Vom ehemaligen Militärgelände zum grünen Wohnviertel

Plan für die Entwicklung des SteinParks

Nachdem sich die Bundeswehr im Jahr 2004 vom Standort Freising verabschieden musste, nutzte die Stadt die Gelegenheit, das gesamte Areal zu erwerben. Auf dem 161.000 Quadratmeter großen Gelände bietet sich die einmalige Chance für ein modernes Wohngebiet mit Einkaufsmöglichkeiten, Schule und Kindertagesstätte.        

Für private Interessenten an Wohnraum führen wir eine unverbindliche Interessentenliste. Gerne können Sie sich diesbezüglich mit uns in Verbindung setzen unter der Telefon-Nummer 08161/54-42302.

Ausschreibung Los 4 - Wohn- und Gewerbebau

Losumgriff Los 4

Das Los 4, ein Grundstück für einen Mix aus Wohn- und Gewerbebau liegt im Nordwesten des Areals. Die Ausschreibung, bei der neben einem Kaufpreisangebot auch ein städtebaulicher Entwurf einzureichen war, ist abgeschlossen. Die Bewertung der städtebaulichen Entwürfe erfolgte anonymisiert durch eine Jury bestehend aus Stadträten, Gestaltungsbeiräten und Verwaltung. Städtebau und Kaufpreisangebote wurden gewichtet zusammengefasst so der Sieger des Verfahrens ermittelt. Das Los 4 wird die Firma Küblböck Projektentwicklung-GmbH realisiert werden.

Ihr Ansprechpartner ist:

Küblböck Unternehmensgruppe

Frau Karin Ambrosiak

E-Mail:   karin.ambrosiak©kueblboeckprojekt,de

Telefon: 0941/ 89 96 41 10

Bei Interesse an einer Wohnung oder einem Haus auf diesem Grundstück wenden Sie sich bitte direkt an die oben angegebene Ansprechpartnerin.

Bei Interesse an weiteren Ausschreibungen für Wohnbebauung im SteinPark, kontaktieren Sie uns bitte unter der E-Mail-Adresse gvs©freising,de.

Ausschreibung Los 3 - Wohnbaugrundstücke

Umgriff Los 3 SteinPark

Die Ausschreibung des Wohnbaugebietes Los Nr. 3 ist abgeschlossen. Die Vergabe erfolgte analog zu den vorangegangenen Ausschreibungen der ersten beiden Lose über ein zweistufiges Verfahren. In der ersten Phase wurden Kaufpreisangebot, Finanzierungsnachweis sowie Referenzen abgefragt. Diejenigen Bewerber die in die zweite Phase des Vergabeverfahrens zugelassen wurden, reichten in den nächsten Wochen zusätzlich ein städtebauliches Konzept ein. Die anonymisierten städtebaulichen Konzepte wurden durch eine Jury bewertet. Bewertungsgegenstände waren neben dem Preisgebot der Städtebau, die Freiflächengestaltung, Wohnungsgemenge und Wohnungsgrundrisse, sowie die Baukörpergestaltung. Anschließend wurden die Ergebnisse der zwei Phasen gewichtet zusammengefasst und so der Sieger des Verfahrens ermittelt.

Das gesamte Los 3, welches zwischen den Planstraßen 103 und 104 liegt, wird von der Höß GmbH & Co. Hausbau KG bebaut.

Ihr Ansprechpartner ist:

Höß GmbH & Co. Hausbau KG

Frau Sabine Rückert

E-Mail:   sabine©rueckert-immoconsult,de

Telefon: 0049 171 9357647

Bei Interesse an einer Wohnung oder einem Haus auf diesem Grundstück wenden Sie sich bitte direkt an die oben angegebene Ansprechpartnerin.

Bei Interesse an weiteren Ausschreibungen für Wohnbebauung im SteinPark, kontaktieren Sie uns bitte unter der E-Mail-Adresse: gvs©freising,de.

Wohnbaugebiet Los Nr. 2

Die Vergabe der Wohnbaugrundstücke des Los 2 erfolgte analog zu der Ausschreibung des Los Nr. 1 über ein zweistufiges Verfahren. In der ersten Phase wurden Kaufpreisangebot, Finanzierungsnachweis sowie Referenzen abgefragt. Diejenigen Bewerber die in die zweite Phase des Vergabeverfahrens zugelassen wurden, reichten in den nächsten Wochen zusätzlich ein städtebauliches Konzept ein. Die anonymisierten städtebaulichen Konzepte wurden durch eine Jury bewertet. Bewertungsgegenstände waren neben dem Preisgebot der Städtebau, die Freiflächengestaltung, Wohnungsgemenge und Wohnungsgrundrisse, sowie die Baukörpergestaltung. Anschließend wurden die Ergebnisse der zwei Phasen gewichtet zusammengefasst und so der Sieger des Verfahrens ermittelt.

Das südlich an der Planstraße 102 gelegene Grundstück wird von der Optimal-Wohnbau GmbH & Co. KG bebaut.

