04.04.2019

Nächster Lesekreis mit einem Werk von Ferdinand von Schirach

Am 24. April geht's um das Buch „Der Fall Collini“

Offen für alle Literaturinteressierte ist der „Lesekreis“ der Stadtbibliothek, der sich an jedem letzten Mittwoch im Monat zusammenfindet, um über ein gemeinsam ausgewähltes Buch zu sprechen. Treffpunkt ist um 20 Uhr im Lesecafe der Stadtbibliothek Freising, Weizengasse 3. Neue Interessierte sind dabei immer herzlich willkommen!

Der nächste Lesekreis findet am Mittwoch, 24. April 2019, statt. Besprochen wird das Buch „Der Fall Collini“ von Ferdinand von Schirach.

Mit dem Buch „Der Fall Collini“ legte von Schirach 2011 einen belletristischen Krimi über einen Fall von Selbstjustiz mit deutlichen Bezügen zur Zeitgeschichte vor, der nun auch verfilmt wurde: Unauffällig und unbescholten hat der Italiener Fabrizio Collini 34 Jahre lang bei Mercedes-Benz als Werkzeugmacher gearbeitet. Scheinbar grundlos ermordet er eines Tages einen alten Mann in einem Berliner Luxushotel. Collinis Pflichtverteidiger wird der junge Anwalt Caspar Leinen. Was für ihn zunächst wie eine vielversprechende Karrierechance aussieht, wird zu einem Albtraum …

Ferdinand von Schirach ist Strafverteidiger, preisgekrönter Schriftsteller und Dramatiker, geboren 1964 in München. Seine Bücher erscheinen weltweit in knapp 40 Ländern.

Für einen guten, interessanten Austausch sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Buch vor dem Treffen gelesen haben.

<- Zurück zu: Neuigkeiten chronologisch

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender