Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Aktionswochen "Zehntelsekunde", die vom 05. bis 22. Mai 2022 in Freising stattfinden. Im Programmheft finden Sie alle nötigen Informationen rund um die unterschiedlichen, vielfältigen Veranstaltungen.

Wie viel Vielfalt passt in eine Zehntelsekunde?

Bis wir uns eine erste Meinung zu einem Menschen gebildet haben, dauert es einen Wimpernschlag – genau: eine Zehntelsekunde.

Bei Veranstaltungen in der ganzen Stadt nehmen wir uns mehr Zeit für Vielfalt. Alter, Geschlecht, psychische und physische Voraussetzungen, ethnische und soziale Herkunft, sexuelle Orientierung, Sprache, Religion, Aussehen ...

Hier geht's zum Programmheft!


#zehntelsekunde


„Uns verbindet mehr als uns trennt“

Aktionswochen „Zehntelsekunde“ sind eröffnet

Die „Zehntelsekunde 2022“ in Freising ist offiziell eröffnet. Vertreter*innen der Stadtverwaltung und des Stadtrats, des Treffpunkt Ehrenamts, der Interkulturellen Stelle sowie der Agenda21-Projektgruppe „Menschen mit Behinderung“ hatten sich am Donnerstagabend gemeinsam mit Bürgermeisterin Eva Bönig auf dem Marienplatz versammelt um die vielfältigen Aktionswochen einzuläuten.

„Uns verbindet mehr als uns trennt!“, betonte Bürgermeisterin Bönig in ihren Eröffnungsworten. Ziel der Aktionswochen sei, die Vielfalt der Menschen in Freising abzubilden - und zwar unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung oder körperlicher Einschränkungen. Eva Bönig bedankte sich bei den vielen ehrenamtlich Aktiven in Freising für deren unermüdlichen Einsatz: „Ohne ihre Arbeit wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.“ Nach der Eröffnung auf dem Marienplatz wurde gemeinsam die Freiluft-Ausstellung „Behinderte Cartoons“ in der Oberen Hauptstraße besucht: Phil Hubbe stellt hier an den Baustellen-Zäunen Cartoons aus, die auf witzige Art für das Thema Inklusion und Barrierefreiheit sensibilisieren sollen. Hubbe Selber leidet seit knapp 30 Jahren an Multiple Sklerose.

Die Aktionswochen „Zehntelsekunde“ laufen bis zum 22. Mai und werden vom Kulturamt Freising, dem Treffpunkt Ehrenamt und der Interkulturelle Stelle der Stadt Freising veranstaltet. Das Programm wird von zahlreichen Kooperationspartner*innen mitgestaltet und präsentiert einen bunten Veranstaltungsreigen mit Ausstellungen, Gesprächsrunden, Workshops, Musik, Filmvorführungen, Kunstaktionen, Fachvorträgen, Theater, Führungen und vielem mehr.

Eröffnung der Aktionswochen "Zehntelsekunde"


Das Programmheft zum Durchblättern


Was passiert, wenn ich die Zehntelsekunde durchschreite?


Dann steht da ein Mensch, der genauso unsicher lächelt wie ich, der eigene Zehntelsekunden hat, sein eigenes Bild von der Welt. Und mit ein bisschen Geduld wird aus einem flüchtigen Treffen eine echte Begegnung. Eine, bei der wir bemerken, dass wir in Wahrheit gar nicht so verschieden sind. Sondern genauso gleich wie anders.

Durchschreiten Sie mit uns die Zehntelsekunde!

"Zehntelsekunde" - Thema des Monats auf unserer Website

Ihr Kontakt

Interkulturelle Stelle
Sina Hörl
interkulturell@freising.de
Telefon: 08161/54-4 52 02


Hausanschrift
Major-Braun-Weg 12 (Raum 8, im Erdgeschoss)
85354 Freising


Sprechzeiten
Montag 9 bis 12 Uhr
Donnerstag und Freitag 9 bis 12 Uhr
(Termin nach Vereinbarung)

Nach oben