Die Stadt Freising beabsichtigt die Vermietung der Einzelhandelsflächen im derzeitig in der Generalsanierung befindlichen Asamgebäude in Freising. Damit das historische Gebäude mit mehr als 300-jähriger Geschichte bis 2023 als belebendes Element im Herzen der Freisinger Altstadt feierlich eröffnet werden kann, laufen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren. Auf dieser Seite liefern wir Ihnen Informationen rund um das Interessenbekundungsverfahren.

Interessenbekundungsverfahren 

Die Stadt Freising strebt mit dem nichtförmlichen Interessenbekundungsverfahren eine langfristige Vermietung des erdgeschossigen Einzelhandelsbereichs im Asamgebäude an. Das Interessenbekundungsverfahren bietet an dieser Stelle allen Interessenten die Möglichkeit, ein schlüssiges Einzelhandelskonzept vorzulegen. Bitte beachten Sie dabei die Vorgaben in unten zur Verfügung stehenden Unterlagen: 

In Kürze finden Sie hier auch Informationen zum neuen Gastronomiebereich des Gebäudes. 

Visualisierungen Sanierung Asamgebäude

Copyright: Architekten Wollmann & Mang

Konzept der Generalsanierung

Das Barockjuwel Asamgebäude erfährt als Kultur- und Bürgerzentrum eine Neustrukturierung: 

  • Einzelhandelsnutzungen in A-Lage direkt am Marienplatz und im Herzen Freisings
  • Belebung des Innenhofes durch neue Gastronomienutzung
  • Sanierung des Theatersaals mit den wunderschönen Deckengemälden der Gebrüder Asam
  • neuer Veranstaltungsraum mit Bühne für Kleinkunst und Lesungen
  • großes Eingangsfoyer mit Tourismusinformation
  • enorme Aufwertung des südlichen Platzes als zusätzliche Veranstaltungsstätte mit Bühne unter freiem Himmel
  • Büros für Stadtmuseum, Tourismusamt und Kulturamt sowie Theaterkasse und Garderobe
  • Verdreifachung der Ausstellungsfläche des Stadtmuseums

Rundflug über das Asamgebäude

Stand April 2021

Ihr Kontakt

Amt für Liegenschaften und Wirtschaftsförderung
Amtsgerichtsgasse 1 
85354 Freising 

Telefon 08161/54-46600 
liegenschaften@freising.de 

Nach oben