Aktuelle Baustelleninfos

Hier auf der Seite informieren wir über die laufenden Arbeiten und mögliche Auswirkungen auf den Kraftfahrzeug-Verkehr oder für Radfahrer/-innen und Fußgänger/-innen. Die Arbeiten rund um den Tunnelbau der Westtangente präsentieren wir auf einer eigenen Seite.

E-Mail-Kontakt bei Fragen: westtangente©freising,de

Bilder und Neuigkeiten von den Bauarbeiten (März 2019)

Blick auf das Nordportal des Tunnels (alle Fotos: Stadt Freising)
Hereinspaziert: Blick auf das Nordportal des Tunnels (alle Fotos: Stadt Freising)

Hereinspaziert! Wir präsentieren hier ein paar fotografische Einblicke vom laufenden Bau des bergmännischen Tunnels für die Westtangente sowie Informationen zum aktuellen Baustand.

Wie schon gemeldet, ist die Sohle im bergmännischen Tunnelabschnitt (461 Meter) fertiggestellt und es läuft derzeit der Bau der Beton-Innenschale (Gewölbe). Bis Mai werden diese Arbeiten abgeschlossen sein, dann geht´s weiter mit dem Einbau der Tunneltechnik.

Beim südlichen Abschnitt der Röhre, der ab dem Schachtbauwerk an der Giggenhauser Straße in Deckelbauweise (177 Meter) entsteht, traten bekanntlich Probleme auf – die Tonschicht, die das Grundwasser abschirmt, ist unerwarteter Weise teilweise nicht vorhanden. Mittlerweile ist beim Dock 3 Nord (für die Deckelbauweise wurden mehrere Abschnitte, so genannte Docks gebildet) eine Weichgel-Sohle eingebracht, die das Grundwasser abhalten soll. Zudem laufen hier Brunnenbauarbeiten, um kontrollieren zu können, ob die Weichgel-Sohle auch wirklich dicht ist. Parallel dazu wurden im Dock 2 (zwischen Dock 3 Nord und Giggenhauser Straße) vorbereitende Arbeiten für die Verlängerung der Bohrpfähle in Angriff genommen, um diese im Untergrund dauerhaft zu verfestigen. Dafür werden die vorhandenen Bohrpfähle auf bis zu 30 Meter verlängert.

Viel los ist auch am Schachtbauwerk, das fleißig armiert wird. Weiterhin ist am Notausstieg Nord (im Bereich der Vöttinger Schule) das Betriebsgebäude im Rohbau im Entstehen. Vom (bergmännischen) Tunnel läuft eine Querverbindung zu diesem nördlichen Notausstieg, der über eine Treppenanlage bis zur Oberfläche führt – und dort befindet sich ein kleines Betriebsgebäude.

Ausblick

Spartenarbeiten: Ab April werden im Bereich Thalhauser Graben / Nordportal des Tunnels Spartenarbeiten (Gas, Wasser, Strom, Kanal) aufgenommen.

Straßenbau: In Kürze wird mit den Arbeiten für die Straßenanbindung der Staatsstraße 2350 Richtung Bahn und über die Bahnlinie begonnen. Noch in diesem Jahr soll ein provisorischer Anschluss an die Angerstraße zur Verfügung stehen (und somit der Baustellenverkehr für das neue Quartier an der Angerstraße über diese Zufahrt erfolgen).

Brückenbau: Im Sommer 2019 beginnen Brückenbaumaßnahmen am Thalhauser Graben.  

Bilder vom Bau der Innenschale des Tunnels 

  • Bergmännischer Tunnel: Innenausbau der Gewölbe. (Foto: Stadt Freising)
  • Bergmännischer Tunnel: Blick zur Treppenanlage am Notausstieg Nord. (Foto: Stadt Freising)
  • Bergmännischer Tunnel - Schachtbauwerk. (Foto: Stadt Freising)
  • Bergmännischer Tunnel: Innenausbau der Gewölbe. (Foto: Stadt Freising)
  • Bergmännischer Tunnel: Innenausbau der Gewölbe. (Foto: Stadt Freising)
  • Bergmännischer Tunnel: Innenausbau der Gewölbe. (Foto: Stadt Freising)
  • Bergmännischer Tunnel: Innenausbau der Gewölbe. (Foto: Stadt Freising)
  • Bergmännischer Tunnel: Innenausbau der Gewölbe. (Foto: Stadt Freising)

