Westtangente: Wirksame Verkehrsentlastung und unverzichtbar für Freisings Entwicklung

Das Bild zeigt eine Voransicht des Lageplans der Westtangente - zum Vergrößern anklicken
Lageplan Westtangente - zum Öffnen als PDF-Datei anklicken.

Um Freising vom Durchgangsverkehr zu entlasten, hat die Stadt bereits 1972 eine westliche Umfahrung in ihren Flächennutzungsplan aufgenommen. Seither hat der Verkehr massiv zugenommen und das innerstädtische Straßennetz an die Grenze der Belastbarkeit gebracht – zu Stoßzeiten geht auf manchen Routen gar nichts mehr. Mit dem Spatenstich am 7. Mai 2015 ist endgültig der Startschuss für den Bau der Westtangente gefallen. Weiterer Meilenstein ist der Beginn der Tunnelarbeiten am 5. Dezember 2016. Damit haben nicht nur die Innenstadt-Anwohner/-innen die Perspektive einer merklichen Entlastung und einem Mehr an Lebensqualität: Die Spange zwischen Thalhauser Straße und B 11 verschafft Freising den dringend notwendigen Spielraum für Wachstum und neue Baugebiete.

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir

Zeitplan und Route

Die Westtangente ist als „Kreisstraße FS 44 neu“ gewidmet und wird in Sonderbaulast der Stadt Freising errichtet. Gerechnet wird mit einer Bauzeit von etwa vier Jahren. Die 3560 Meter lange Trasse verknüpft die Thalhauser Straße (Staatsstraße 2084)/Weihenstephaner Ring mit der Bundesstraße 11/FS 44. Der Ortsteil Vötting wird in einem 705 Meter langen Tunnel unterfahren. Die Projektkosten für die Umgehung liegen laut der vom Stadtrat Freising im November 2015 genehmigten Fortschreibung bei etwa 91 Millionen Euro. Mehr zu den Kosten, Zuschüssen des Freistaats und der Finanzierung auf der Seite "Kostenüberblick".

Alle erforderlichen Grundstücke vorhanden

Die Stadt Freising verfügt nach langen Verhandlungen mittlerweile über alle Grundstücke, die für den Bau der Westtangente erforderlich sind. Nicht alle Grundstücke konnte die Stadt zwar erwerben, in diesen Fällen hat die Stadt aber eine Bauerlaubniss. Damit sind seit Dezember 2015 alle Voraussetzungen für die Ausschreibungen erfüllt.

Die Trasse nimmt "Form" an

Luftbild der Westtangente mit Blickrichtung vom Freisinger Moos Richtung Flughafen , 20. Juli 2016. (Foto: Ingenieurbüro Sehlhoff)
Luftbild der Westtangente mit Blickrichtung vom Freisinger Moos Richtung Flughafen , 20. Juli 2016. (Foto: Ingenieurbüro Sehlhoff)

Die Bauarbeiten machen gute Fortschritte, wie ein Luftbild vom 20. Juli 2016 des Ingenieurbüros Sehlhoff belegt. Zu sehen ist – mit Blickrichtung vom Freisinger Moos Richtung Flughafen – die Westtangente mit Anbindung der Angerstraße. Vorne zentral im Bild sind die Bauaktivitäten für die Querung einer Gashochdruckleitung der Stadtwerke München zu sehen.

Im April 2016 erfolgte die Auftragsvergabe für den Bau der Brücke über die Bahnlinie Neufahrn–Freising an die Firma Mayerhofer aus Simbach a. Inn für rund 2,7 Millionen Euro – die Bauarbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Noch 2016 wurden die Widerlager und die Pfeiler erstellt, im Frühjahr 2017 folgt dann der Überbau. Die Fertigstellung der Bahnbrücke ist für Juni/Juli 2017 geplant. Derweil entwickelt sich die Baustraße durch das Freisinger Moos sehr zügig. Seit April 2016 baut die Firma Rädlinger aus Cham die rund 1,8 km lange Strecke zwischen der Angerstraße und dem Dampfangergraben. Mit einer Fertigstellung dieses Teilloses der Westtangente wird etwa im Februar 2017 gerechnet.

Tunnelbau beginnt im Dezember 2016

Das Foto zeigt OB Tobias Eschenbacher mit der Westtangenten-Mannschaft bei der Unterzeichnung des Tunnelbau-Auftrags.
OB Tobias Eschenbacher (3. von links) unterzeichnete im Beisein der Westtangenten-Mannschaft der Stadtverwaltung – Ariane Heilmeier, Franz Piller und Paul Kratzer (v.l.) – den Auftrag für den Tunnelbau. (Foto: Stadt Freising)

Jetzt geht es auch mit dem Bau des Tunnels in Vötting los: Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher hat am Dienstag, 02. November 2016, den Auftrag für den Bau des Tunnels unterzeichnet - ein 38,8 Millionen Euro schweres Projekt, dessen Angebotssumme gegenüber der Kostenschätzung aus dem Jahr 2015 nahezu eine Punktlandung darstellt. Der Startschuss für die Tunnelbauarbeiten ist für 05. Dezember 2016 terminiert. Weitere Informationen zu den nächsten Arbeitsschritten sowie zur angekündigten Anwohnerversammlung im Januar 2017 auf der Seite "Tunnelbau Vötting".

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Januar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..