11.04.2018

Winter ade: „Kehraus“ für den Splitt, „Sommerfrische“ für die Brunnen

So hält das Frühjahr Einzug im Alltag der Stadt

Ein buntes Potpourri an Frühjahrsblühern in einem Pflanztrog in der Altstadt beweist‘s: Der Frühling ist da und grüßt beim Stadtbummel in den leuchtendsten Farben. Bauhof und Stadtgärtnerei machen Freising aber auch in vielen anderen Bereichen fit für die warme Jahreszeit!
Der Frühling ist da und grüßt beim Stadtbummel in den leuchtendsten Farben. Foto: Stadt Freising

Wenn der Frühling endlich und hoffentlich endgültig Einzug hält, haben die Städtischen Betriebe in Freising längst Hochsaison. Seit Ostern sind Mitarbeiter des Bauhofs dabei, Streusplitt-Reste von Straßen, Geh- und Radwegen zu entfernen, mit denen in den Wintermonaten für sichere Straßen und Gehwege gesorgt worden war. Zwei Groß- und zwei Kleinkehrmaschinen sind im Einsatz, um sowohl eine komfortable Begehbarkeit auch mit leichten Schuhen wie ein sicheres Vorankommen mit Fahrrad, Skateboard oder Rollerblades zu gewährleisten. „Vorgearbeitet“ wird sich entsprechend der Reinigungsklassen der einzelnen Straßenzüge und dann schrittweise bis in die Ortsteile – eine zeitaufwendige Sisyphusarbeit. Die Kehrmaschinen bringen  das  Kehrgut zum Lagerplatz an der Tuchinger Straße, wo der Splitt für die fachgerechte Entsorgung gesammelt wird.

Noch in dieser Woche werden auch die letzten der rund ein Dutzend städtischer Brunnen wieder sprudeln:  Die frostsichere Winterverkleidung wird eingelagert, der Winterstaub entfernt und die Technik wieder in Gang gesetzt.

Schneiden, pflegen, pflanzen, düngen…

Schneiden, pflegen, pflanzen, düngen: Auch bei der Stadtgärtnerei laufen die  Vorbereitungen auf die warme Jahreszeit längst auf Hochtouren. Im innerstädtischen Bereich in Pflanzkübeln, aber auch vielen öffentlichen Flächen, u.a. im städtischen Waldfriedhof, unterstreichen Frühlingsblüher das Ende der kalten Jahreszeit. Der Strauch- und Rosenschnitt in den Freisinger Grünanlagen gehört ebenso zum Frühjahrsprogramm wie die Vorbereitung der Rasenflächen in den Sportanlagen für die Freiluft-Saison 2018.  Damit auch die ersten wirklich warmen Sonnenstunden auf dem Lieblingsspielplatz zum rundum gelungenen Erlebnis werden, unterzieht die Belegschaft der Technischen Betriebe natürlich auch  diese  Freizeitanlagen  einer intensiven  „Frühjahrskur“.  

„Für die Kollegen aus Bauhof und Stadtgärtnerei ist sozusagen täglich ,Tag der sicheren Kinderspielplätze’“, heißt es bei den Technischen Betrieben, zuständig für den Spielplatzunterhalt: Die 36 Kinderspielplätze, 14 Bolzplätze, die drei Allwetter-Basketballplätze oder  die Skate-Anlage mit Mini-Pipe und das BMX-Radgelände beim Erlebnisspielplatz in der Parkstraße zu pflegen und zu warten ist ein Anspruch, dem die Technischen Betriebe mit großer Aufmerksamkeit nachkommen.

Spielplätze: „Fit“ für die neue Saison

Um einen sicheren Spielbetrieb zu gewährleisten, werden die städtischen öffentlichen Kinderspielplätze deshalb regelmäßig sorgfältig kontrolliert. Sicherheitsprüfungen, Inspektion und Wartung der Spielgeräte erfolgen durch regelmäßig geschultes Personal des Bauhofes. Der zeitliche Abstand der Kontrollen richtet sich nach der Jahreszeit, nach Größe und Frequentierung des Spielplatzes, nach der Häufigkeit von mutwilligen Beschädigungen, nach Art und Alter der Spielgeräte und selbstverständlich nach den vom Hersteller vorgegebenen Mindestinspektionsintervallen.

Einmal jährlich erfolgt eine Generalinspektion mit Standsicherheitsprüfung, jeweils zu Beginn der neuen Spielsaison wird der Spielsand der Sandkästen ausgetauscht. Zusätzlich werden bei den laufenden Pflegearbeiten von der Stadtgärtnerei Sichtprüfungen durchgeführt und Verunreinigungen, aber auch die Folgen mutwilliger Beschädigungen, beseitigt.

Bei der großen Anzahl der städtischen Spielplätze ist es freilich nicht möglich, ständig und überall vor Ort zu sein. Deshalb ist die Stadt jederzeit dankbar für Hinweise von Eltern und Kindern auf Schäden oder Beschädigungen (Kontakt: Tel. 54-4 73 00, städtischer Bauhof).

 

 

 

 

 

<- Zurück zu: Neuigkeiten chronologisch

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..