Giggenhauser Straße gegenläufig befahrbar

Am Fußgängerüberweg östlich der Baustelle kann über Taster der Ampelbetrieb für ein sicheres Kreuzen der Giggenhauser Straße aktiviert werden.
Am Fußgängerüberweg östlich der Baustelle kann über Taster der Ampelbetrieb für ein sicheres Kreuzen der Giggenhauser Straße aktiviert werden.

Gute Nachrichten: Im Bereich der Baustelle Giggenhauser Straßen sind vorerst alle notwendigen Tunnelbau- und Spartenverlegungsarbeiten abgeschlossen und die Straße ist wieder gegenläufig befahrbar. Auf der Südseite der Giggenhauser Straße wurde im Baustellenbereich ein provisorischer Gehweg eingerichtet. Die Ampelanlagen bleiben zum großen Teil stehen und wurden auf Dunkelbetrieb umgestellt. Am Fußgängerüberweg östlich der Baustelle kann über Taster der Ampelbetrieb für ein sicheres Kreuzen der Giggenhauser Straße aktiviert werden.

Am Donnerstag, 14. Februar 2019,  wurden mit Gelbmarkierungen ein Mittelstreifen und die Fahrbahnränder gekennzeichnet, so dass eine gegenläufige Befahrbarkeit ab sofort wieder besteht. 

  • Bauarbeiten für die Westtangente: Die Giggenhauser Straße ist wieder gegenläufig befahrbar.  (Foto: edr)
  • Bauarbeiten für die Westtangente: Die Giggenhauser Straße ist wieder gegenläufig befahrbar.  (Foto: edr)
  • Bauarbeiten für die Westtangente: Die Giggenhauser Straße ist wieder gegenläufig befahrbar.  (Foto: edr)
  • Bauarbeiten für die Westtangente: Die Giggenhauser Straße ist wieder gegenläufig befahrbar.  (Foto: edr)

Vollsperrung Bachstraße seit Ende Mai 2018

Die erforderlichen Spartenarbeiten für den Neubau des Westtangente sind abgeschlossen. Jetzt muss die Bachstraße vollgesperrt werden, weil die Vorbereitungen für den Lückenschluss der Bohrpflahlarbeiten im Bereich Moosach anlaufen. Der Zweig der Bachstraße in Richtung der Hausnummern 8 bis 16 wird komplett gesperrt. Die Anwohner/-innen sind informiert, für Fußgänger/-innen gibt es einen provisorischen Durchgang. Die Umleitung verläuft auf dem Hauptast der Bachstraße Richtung Süden bis Höhe Sportplatz Vötting und ist ausgeschildert.

Sperrung der Straße Am Mitterfeld

Mit den Vorarbeiten für die Grundwasserabsenkungen, die für den Bau des Tunnels erforderlich sind, wurde Ende Februar 2017 begonnen. Seither ist die Durchfahrt im Bereich der Straße Am Mitterfeld auf Höhe der Hausnummern 2 bis 4 komplett gesperrt. Damit werden die Hausnummern Am Mitterfeld 9 bis 4 zur Sackgasse (Zufahrt zur Siedlung über die Egilbertstraße). Infos zur Umleitung des Busverkehrs im Anschluss.

Mit der Sperrung entfällt der Einsatz der automatisierten Anforderungsampel für den Anliegerverkehr aus der Straße Am Mitterfeld. Die Grünphasen für den Durchgangsverkehr auf der Giggenhauser Straße werden weiterhin von den Anforderungsampeln für den kreuzenden Baustellenverkehr unterbrochen. Nachdem zwischenzeitlich die Baustraße durch das Moos lückenlos hergestellt und benutzbar ist, wird die Giggenhauser Straße erheblich vom Schwerlastverkehr der Westtangenten-Baustelle entlastet!

