14.11.2017

Lesekreis der Stadtbibliothek spricht am 13. Dezember über „Was vom Tage übrig blieb“

Achtung: Der Turnus hat sich geändert!

Offen für alle Literaturinteressierte ist der „Lesekreis“ der Stadtbibliothek, der sich üblicherweise an jedem letzten Mittwoch im Monat zusammenfindet, um über ein gemeinsam ausgewähltes Buch zu sprechen. Nachdem die Bibliothek vom 21. November bis einschließlich 04. Dezember 2017 wegen einer Parkettsanierung geschlossen ist, findet der nächste Lesekreis außerhalb des regulären Turnus am Mittwoch, 13. Dezember 2017, statt. Besprochen wird das Buch „Was vom Tage übrig blieb“ von Kazuo Ishiguro – der Autor erhielt dieses Jahr den Nobelpreis für Literatur. Treffpunkt ist um 20 Uhr im Lesecafe der Stadtbibliothek Freising, Weizengasse 3. Neue Interessierte sind dabei immer herzlich willkommen!

Der Roman „Was vom Tage übrig blieb“ kritisiert feinsinnig und treffend die britische Society und wurde bereits 1989 mit dem Booker Prize ausgezeichnet: Während einer Autotour an die Westküste lässt Stevens, ein englischer Butler, jene Tage Revue passieren, als unter seiner Anleitung 17 Dienstboten für seine Lordschaft in Darlington Hall sorgten. Auch die Verfilmung des Romans unter der Regie vonJ ames Ivory mit Anthony Hopkins in der Hauptrolle wurde hoch gelobt.

Für einen guten, interessanten Austausch sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Buch vor dem Treffen gelesen haben.

Nach den Weihnachtsfeiertagen findet Ende Dezember kein Lesekreis statt. Das Buch für das erste Treffen im neuen Jahr wird selbstverständlich rechtzeitig bekanntgegeben.

 

 

<- Zurück zu: Neuigkeiten chronologisch

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..