Ihr Ansprechpartner ist:

Optimal-Wohnbau GmbH & Co. KG

Herr Fritz Bechtle

E-Mail:   F.Bechtle©opti-wohnbau,de

Telefon: 07131/15 17 10

Das westliche zwischen den Planstraßen 102 und 103 liegende Grundstück geht an die Firma Domicil Stadtbau Freising GmbH.

Ihr Ansprechpartner ist:

Domicil Stadtbau Freising GmbH

Herr Gerhard Schmidt

E-Mail:    schmidt©ipm-immobilien,de

Telefon:  089/57 00 56 07

Mobil:      0160/ 713 44 86

und

Herr Reinhard Meßthaler

E-Mail:   messthaler©ipm-immobilien,de

Telefon: 089/57 00 56 06

Mobil:     0160/93 89 30 00

Das östliche zwischen den Planstraßen 102 und 103 liegende Grundstück geht an die Firma Bouwfonds Immobilienentwicklung GmbH.

Ihr Ansprechpartner ist:

BPD Immobilienentwicklung GmbH

Herr Florian Heinisch 

E-Mail:    f.heinisch©bpd-de,de

Telefon:  089/384 768 34

Bei Interesse an einer Wohnung oder einem Haus auf einem dieser Grundstücke wenden Sie sich bitte direkt an die oben angegebenen Ansprechpartner.

Bei Interesse an weiteren Ausschreibungen für Wohnbebauung im SteinPark, kontaktieren Sie uns bitte unter der E-Mail-Adresse: gvs©freising,de.

Wohnbaugebiet Los Nr. 1

Für das erste Los im SteinPark hatten zahlreiche Bauträger und Baugemeinschaften Angebote für diese Grundstücke abgegeben. Die anonymisierten städtebaulichen Konzepte der Bewerber wurden durch eine Jury, bestehend aus Mitgliedern aller Fraktionen, der Verwaltung sowie des Gestaltungsbeirates bewertet.

Bewertungsgegenstände waren dabei neben dem Preisgebot der Städtebau, die Freiflächengestaltung, Wohnungsgemenge und Wohnungsgrundrisse, sowie die Baukörpergestaltung.

Durchgesetzt hat sich ein Konzept mit einem Mix aus Doppel- und Reihenhäusern sowie Geschoßwohnungen mit Wohnungsgrößen zwischen 1 und 5 Zimmern. Insgesamt könnten damit ab Herbst 2013 etwa 85 Wohneinheiten errichtet werden.

Das südlich an der Planstraße 101 gelegene Grundstück wurde von der Baugemeinschaft buergerbau AG mit der Architekturwerkstatt Gmeiner Habermeyer Huber bebaut.

Die Doppelhaushälften der Architekturwerkstatt Freising und die Wohnungen der buergerbau AG sind bereits alle vergeben.

Die Wohnbebauung auf dem nördlich an die Planstraße anliegenden Grundstück wurde von der Firma Baywobau Baubetreuung GmbH & Co. KG mit der Firma Scheidl Bauunternehmen GmbH errichtet.
Ansprechpartner sind:

Scheidl Bauunternehmen GmbH

Frau Anita Puscher
E-Mail: info©scheidl-bau,de

Telefon: 08761/76 36 21

 und

Baywobau Baubetreuung GmbH & Co. KG

Frau Heike Wagner
E-Mail: info©baywobau,de

Telefon: 0170/28 85 55 8

Bei Interesse an einer Wohnung oder einem Haus auf einem dieser Grundstücke wenden Sie sich bitte direkt an die oben angegebenen Ansprechpartner.

Bei Interesse an weiteren Ausschreibungen für Wohnbebauung im SteinPark, kontaktieren Sie uns bitte unter der E-Mail-Adresse: gvs©freising,de.

Verbrauchermarkt - Einzelhandel

Die Eröffnung des Quartierszentrums fand im Mai 2013 statt. Im „SteinCenter“ mit einer Verkaufsfläche von fast 5000 Quadratmetern bieten neben dem Lebensmittelmarkt Edeka, der Discounter Aldi und der Drogeriemarkt Müller ihr Sortiment an. Weiterhin wird durch eine Apotheke, ein Café-Bistro sowie ein Backshop und auch eine Niederlassung der Freisinger Sparkasse im Steincenter eine optimale Versorgung sichergestellt .

Die Unternehmensgruppe Küblböck bewirtschaftet das Steincenter selbst, dessen Bau sich besonders durch eine Fassade in Holzoptik auszeichnet, die auch nachts durch eine kunstvolle Beleuchtungseinrichtung zur Geltung kommt.

An der Kreuzung der Mainburger Straße mit der Veit-Adam-Straße wurde eine Ampelanlage errichtet, durch die eine gute Erschließung des neuen Verbrauchermarktes gewährleistet wird.

Auch mit dem Bus ist das neue Einkaufscenter über die bestehenden Haltestellen an der Mainburger Straße sehr gut zu erreichen.

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..