06.12.2017

Kunsthandwerkermarkt im Schafhof lockt an diesem Wochenende

Nicht nur für viele Freisinger/-innen, sondern auch für (Stamm-)Gäste aus der Region ist dieser vorweihnachtloche Termin in Freising fast ein „Muss“: Am Samstag und Sonntag, 9./10. Dezember 2017, täglich von 10 bis 18 Uhr, präsentieren schon zum 13. Mal in Folge rund 60 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus Deutschland und Österreich am 2. Adventswochenende  eine vielfältige und hochwertige Auswahl ihrer Werke im und vor dem Freisinger Schafhof  – Europäisches Künstlerhaus Oberbayern, Am Schafhof 1.

„Minutiös gedrechselte kleine Holzkreisel, so fein wie kleine Schmuckstücke, laden zum Ausprobieren ein, pralle Kissen in bunten Streifen zum Drücken und Knuffen. Aparte Hutkreationen, zarte Seidenblusen und Schals, gestrickter Gold- und Silberschmuck oder textile Taschen, das alles und viel mehr gilt es zu entdecken“, verraten die Organisatoren. „Festlich wird es am Samstag um 14 Uhr, wenn Vertreter des Bezirks Oberbayern und der Stadt Freising ihre Grußworte sprechen und den Besuchern eine kleine Einführung in den Adventsmarkt und seine Geschichte präsentieren. Musikalisch umrahmt wird dieser kleine Festakt von Bernd Huber und Ulrich Habersetzer, die darüber hinaus das samstägliche Marktgeschehen von 12 bis 17 Uhr mit Gitarre und Saxophon jazzig untermalen. Am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geht es musikalisch weiter mit Eric Schillinger, Gitarre, und Elias Unger, Trompete. Sie begleiten mit loungigem Jazz die gemütliche Atmosphäre beim Adventsmarkt und verführen zum Verweilen.

Zum Verweilen laden auch die beiden Workshops ein. Ob Weihnachtspost und Geschenktüten mit Linolschnitt weihnachtlich bedruckt oder Bäumchen aus Weiden und Binsen für eine stimmungsvolle Dekoration geflochten werden – unter fachkundiger Anleitung können bei den Workshops für Jung und Alt viele kunstvolle Werke selbst geschaffen werden“, heißt es auf den Seiten zum Advents- und Kunsthandwerkermarkt im Schafhof. Dort gibt es auch das genaue Programm, eine Ausstellerübersicht und Anfahrtshinsweise, die insbesondere auswärtige Gäste aufgrund der Parkplatz-Situation dringend beachten sollten. Freisinger/-innen nutzen den Besuch des Adventsmarktes am besten für einen Spaziergang und lassen das Auto zu Hause.

<- Zurück zu: Neuigkeiten chronologisch

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..