beate Kittsteiner.

"Rock trifft Klassik 2024": RPWL und das Freisinger Symphonieorchester präsentieren in der Luitpoldhalle am 18., 19. und 20. Oktober 2024 eine fulminante Rockshow.
Eintrittspreis: jeweils 37 Euro, ermäßigt 32 Euro. Tickets beim Kartenvorverkauf Freising oder online bei Reservix: Ticket-Link für das Konzert am 18. Oktober um 20 Uhr, am 19. Oktober um 20 Uhr und am 20. Oktober um 18 Uhr. Achtung: Freie Platzwahl, Einlass jeweils eine Stunde vor Beginn.

Ein Konzert mit der Geschichte des Klassik-Rock - das verspricht eine Kollaboration aus Freisinger Symphonieorchester unter der Leitung von Martin Keeser und der Artrock-Band RPWL. Die beiden Kulturpreisträger trommeln hierfür die Crème de la Crème der Freisinger Musikszene zu einer spektakulären Show zusammen. Dieses Freisinger Projekt verspricht ein musikalisches Highlight für alle Fans der Klassik und der Rockmusik zu werden. Etwa 70 Musiker*innen haben sich das Ziel gesetzt, in einer spektakulären Show die Highlights des symphonischen Klassik-Rock auf die Bühne zu bringen.

Die Köpfe dieses Unterfangens sind zwei musikalische Größen und Kulturpreisträger der Stadt Freising: Martin Keeser ist mit seinem Freisinger Symphonieorchester bekannt dafür, sich neben Werken des Barock, der Klassik oder Romantik auch an zeitgenössische Kompositionen zu wagen. Yogi Lang und seine Band RPWL stellen die rockige Komponente des Abends. Gemeinsam holt sich dieses Gespann die Stimmen und Gesichter der Freisinger Rockklassiker  sowie den Rockklassiker-Allstar-Chor unter der Leitung von Caroline von Brünken an die Seite, um den großen Kompositionen der Rockmusik ihre ganz eigene Note zu verleihen.

Von Peter Gabriel über Led Zeppelin bis hin zu Queen und Pink Floyd bleiben keine Wünsche für Musikliebhaber*innen offen und werden nicht zuletzt durch das rund 30-köpfige Musikorchester zu einem wahren Erlebnis. Außerdem sorgt RPWL mit seiner Technik Crew für eine beeindruckende Lichtshow und ein quadrophones Klangerlebnis der Extraklasse. Wer sich die einmalige Atmosphäre des vierstündigen Rockklassiker-Open-Air-Konzerts auf dem Marienplatz nicht entgehen oder sich vom Freisinger Symphonieorchester verzaubern lässt, findet hier einen absoluten Pflichttermin. 

Veranstalter: Stadtjugendpflege Freising in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Freising, der Musikschule und RPWL.


Alle Veranstaltungen in der Luitpoldhalle

In unserem Veranstaltungskalender erhalten Sie einen Überblick über sämtliche Veranstaltungen, die in der Luitpoldhalle Freising stattfinden. Klicken Sie dafür hier auf den Link.


Großartige Theater-Atmosphäre

Theater ist aus der Freisinger Kulturlandschaft nicht wegzudenken. Große Tradition hat das Tourneetheater mit bekannten Schauspieler*innen. Freisinger Theatergruppen ergänzen dieses Programm. Das beliebte historische Asamtheater, in dem diese Darbietungen gezeigt werden, ist wegen der Generalsanierung des Asamgebäudes bis etwa zum Jahr 2023 geschlossen. Aufführungsort für Theater, Konzerte und weitere Veranstaltungen ist in dieser Zeit die Luitpoldhalle.

Hier genießt das Publikum großartige Theatererlebnisse dank der "Raum-in-Raum"-Gestaltung: Der Zuschauerraum ist mit Stoffbahnen umfasst, die Lichtstimmung verstärkt das intime Ambiente. Weiterer Vorteil: Die Bestuhlung mit drei Erhöhungen erlaubt von überall im Raum einen freien Blick auf das Bühnengeschehen. Es gibt 460 Sitzplätze, was dem Angebot im Asamsaal entspricht.

Die "Black Box" für Theateraufführungen

Und was am Ende bleibt: Liebe!

