Wirtschaft

Die Förderung der örtlichen Wirtschaft zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Stadt Freising. Ziel ist es, Freising weiterhin als starken Wirtschaftsstandort mit Entwicklungskompetenz zu stärken. Wer sich für Freising als Unternehmenssitz entscheidet, wirkt dabei am Erfolg eines wachsenden und attraktiven Wirtschaftsstandorts mit. Die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung unterstützt Sie bei Ihren Plänen und zeigt Ihnen Wege für eine erfolgreiche Umsetzung auf. In dieser Rubrik präsentieren wir Freisings Standortprofil, unsere Aktivitäten für die Standortförderung und für den Breibandausbau sowie Informationen zum Standort Weihenstephan. 

Corona-Krise: Nützliche Informationen für Unternehmen und Arbeitnehmer*innen

Die Corona-Krise wirkt sich im besonderen Maße auf die Wirtschaftslage aus - auch in Freising. Für Unternehmen sowie Arbeitnehmer*innen haben wir nützliche Links und Informationen zusammengestellt, z.B. zu allgemeinen arbeitsrechtlichen Auswirkungen, steuerlichen Maßnahmen und Erleichterungen, zur Kurzarbeit oder zu Krediten und Soforthilfen. Die (laufend aktualisierten) Informationen finden Sie hier.

Die Stadt Freising als Verpächter*in des Kiosks im Eisstadion - hier kommt Ihre Chance!

Als pulsierender Wirtschafts-  und Lebensstandort freuen wir uns, Ihnen derzeit eine attraktive Pachtfläche im Freisinger Eisstadion anbieten zu können. Alle Informationen zur Kiosk-Ausschreibung erhalten Sie auf den untenstehenden Links.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Kiosk-Ansichten Weihenstephan-Arena

Im Jahr 2014 wurde das neue Freisinger Eisstadion ("Weihenstephan-Arena") eröffnet. Neben dem umfangreichen Vereinssport findet hier selbstverständlich auch der öffentliche Lauf sowie der schulische Eislauf statt. Und wenn einem doch mal die Luft ausgeht - dann bietet der beliebte  Kiosk im Eisstadion für alle etwas zur Stärkung und Erfrischung. Nachfolgend erhalten Sie Informationen zur aktuellen Ausschreibung für den Kiosk. Alle exakten Informationen erhalten Sie aus dem Download. Für detaillierte Informationen stehen wir Ihnen natürlich auch gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie unbedingt die für die Bewerbung notwendigen Unterlagen (siehe gelber Kasten unten). Vielen Dank.

Heiß auf Eis -  Ihr Kiosk im Freisinger Eisstadion! Informieren und bewerben Sie sich jetzt!

Download der Ausschreibungsunterlagen

Ihr Standort - Ihre Zukunft

Die Stadt Freising beeindruckt in vieler Hinsicht: Als historisch und kulturell bedeutsame Stadt gehört sie seit Jahren zu den wirtschaftlich stärksten Adressen in der Metropolregion München und ganz Bayern.  Die Nachfrage an Wohnraum und Arbeitsplätzen ist entsprechend groß. Daran haben die hervorragenden Arbeitsmarktdaten mit einer niedrigen Arbeitslosenquote und dem gesunden Firmenmix einen entscheidenden Anteil.

Bei Unternehmen, Industrie und Handwerk, bei Handel und Dienstleistung kann Freising in vielerlei Hinsicht punkten. Die Infrastruktur ist mit dem Anschluss an den überregionalen Straßenverkehr (Autobahn 92 München-Deggendorf) und das Schienennetz (München - Regensburg), mit dem S-Bahn-Haltepunkt sowie dank der unmittelbaren Nähe zum Flughafen München optimal. Das Angebot an Gewerbeflächen, darunter baureife städtische Grundstücke in den autobahn-, flughafen- und gleichzeitig stadtnahen Gewerbegebieten, ist vielfältig. Um der Nachfrage branchenübergreifend gerecht zu werden, setzt Freising auf eine maßvolle wie nachhaltige Gewerbepolitik. Das spiegelt sich insbesondere im Gewerbegebiet „Clemensänger“, im Süden der Stadt, wieder, in dem unterschiedliche Betriebe ansässig sind, darunter renommierte weltweit operierende Firmen.

Stärkung der Innenstadt

Für die positive Entwicklung spielen ebenso die hohe Lebensqualität sowie die idyllische Lage Freisings eine Rolle. Ein wirtschaftlicher Impulsgeber ist die wunderschöne historische Altstadt, welche geprägt ist durch einen breit gefächerten Einzelhandel. Zur Aufwerung der Innenstadt hat die Stadt ein Neugestaltungskonzept aufgelegt mit dem Ziel, die City nachhaltig als Einkaufs-, Wirtschafts- und Erlebniszentrum, als attraktiven Wohn- und Lebensraum zu stärken. Dafür werden die Hauptstraße, Nebengassen und Plätze niveaugleich ausgebaut, unnötiger Durchgangsverkehr unterbunden, die Moosach in der Oberen Hauptstraße geöffnet und die Zugänge zur Altstadt sicht- und spürbar betont.

