10.04.2019

Landshuter Straße: Vollsperrung zwischen Auf-/Abfahrtsrampe der Anschlussstelle Marzling

Neubau B 301-Nordostumfahrung: Umleitungen voraussichtlich von Mitte April bis Mitte Mai

Die Bauarbeiten des Südanschlusses der B-301-Nordostumfahrung Freising schreiten weiter voran. „Für die Herstellung des Traggerüstes der zweiten Neubaubrücke parallel zur B 301 ist die Vollsperrung der Landshuter Straße im unmittelbaren Bereich des Bauwerks notwendig“, informiert das Staatliche Bauamt Freising in einer Medieninformation. Vorgesehen ist die Vollsperrung der Landshuter Straße zwischen der Auf- und Abfahrtsrampe der Anschlussstelle Marzling von voraussichtlich 15. April bis 17. Mai 2019.. Achtung: Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig.

Das Staatliche Bauamt Freising zur Verkehrsabwicklung: „Die Landshuter Straße ist im genannten Zeitraum im unmittelbaren Bereich des Bauwerks bzw. zwischen den Abfahrtsästen der Anschlussstelle Marzling voll gesperrt. Die Abfahrten von Landshut kommend Richtung Freising und von München kommend Richtung Marzling sind ungehindert möglich. Für die Fahrtrichtungen München - Freising, Freising - Landshut und Landshut - Marzling werden Umleitungsstrecken eingerichtet:

  • Der Verkehr auf der Landshuter Straße von Freising nach Landshut/Marzling wird über die St 2350/B 301 zur Anschlussstelle Isarstraße geleitet, wendet dort im Knotenpunkt und fährt auf die B 301/St 2350 in Gegenrichtung wieder auf.
  • Der Verkehr auf der St 2350 von Landshut nach Marzling wird gebeten, bereits an der Anschlussstelle Marzling/Straßenmeisterei abzufahren.
  • Der Verkehr auf der B 301 von München nach Freising wird gebeten, bereits an der Anschlussstelle Isarstraße abzufahren.
  • Zusätzlich wird für den Verkehr auf der B 301/St 2350 von München kommend Richtung Freising eine Umleitung über die Anschlussstelle Marzling/Straßenmeisterei ausgeschildert.“

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer/-innen um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und die Anlieger/-innen um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen: „Die Bauarbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen!“

<- Zurück zu: Neuigkeiten chronologisch

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender