Die Freisinger Märkte sind geprägt von einer Vielfalt, die bayernweit nicht häufig zu finden ist. Zuverlässige Marktbeschicker*innen aus der Region sorgen für eine qualitativ hochwertige Auswahl von Produkten an den Ständen - und für eine einzigartige Marktatmosphäre. Insbesondere der Wochenmarkt ist ein ganzjähriger Anziehungspunkt.

Rückkehr des Wochenmarktes in die Innenstadt

Der Wochenmarkt kehrt am Mittwoch, 09. Juni, in die Innenstadt zurückHinweise für Besucher*innen: Ein Sicherheitsabstand von 1,50 bis zwei Metern untereinander ist unbedingt einzuhalten. Im Bereich des Marktes besteht in der Innenstadt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Zudem sind die Abstands- und Hygieneregeln unbedingt einzuhalten.

Wochenmarkt

Termin: ganzjährig mittwochs und samstags von 7.00 bis 13.00 Uhr

Veranstaltungsort: Innenstadt Freising- zwischen Unterer und Oberer Hauptstraße (Bereich zwischen Weizengasse und Bahnhofstraße) sowie am Marienplatz

Der traditionelle Wochenmarkt bietet ein an die jeweilige Jahreszeit angepasstes Angebot des täglichen Bedarfs. Obst und Gemüse, Backwaren, Feinkost und Käsespezialitäten, Geflügel und Eier, Fleisch und Wurstwaren, ebenso Blumen und Pflanzen zieht die Stammkundschaft aus der gesamten Region an. Regional schlemmen und genießen heißt die Devise!

Bitte beachten Sie die Hygieneregeln (FFP2-Maskenpflicht im gesamten Marktbereich und Sicherheitsabstand untereinander von 1,5 Metern). Weitere Informationen, etwa zur Verkehrsregelung, präsentiert unsere Innenstadt-Webseite.


Freitagsmarkt Neustift

Termin: ganzjährig jeden Freitag

Veranstaltungsort: Kirchenvorplatz St. Peter und Paul in Neustift 

Jeden Freitag von 11.00 bis 16.00 Uhr präsentiert der Bauernmarkt Neustift ein großes Angebot an Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Käse und Backwaren. Alle Produkte werden überwiegend regional erzeugt und direkt verkauft. Sie können vor Ort ein frisches Stück Kuchen oder eine resche Leberkässemmel genießen. Ganzjährig finden jahreszeitliche Aktionen statt, zum Beispiel zu Erntedank, der Apfelmarkt, Christbaumverkauf oder der Besuch vom Nikolaus. Weitere Infos auf der Seite des Veranstalters Neustifter Freitagsbauernmarkt e.V. unter http://www.neustifter-freitagsmarkt.de


Rosenmarkt

Termin: Samstag, 03. Juli 2021, 9 bis 16 Uhr

Veranstaltungsort: Roseninsel und Amtsgerichtsgarten

Am Samstag, 03. Juli, begeht die Stadt Freising in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing-Verein Aktive City Freising ein großes Fest: 2001, also vor genau 20 Jahren, erhielt Freising vom "Verein Deutscher Rosenfreunde" (VDR; heute: Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde) das Prädikat „Rosenstadt“ verliehen. Das runde Jubiläum wird gebührend gefeiert: Im Amtsgerichtsgarten und an der Roseninsel am Wörth dürfen sich die Besucher*innen zwischen 9 und 16 Uhr auf zauberhafte Rosen- und Begleitpflanzenmärkte freuen. In der Innenstadt locken Geschäfte mit Sonderaktionen, zudem gibt es Einkaufsgutscheine, Rosen-Stadtführungen und Gewinnspiele. Zum Jubiläum hat sich sogar ein namhafter Aussteller aus Hamburg angekündigt.
Mehr Infos zum Rosentag 2021 finden Sie im Bereich "Online dabei".​​​​​​​


Kirchweihmarkt des Hofbrauhauses Freising

Termin: Mitte Oktober

Veranstaltungsort: Hofbrauhaus Freising

Im Oktober jeden Jahres verwandelt sich das Braugelände an der Mainburger Straße in einen attraktiven Martbereich mit (Kunst-) Handwerk nach alter Tradition und regionalen Spezialitäten zum Gleichessen und Mitnehmen. Die Lagerhalle der Brauerei wird zum großen Bierzelt, in dem für Musik und gute Unterhaltung gesorgt ist. Die Standgebühren werden für karitative Zwecke gespendet.


Christkindlmarkt

Termin: Dezember 

Veranstaltungsort: Marienplatz

In der gesamten Region bekannt und geschätzt, begeistert der Freisinger Christkindlmarkt immer zum dritten Advent jung und alt mit seinen zahlreichen Ständen rund um den großen Christbaum im Herzen der Altstadt. Der "Christkindlmarkt mit Herz" wird vom Verein Aktive City Freising organisiert, vom Lions Club und dem Rotary Club veranstaltet und von der Stadt Freising gefördert. Viele gemeinnützige Organisationen und Vereine verleihen dem Markt sein besonderes Flair. Nicht Kitsch und Kommerz, sondern viele handgefertigte Waren sowie Imbissstände verschiedener Vereinigungen, die mit ihren Verkaufserlösen karitative Zwecke unterstützen, prägen das Bild. Abends sorgt die farbige Beleuchtung des Marienplatzes für eine ganz besondere Atmosphäre.

Nach oben