Standesamt

Das Standesamt Freising erledigt für Sie verschiedenste Aufgaben und begleitet Sie Ihr ganzes Leben lang. Auf dieser und den Folgeseiten informieren wir Sie über die Themen Beurkundungen, Geburt, Eheschließung, Sterbefall, Kirchenaustritt, über die jeweils anfallenden Gebühren und selbstverständlich auch über Auswirkungen des Corona-Virus auf unser Standesamt. Urkunden können Sie hier auch bequem online beantragen.

Coronavirus sorgt für eingeschränkten Publikumsverkehr: Terminvereinbarungen ab 4. Mai 2020

Stand: 30.04.2020

Um das Ansteckungsrisiko mit dem COVID-19-Erreger zu senken, ist das Standesamt derzeit für den Publikumsverkehr weitgehend geschlossen. Nun wird der Dienstbetrieb Schritt für Schritt, aber im Einklang mit den aktuellen Sicherheitsstandards, wieder hochgefahren.

Das heißt, dass ab Montag, 4. Mai 2020, neben dringlichen Angelegenheiten auch vermehrt wieder laufende Amtsgeschäfte bearbeitet werden können.

Weiterhin gilt: Persönliche Vorsprachen sollen auf das unbedingt erforderliche Maß reduziert werden. Bitte wickeln Sie ihre Anliegen nach wie vor bevorzugt schriftlich oder per Email ab.

Der Parteiverkehr erfolgt bis auf weiteres ausschließlich nach Terminvereinbarung.
Bitte setzen Sie sich dazu mit uns in Verbindung.

Geburtsbeurkundung, Vaterschaftsanerkennung und Namenserklärung
Peter Mitterhofer
peter.mitterhofer@freising.de
Tel. 08161/54-43 100

Eheschließung
Rita Brumer
rita.brumer@freising.de
Tel. 08161 /54-43 103

Sterbefälle
Julia Zeitler
julia.zeitler@freising.de
Tel. 08161/54-43 105

Kirchenaustritte
Julia Zeitler
julia.zeitler@freising.de
Tel. 08161/54-43 105

Urkunden können nur noch über die städtische Homepage online beantragt werden
(Anträge über Drittanbieter standesamt.com, standesamt24.de etc. werden nicht angenommen).
In dringenden Ausnahmefällen melden Sie sich telefonisch unter 08161/54 43-102 Frau Bensch.

Der Zugang zum Standesamt ist nur nach vorherigem Klingeln und mit Mund-Nasen-Schutz möglich. Bitte wahren Sie auch den Mindestabstand von 1,50 Metern und verwenden Sie die Desinfektionsstationen am Eingang vor Betreten und Verlassen des Gebäudes.

Einige Erledigungen können Sie ganz unkompliziert online erledigen. Während der Öffnungszeiten stehen wir Ihnen gerne persönlich mit Rat und Tat zur Seite.

Gemeinde Langenbach
Seit 01.01.2019 werden alle im Gemeindegebiet Langenbach auftretenden Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle, Kirchenaustritte und sonstige Personenstandsänderungen vom Standesamt Freising bearbeitet, einzig standesamtliche Trauungen sind weiterhin auch in Langenbach möglich.

Ihr Kontakt

Adresse:
Rindermarkt 18
85354 Freising 


Postanschrift:
Obere Hauptstraße 2
85354 Freising

Telefon 08161/54-43 131
Fax 08161/54-53 131
standesamt@freising.de

Öffnungszeiten

Montag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch ist das Standesamt für den Parteiverkehr geschlossen.

Bitte beachten Sie: Für die Anmeldung der Eheschließung am Donnerstagnachmittag und freitags ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

Hinweis wegen Corona-Pandemie:
Aufgrund der derzeit gültigen Ausgangsbeschränkung der Bayerischen Staatsregierung muss auch das Standesamt den Notbetrieb fortsetzen. Der Parteiverkehr bleibt zum Schutz der Bevölkerung auf unbedingt erforderliche Behördengänge nach telefonischer Terminvereinbarung beschränkt.


Urkunden

Wo bekomme ich Urkunden?

Maßgebend für die Ausstellung einer Urkunde aus einem Personenstandsbuch (Geburten-, Ehe- und Sterberegister) ist immer der tatsächliche "Ort des Geschehens".

Wer bekommt Urkunden?

Die Personenstandsregister enthalten persönliche Daten, die dem Datenschutz unterliegen. Die Erteilung von Personenstandsurkunden und Auskünften kann gemäß Personenstandsgesetzes nur von Personen verlangt werden, auf die sich der Eintrag bezieht, sowie deren Ehegatten, Vorfahren und Abkömmlinge. Andere Personen - also auch Geschwister, Onkel, Tanten, Neffen, Nichten und sonstige Verwandte - haben nur dann ein Recht, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen. Falls Sie nicht zum oben angesprochenen Personenkreis zählen, müssen Sie eine schriftliche Vollmacht eines Berechtigten vorweisen.

Wie bekomme ich eine Urkunde?

Sie können die Urkunden zu unseren Öffnungszeiten persönlich im Standesamt beantragen und in der Regel sofort mitnehmen. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.

Um Ihnen Zeit und Wege zu sparen, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Urkunden über unser Bürgerserviceportal online anzufordern (Link am Ende der Seite). Wünschen Sie die Zusendung der Urkunde, ist dies nur durch Vorauskasse möglich.

Gebühren

  • Erteilung einer beglaubigten Abschrift aus dem Heiratsbuch oder Eheregister, dem Lebenspartnerschaftsbuch oder Lebenspartnerschaftsregister, dem Geburtenbuch oder Geburtenregister, dem Sterbebuch oder Sterberegister, den früheren Standesregistern (beim Stadtarchiv): 12 Euro
  • Erteilung sonstiger Personenstandsurkunden oder beglaubigter Abschriften/Ausdrucke: 12 Euro
  • Erteilung einer Auskunft aus einer Sammelakte: 15 Euro

Nach oben