Theaterprogramm für die Saison 2023/2024

Die neue Spielzeit in Freising hat von Komödie, Schauspiel und Musik-Revue über Klassiker bis hin zu Psycho- und Politthrillern alles im Gepäck - und schafft dabei den Spagat, sowohl unterschiedlichste gesellschaftlich relevante Themen aufzugreifen und zum Nachdenken anzuregen als auch glänzende Unterhaltung zu bieten. Dabei steht das Programm 2023/2024 unter einem gemeinsamen Motto: "Und was am Ende bleibt: Liebe!"

Freuen Sie sich auf zehn magische Theaterabende - und das große Finale im Asamtheater: Die letzten Aufführungen der Reihe A und B bieten als absolutes Highlight das Stück "Chocolat" (12. und 13. April 2024) mit Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer. Wir alle freuen uns, wenn das Theater wieder im Asam zuhause ist, großartig saniert und mit modernster Technik ausgestattet.

Hier geht´s zum Programmheft als PDF-Datei zum Download.

Und hier erfahren Sie alles über die Vorstellung des Spielplans bei einer Pressekonferenz am 22. Mai 2023 im Rathaus. 

Informationen zum Theater-Abonnement

Aufgrund der großen Nachfrage können keine weiteren Abonnements mehr vergeben werden, beide Abo-Reihen mit jeweils 425 Plätzen sind ausverkauft. Markus Bader, Leiter des Kulturamtes, ist überwältigt vom enormen Zuspruch, muss aber die Reißleine ziehen: „Täglich klingelt es mehrmals an der Tür und gerade kam mit der Post ein riesiger Schwung Anfragen für Neuanmeldungen. Mir blutet das Herz, dass wir doch so viele Absagen erteilen müssen.“ Abgestimmt auf die künftige Sitzplatzzahl im Asamtheater, in dem nach seiner Wiedereröffnung die letzte Vorstellung der kommenden Theatersaison stattfinden wird, können nicht mehr als 425 Plätze im Abonnement vergeben werden.

Karten im freien Verkauf:  Ab Montag, 28. August 2023, kann noch ein kleines Kontingent an Tickets für die Vorstellungen erworben werden beim Kartenvorverkauf Freising, Rindermarkt 20, Telefon 08161/5444333, Mail tickets@freising.de.

Preise der Vorstellungen im freien Verkauf:
Kategorie I, Parkett (Reihe 1 – 3 komplett, Reihe 4 – 9 Mitte): 23 Euro
Kategorie II, Parkett (Reihe 4 – 9 Seite, Reihe 10 – 13 Mitte): 20 Euro
Kategorie III, Parkett (Reihe 10 – 13 Seite, Reihe 14 – 17 Mitte): 18 Euro
Kategorie IV, Parkett (Reihe 14 – 17 Seite, Reihe 18 – 19 komplett): 17 Euro 
inklusive Vorverkaufs- und Systemgebühr. Eintrittspreise an der Abendkasse zuzüglich Gebühr. 
Schüler*innen/Studierende/Azubis/FöJ und FsJ/Rentner*innen/Inhaber*innen der Ehrenamtskarte und schwerbehinderte Personen ab 50 Prozent erhalten gegen Vorlage ihres Ausweises eine Ermäßigung auf den regulären Kaufpreis. 

Programm der Theatersaison 2023/2024

Die Theatersaison 2023/24 in Bildern


Bezaubernde Aufführungen für Kinder

Kindertheater-Saison 2023/24

Lustig, spannend, kunterbunt, aufregend und mit viel Musik: Das Kulturamt hat vier fantasievolle Nachmittage vorbereitet. Und darauf dürfen sich die jüngsten Gäste freuen:

  • Die Abenteuer von Mama Muh: Mittwoch, 25. Oktober 2023, 15 Uhr in der Luitpoldhalle. Ein „kuhles“ Kinderstück nach den Bilderbüchern von Jujja Wieslander. Gastspiel des Wittener Kinder- und Jugendtheater für Kinder ab 3 Jahren 
  • Dschungelbuch – das Musical (ausverkauft): Mittwoch, 6. Dezember 2023, 15 Uhr in der Luitpoldhalle. In diesem energiegeladenen Musical-Highlight für die ganze Familie erwacht der Urwald zum Leben! Gastspiel des Theater Liberi Bochum für Kinder ab 4 Jahren.
  • Nils Holgerssons Reise durch Europa: Dienstag, 30. Januar 2024, 15 Uhr in der Luitpoldhalle. Ein Familienmusical nach dem Roman von Selma Lagerlöf. Gastspiel der Kleinen Oper Bad Homburg für Kinder ab 5 Jahren. Hier geht´s zum Link zu den Online-Tickets.
  • Das tapfere Schneiderlein: Dienstag, 23. April 2024, 15 Uhr im Asamtheater. Ein Märchenstück nach den Brüdern Grimm. Gastspiel der Redmanns Münchner Märchenbühne für Kinder ab 4 Jahren. Hier geht´s zu den Online-Tickets.

