Auf dieser Seite informieren wir über das Mentorenprojekt "Balu und Du". Der Treffpunkt Ehrenamt der Stadt Freising begleitet junge Menschen, die sich als „Balu“ für ein Kind engagieren.

Aktuelles

Ein Balu und Du Jahr geht zu Ende ...

Großflächige Bilder haben Balus und Moglis unter Anleitung des Künstlers Marian Kretschmer gestaltet. Heute zieren sie die Grundschule St. Lantbert - Partnerschule von Balu und Du. Im Video können Sie sehen, wie sie entstanden sind.

... Freundschaftsbanner bleiben


Das Mentorenprojekt "Balu und Du" - was ist das?

Ein 1:1 Mentoring bringt junge Menschen zwischen 17 und 30 Jahren mit Grundschulkindern zusammen. Die Erfolgsformel lautet:

  • 1 Kind
  • 1 Mentor*in
  • einige Stunden pro Woche
  • 1 Jahr

Gerade in schwierigen Zeiten brauchen Kinder einen großen Freund bzw. eine große Freundin. Das bundesweite Mentoring-Programm „Balu und Du“ sucht Balus für Freisinger Kinder.
Interesse? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Sie können jederzeit einsteigen. Wir beraten Sie gerne.

Die Balus

Wenn Ihr erweitertes polizeiliches Führungszeugnis eintragsfrei ist und Kinder Sie rundum begeistern, dann ist „Balu und Du“ genau das richtige Ehrenamt für Sie. Fast so wie im berühmten Dschungelbuch der gewitzte Bär Balu das Menschenkind Mogli an die Hand nimmt und durch den Dschungel begleitet, dürfen Sie mit einem Grundschulkind, „Ihrem“ Mogli, einmal pro Woche auf Entdeckungsreise durch Freising und Umgebung gehen.

Die Moglis

Unsere Partnerschule schlägt die Moglis vor. Es sind Kinder, die z.B. noch wenig Deutsch sprechen, neu sind in Freising, vielleicht kaum Freizeitangebote kennen, oft alleine sind oder viel Zeit vor Computer und Fernseher verbringen. Sie schenken dem Mogli Aufmerksamkeit und ein offenes Ohr. Sie nehmen sich einmal in der Woche Zeit, um ihr Mogli im außerschulischen Bereich zu fördern, ihm neue Erfahrungsfelder zu eröffnen und allerhand zu unternehmen.

Der Gewinn

Was auf den ersten Blick als kleine Aufgabe erscheinen mag, entpuppt sich am Ende als riesiger Gewinn für beide: Sie werden miterleben, wie Ihr  Mogli von Mal zu Mal mutiger, selbstbewusster und vertrauensvoller mit Ihnen die Umgebung erkundet. Aber auch Sie selbst werden gewinnen, nicht zuletzt eine*n kleine*n Freund*in, der/die Ihnen die Welt noch einmal mit Kinderaugen zeigt… Balu Bernadette sagt: "Ich habe sehr viel gelernt über Kinder und kindliche Verhaltensweisen – eine echt tolle Erfahrung für mich. Ich merke, dass sich mein Horizont erweitert hat durch neue, sehr intensive Erfahrungen und ganz nebenbei habe ich Freising besser kennengelernt. Ich wusste gar nicht, was die Stadt alles bietet!“

Die Unterstützung

Wir bereiten Sie auf Ihre Aufgabe vor und unterstützen Sie. Alle Balus schreiben ein Online-Tagebuch, treffen sich vierzehntägig und tauschen sich aus. Auch Präventionsseminare gehören zum Programm. Balu und Mogli sind haftpflicht- und unfallversichert und erhalten ein kleines Taschengeld für gemeinsame Unternehmungen. Insgesamt müssen Sie drei bis vier Stunden pro Woche einkalkulieren.

Der Träger

Träger der Initiative ist der gemeinnützige Verein Balu und Du e.V. mit Sitz in Osnabrück und Geschäftsstelle in Köln. Er kooperiert eng mit der Universität Osnabrück und dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
In Freising läuft "Balu und Du" seit Januar 2017, betreut vom Treffpunkt Ehrenamt.


Partnerschule St. Lantbert

Ein kleines Schild dokumentiert ab sofort die gedeihliche Kooperation der Grundschule St. Lantbert mit dem Mentorenprojekt Balu und Du.
Schulleiterin Juliane Dorfmüller freut sich über die Unterstützung: „In einer individuellen Eins-zu-Eins-Beziehung können Potenziale von Kindern gefördert und Ungleichheiten abgemildert werden. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen an und mit ihrem Balu neue, andere Lebenskonzepte kennen und werden individuell auf Augenhöhe gefördert. Deshalb gab es für uns kein Zögern offiziell Projektpartner zu werden.“

Aktionen

Ein tolles Erlebnis zum Abschied

Eine außergewöhnliche Zeit soll einen besonderen Abschluss bekommen. Am Ende der Projektlaufzeit steht immer eine kleine Feier mit einem einmaligen Erlebnis. Nach einer außergewöhnliche Zeit im Lockdown freuten sich Balus und Moglis im Sommer 2020 über einen Besuch beim THW. Unter der spannenden Führung von Zugführer Marco Eisenmann und seinen Kolleg*innen durften die Moglis die mächtigen Fahrzeuge auch von innen erkunden und bei kleinen Übungen selbst mit Hand anlegen. Und als ein Quadrocopter mit Wärmebildkamera prompt mühelos ein verstecktes Kind aufspürte kannte die Begeisterung keine Grenzen mehr.

Bilder vom Balu und Mogli - Abschiedsfest 2020

BR zu Besuch bei Balu und Du in Freising - September 2020

Großer Bahnhof für kleine Leute

Es war ganz schön aufregend für Balu Nico und Mogli Robert, als sie für Aufnahmen des Bayrischen Fernsehens ausgewählt wurden. Allerdings nahmen das die beiden ganz gelassen, als sie sich im September 2020 mit einem Kamerateam und Moderatorinnen des Fernsehens in der Savoyer Au trafen. Robert und Nico sind Freunde seit fast einem Jahr. Einmal in der Woche treffen sie sich für ein paar Stunden um zu reden oder Fußball zu spielen. Meist unternehmen sie einfach das, was ihnen gerade in den Sinn kommt.

Balu und Du Freising in ARD-alpha: Studenten mit Herz im Ehrenamt

In unserem zweiten Projektjahr wurden "Balu" Aleksandar und "Mogli" Newton von Susanne Bauer-Schramm mit ihrem Filmteam des BR begleitet und daraus ist ein sehr schöner Film entstanden. Er zeigt anschaulich, wie dieses Programm funktioniert. Über den Link unten können Sie den Film und die Textbeiträge ansehen. Ausgestrahlt wurde der Film Anfang Mai 2018 im Campus-Magazin auf ARD-alpha.

Ihr Kontakt

Sie wollen Balu werden? Ein Einstieg ist jederzeit problemlos möglich. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir klären gerne noch offene Fragen.

treffpunkt-ehrenamt@freising.de
Telefon: 08161/54-45252


Hausanschrift

Major-Braun-Weg 12 (Raum 10, im Erdgeschoss, rechter Eingang)
85354 Freising


Sprechzeiten.
Dienstag 10 bis 12 Uhr - Mittwoch 10 bis 12 Uhr - Donnerstag 15 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung. Achtung: Bitte vereinbaren Sie per Mail oder Telefon einen Termin, wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen. Wir bieten auch Beratungsgespräche per Video an.

Nach oben