Wir stellen auf dieser Seite Maßnahmen des Amts für Straßen- und Brückenbau der Stadt Freising vor, die kurz bevorstehen oder bereits angelaufen sind. Neben einer kurzen Beschreibung können Sie sich anhand eines Projektdatenblatts sowie eines Lageplans ausführlicher über die Maßnahmen informieren.

Verbesserung der Geh- und Radwegführung auf der Isarstraße

Die Stadt Freising verbreitert die Brückenkappen im Bereich der Hochtrasse sowie der Luitpoldbrücke. Auf beiden Seiten entstehen somit entlang der Verbindung über die Bahnlinie und Isar zwischen Mainburger und Isarstraße kombinierte Geh- und Radwege mit einer nutzbaren Breite von 2,65 bis 2,80 Metern. Nachdem 2021 schon vorbereitende Arbeiten stattfanden, ist Mitte Februar 2022 mit der eigentlichen Maßnahme begonnen worden. Die Arbeiten auf dem östlichen Abschnitt der Luitpoldbrücke dauern ungefähr bis Juni 2022, anschließend wird auf die westliche Seite gewechselt. Im Jahr 2023 werden die Arbeiten auf der Hochtrasse fortgesetzt. 

Den Projektbeschluss für die Geh- und Radwegführung auf der Isarstraße, Luitpoldbrücke und Hochtrasse mit Erneuerung der Brückenkappen fasste der Stadtrat am 25.07.2019.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt das Projekt großzügig mit Finanzhilfen von ca. 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten aus dem Sonderprogramm „Stadt und Land“ des Bundes.


Neugestaltung der Innenstadt

Für Informationen zur Neugestaltung der Innenstadt besuchen Sie bitte die gesonderte Internetseite der Gesamtmaßnahme.

Derzeit läuft die Umsetzung des Bauabschnitts 2 in der Oberen Hauptstraße. Im Jahr 2023 sollen die Abschnitte Bauabschnitt 3.1 - Bahnhofstraße sowie Bauabschnitt 4 - Obere Hauptstraße zwischen Bahnhofstraße und Marienplatz sowie Brennergasse umgesetzt werden.

Hier finden Sie das Stadtportal für die Innenstadt-Neugestaltung 


Kanalarbeiten Landshuter Straße

-----

Restarbeiten werden witterungsbedingt im Frühjahr 2023 umgesetzt.

-----

Ab 12.09.2022 bis Mitte November werden im Bereich der Landshuter Straße zwischen Bürgermeister-Limmer-Weg und der Moosachbrücke vor der Alten Poststraße Kanalarbeiten auf Grund des sehr schlechten Zustands notwendig. Die Arbeiten werden im sogenannten Berstlining Verfahren durchgeführt. Es handelt sich hierbei um eine grabenlose Kanalsanierung. Es werden jeweils am Beginn und Ende der Berstlining Strecke punktuelle Aufgrabungen notwendig. Hierbei kann es unter Umständen zu Einschränkungen der Zufahrten kommen. Betroffene Anlieger werden vor Baubeginn durch die beauftragte Baufirma informiert.

Den Projektbeschluss für die Kanalsanierung in der Landshuter Straße fasste der zuständige Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt am 09. März 2022. Hier können Sie das Protokoll nachlesen.


Ausbau der Badgasse in Pulling

-----

Restarbeiten werden witterungsbedingt im Frühjahr 2023 umgesetzt.

-----

Es handelt sich bei dem Projekt um einen Vollausbau der Straße mit Neuordnung der Straßenentwässerung. Die eigentlichen Straßenbauarbeiten beginnen voraussichtlich im 3. Quartal 2022. Mit der Fertigstellung ist etwa Mitte / Ende Dezember 2022 zu rechnen. 

Den Projektbeschluss für den Ausbau der Badgasse fasste der zuständige Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt am 30. März 2022.Hier können Sie das Protokoll nachlesen.


Ihr Kontakt

Amt für Straßen- und Brückenbau
Amtsgerichtsgasse 1
85354 Freising
Telefon 08161/54-4 64 01
strassen-brueckenbau@freising.de

 

Nach oben