Die Programm-Broschüre ist bei unserer Kartenvorverkaufsstelle, Rindermarkt 20, erhältlich und kann auch hier heruntergeladen werden.

Kartenvorverkauf: 
Am Dienstag, 12. Dezember 2023, hat der Vorverkauf für „Nils Holgersson“ und  „Tapfere Schneiderlein“ begonnen.

Tickets sind erhältlich beim Kartenvorverkauf der Stadt Freising, Rindermarkt 20, Telefon: 08161/54-44 333, Mail tickets@freising.de oder Online beim Ticketportal Reservix.

Eintrittspreise: Kinder bis 14 Jahre zahlen 9 bis 11 Euro, Erwachsene 11 bis 13 Euro (Preisangaben inklusive Vorverkaufsgebühren beim Kartenvorverkauf der Stadt Freising; Eintrittspreise an der Nachmittagskasse zuzüglich zwei Euro/Ticket weichen von den genannten Preisen ab).  

Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie die Altersempfehlung bei den jeweiligen Aufführungen. Auch für Kleinkinder und Babys müssen Platzkarten /Tickets erworben werden. Aus Sicherheitsgründen sind keine Sitzplatzerhöhungen erlaubt.

Farbenfrohe Eindrücke der Theaterstücke für Kinder

(Für mehr Infos auf die Fotos klicken)

Download: Kindertheater-Programm 2023/24


Anreise zur Luitpoldhalle

Adresse:
Luitpoldhalle Freising
Luitpoldanlage 1
85356 Freising

Hier gelangen Sie zu Google Maps mit dem Standort der Luitpoldhalle. 

Barrierefreiheit:
Die Luitpoldhalle ist barrierefrei zugänglich. 

An-/Abreise mit dem Stadtbus:
Wenige Minuten von der Luitpoldhalle befindet sich sich mehrere Stadtbus-Haltestellen, so die Haltepunkte "Korbinianbrücke", "Isarstraße" und "Ottostraße/Heiliggeistgasse". Informieren Sie sich über die Busfahrpläne auf den Webseiten der Freisinger Stadtwerke.

Zu Fuß vom Bahnhof Freising: Der Weg beträgt etwa 14 Minuten und führt entlang der Ottostraße, rechts durch die Unterführung der Bahngleise zur Parkstraße, auf dieser immer weiter (nach einiger Zeit als reiner Fuß- und Radweg) bis Sie rechts auf die Luitpoldstraße abbiegen. 

Anfahrt mit dem Auto:
Auf der A92 von München Richtung Deggendorf: Ausfahrt Freising Mitte nehmen, dann rechts auf die Ismaninger Str./B301 abbiegen und bis zur Luitpoldbrücke fahren, rechts abbiegen auf Luitpoldstraße
Es stehen etwa 700 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung sowie für schwerbehinderte Personen reservierte Parkplätze wenige Meter von der Luitpoldhalle entfernt.


Tickets & Kartenvorverkauf

Tickets für unsere Veranstaltungen in der Luitpoldhalle sind an folgenden Stellen erhältlich:

Kartenvorverkauf der Stadt Freising
Rindermarkt 20
85354 Freising
Telefon 08161/54-44333
Mail tickets@freising.de
Hier geht´s zur Seite Ticketservice mit den Öffnungszeiten

Ticketportal "Reservix"
Online sind Eintrittskarten für die Freisinger Events hier erhältlich: https://freising.reservix.de


Ihr Kontakt

Kulturamt Stadt Freising
Luitpoldstraße 1a (Wachhäusl bei der Luitpoldanlage)
85356 Freising
Telefon 08161/54-44123
Mail kultur@freising.de


Nach oben