Bauen, Wohnen und Verkehr

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Projekten, Zielen und Kontaktdaten der Agenda-Projektgruppe Bauen, Wohnen und Verkehr.

Unsere Ziele

Wir setzen uns für bezahlbaren Wohnraum für alle ein und arbeiten für eine Energiewende beim Verkehr durch:

  • Förderung des Radverkehrs
  • Förderung des öffentlichen Nahverkehrs
  • sichere, schnelle und angenehme Verkehrswege

Bei unseren Treffen diskutieren wir in offener Atmosphäre und suchen nach Lösungen, das Leben in Freising menschen- und umweltfreundlicher zu gestalten. Um die Ergebnisse unserer Treffen an die Entscheidungsträger*innen weiterzuleiten, sind wir in verschiedenen beratenden Gremien zur Stadtentwicklung und zur Verkehrsplanung präsent wie z.B. beim Runden Radltisch.

Unsere Erfolge

  • Wir haben uns für eine Express-Busverbindung zwischen Freising und Garching eingesetzt. Dafür haben wir eine große Anzahl an Unterschriften gesammelt und einen Antrag an den Stadtrat gerichtet, der vom Agenda21- und Sozialbeirat beschlossen wurde. Im Oktober 2019 hat der Freisinger Kreistag beschlossen: Der Expressbus von Weihenstephan über den Freisinger Bahnhof in das Forschungszentrum Garching wird voraussichtlich am 1. Oktober 2021 starten. Geplant ist ein 40-Minuten-Takt mit zwei Bussen in der Zeit zwischen sechs und 22 Uhr von Montag bis Freitag. Die neue Buslinie mit der Nummer X660 wird als eine der ersten Maßnahmen aus dem Nahverkehrsplan des Landkreises umgesetzt.
  • Wir haben die Förderung von E-Lastenrädern in Freising gefordert. Diesen Antrag hat die Stadt Freising umgesetzt. Details zu den Fördermöglichkeiten finden Sie in einem Link unten.
  • Schon seit mehreren Jahren organisieren wir zusammen mit der Aktiven City Freising e.V., der Klimaschutzmanagerin der Stadt und mit finanzieller Unterstützung des Agenda21- und Sozialbeirates die Aktion "Mit dem Rad in der Stadt". Vier Wochen lang im Herbst gewinnt nicht nur die Umwelt, wenn Sie in Freising per Fahrrad einkaufen. Bei den teilnehmenden Geschäften bekommen Sie Sammelmarken, die Sie auf dem Flyer aufgeklebt einreichen können, um eine Chance auf einen Gewinn zu haben. Einen Bericht von der Abschlussveranstaltung zusammen mit dem Stadtradeln finden Sie unten.

Woran wir arbeiten

  • Wir wollen Freising fahrradfreundlicher machen. Lesen Sie, welche Ergebnisse der letzte Fahrradklimatest für Freising erbrachte (siehe Button unten).
  • Eine ungewöhnliche Aktion im September 2019: wir haben zusammen mit dem Verkehrsclubs Deutschland und Vertretern des Stadtrats mit einer Aktion auf die Sicherheitslage der Radfahrer und insbesondere der Schüler*innen aufmerksam gemacht. Im morgendlichen Berufsverkehr fuhren wir mit 1,20 Meter überstehenden Schwimmnudeln auf dem Gepäckträger, um den Mindestabstand für Autofahrer gut sichtbar zu simulieren. Vier kleine Gruppen fuhren wir die häufigsten Schulwegeverbindungen der Stadt ab. An Fahrradanhängern oder Rucksäcken war ein Plakat mit Informationen zur Aktion angebracht.Wir haben eine Analyse der derzeitigen Situation an der Wippenhauser Straße erstellt. Mit der Stadtverwaltung diskutieren wir Lösungsmöglichkeiten für die bestehenden Probleme.
  • Mit der Einrichtung eines Fahrrad-Verleihsystems wollen wir das MVV-Angebot ergänzen für die vielen Pendler*innen, die nach Freising kommen oder in Freising wohnen.
  • Wir haben beantragt, die Schleifermoosachbrücke zwischen Parkstraße und P&R wieder instand setzen zu lassen. Das Areal gehört der Bahn, die Verhandlungen gestalten sich schwierig.

 

Ihr Kontakt

Sprecher der Projektgruppe
Andreas Mehltretter
mail@andreas-mehltretter.de


Nach oben