Die Neugestaltung ist somit eine Investition in die Zukunft: Die Stadt Freising festigt die Anziehungskraft und Wettbewerbsfähigkeit der City, damit der Einzelhandel weiterhin gute Geschäfte macht, die Immobilieneigentümer*innen Läden und Wohnungen an einem attraktiven Standort besitzen und vermieten können, die Bewohner*innen das von ihnen geschätzte Umfeld vorfinden und Kund*innen sowie Gäste die Freisinger Altstadt gerne und häufig aufsuchen.


Netzwerken

Um die Vorzüge Freising als Wirtschaftsstandort zu präsentieren, bedarf es neben einem fundierten Standortmarketing auch der Pflege eines Netzwerks an kompetenten Partnern.

Hierzu zählt unter anderem der Verein Aktive City Freising e.V. (ACF). Ziel des City-Marketingvereins ist es einerseits, professionellen Service mit Beratung und Betreuung für die Geschäftsleute und Immobilieneigentümer*innen in der Innenstadt anzubieten. Zudem geht es dem Innenstadt-Managementverein um ein Stadtmarketing, das Freisings Zentrum in seiner Funktion und Anziehungskraft als Einkaufs-, Dienstleistungs- und Gewerbestandort fördert. Die Stadt Freising ist im ACF-Vorstand paritätisch vertreten mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher (2. Vorsitzender) und dem Wirtschaftsreferenten des Stadtrats Andreas Mehltretter (Schatzmeister). 

Standortmarketing und Profilschärfung betreibt Freising zudem als Mitglied im Verein Europäische Metropolregion München (EMM. e. V.). Die EMM bietet Vereinsmitgliedern die Möglichkeit, über Institutionsgrenzen hinweg Themen aufzugreifen und gemeinsame Projekte zu initiieren. 


Kontaktpflege beim Wirtschaftsempfang

Seit vielen Jahren veranstaltet die Wirtschaftsförderung der Stadt einen Empfang für die Repräsentant*innen der Freisinger Wirtschaft. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht der direkte Kontakt der Firmen mit der Stadtverwaltung, mit der Politik und der Austausch untereinander. Der Empfang bietet die Gelegenheit, neue Impulse zu erhalten und über erprobte Ideen miteinander ins Gespräch zu kommen. 

Wirtschaftsempfang 2019

Austausch und Netzwerken standen auch beim Wirtschaftsempfang au der Agenda, der am Donnerstag, 09. Mai 2019, zahlreiche Vertreter*innen von Unternehmen, (Einzel-)Handel, Politik und Verwaltung in die neue Logistikhalle der Staatsbrauerei Weihenstephan führte. Organisiert von der Wirtschaftsförderung der Stadt mit Unterstützung des Innenstadtmanagement-Vereins Aktive City Freising und der Staatsbrauerei als perfekte Gastgeberin,  musikalisch unterhalten von der Stadtkapelle sowie der Jazz-Formation Beleza, genossen die Gäste einen interessanten und langen Abend. 

Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher thematisierte in seiner Rede den prognostizierten Rückgang des Wirtschaftswachstums. Gleichzeitig stehe man vor großen Herausforderungen, so zum Beispiel durch den Vormarsch des digitalen Einkaufs. Den anwesenden Firmenvertreter*innen sprach Eschenbacher ein Lob für ihr kluges Wirtschaften aus: „Sie meistern das sehr gut.“ Auch deshalb stehe die Stadt Freising so gut da. Freilich: Die Gewerbe- und Einkommensteuererlöse würden von der Stadt reinvestiert. Der OB zählte dazu den Bau von Schulen, Kindergärten und die Straßeninfrastruktur und ganz besonders das Engagement für die Umgestaltung der Innenstadt, um das Zentrum als Einkaufsstandort langfristig zu sichern. 


Ihr Kontakt

Schauen Sie bei uns vorbei, rufen Sie uns an oder lassen Sie sich Informationsmaterial zusenden. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Freising steht Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Unsere Philosophie:

  • Rahmenbedingungen für die Wirtschaft weiter verbessern,
  • Arbeitsplätze erhalten und neue schaffen,
  • Unternehmer*innen und Investor*innen mit dem bestmöglichen Service bedienen.

Hier finden Sie uns:

Amtsgerichtsgasse 1
85354 Freising
Link zum Stadtplan 

Telefon 08161/54-4 66 02
wirtschaft@freising.de


Weitere Themen dieser Rubrik


Nach oben