Da auf der Baustelle mit schwerem Gerät gearbeitet wird, müssen jedoch auch die Fußgängerwege in diesem Bereich aus Sicherheitsgründen gesperrt werden! Die alternativen Fußwegeverbindungen führen über die Brücke an der Grundschule Vötting bzw. die nahe gelegene Treppe mit Schieberampe zur Hohenbachernstraße. 

Umleitung Stadtbuss 638

Busumleitung Vötting Linie 638. (Plan: PVG)
Busumleitung Vötting Linie 638. (Plan: PVG)
Die Buslinie 637 läuft regulär. (Plan PVG)
Die Buslinie 637 läuft regulär. (Plan PVG)

Weil an der Giggenhauser Straße die Zufahrt zur Straße Am Mitterfeld für den Stadtbus 638 gesperrt wird, muss die Buslinie bis Ende 2019 umgeleitet werden.

Die Haltestelle Hittostraße wird von der oberen Zufahrt über die Egilbertstraße bedient. Die Haltestelle Am Mitterfeld entfällt. Die Haltestelle Giggenhauser Straße in Richtung stadteinwärts wird verlegt von der Ecke Am Mitterfeld in die Giggenhauser Straße auf Höhe der Ampelanlage. In Folge der Einbahnregelung in der Griesfeldstraße ändert sich die Bedienrichtung an der Haltestelle Bachstraße. So wird zu bestimmten Zeiten (Montag bis Freitag vor 7 Uhr und nach 19 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag) nur die stadtauswärts gelegene Haltestelle Bachstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts bedient. Weiterhin werden die Haltestellen Thalhauser Straße und Am Mitterfeld nicht bedient.

Die Buslinie wird aus Zeitgründen komplett über die Vöttinger Straße geführt und lässt die Thalhauser Straße mit den Haltestellen Thalhauser Straße aus. Ersatz bietet die Haltestelle Weihenstephaner Straße in der Vöttinger Straße. Die Haltestelle Am Staudengarten wird in beiden Richtungen in der Vöttinger Straße angefahren, stadteinwärts wird eine Ersatz-Haltestelle aufgebaut. 

An den Haltestellen sind die Änderungen angebracht. Hier können Sie sich die Fahrpläne der Stadtbuslinie 638 downloaden. Alle seit 9. Dezember 2018 gültigen Fahrpläne finden Sie auf den Seiten der Freisinger Stadtwerke. 

Baustraße sorgt für Entlastung

Die Baustraße im Freisinger Moos ist durchgängig bis zur Angerstraße fertiggestellt. Somit findet der Haupttransport von und zur Baustelle hauptsächlich über diese Trasse statt und entlastet damit das Vöttinger Zentrum.

Schlüterallee: Geh- und Radwegbrücke

Zwischen Mai und November 2015 ist eine Geh- und Radwegbrücke über die Schlüterallee entstanden. In diesem Zusammenhang wurde auch eine neue Zufahrt zum Werksverkauf der Molkerei geschaffen.

Die Schlüterallee ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt (Radfahrer/-innen frei). Der Werksverkauf der Molkerei Weihenstephan ist ausschließlich über eine Sonderzufahrt direkt von der St 2350 in Richtung Achering zu erreichen (nach der Zufahrt zur Molkerei Weihenstephan nach ca. 200 Metern rechts). Die Umleitung für den Werksverkauf bleibt bestehen, damit sich anschließende Baußnahmen gefahrlos abgewickelt werden können.

Die nachfolgenden Fotos (Copyright Sehlhoff Ingenieure Architekten/November 2015) zeigen das Brückenbauwerk an der Schlüterallee aus der Luft.

Geh-/Radweg an der Münchner Straße weiterhin umgeleitet

Der Geh- und Radweg an der Münchner Straße/St 2350 zwischen der Ampelkreuzung (St 2350 / FS 44) und der Milchstraße ist bis auf weiteres gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über die ehemalige Schlüterallee ist ausgewiesen und entsprechend beschildert.

  • Geh- und Radwegbrücke über der Schlüterallee aus der Luft (Fotos: Sehlhoff Ingenieure Architekten)
  • Geh- und Radwegbrücke über der Schlüterallee aus der Luft (Fotos: Sehlhoff Ingenieure Architekten)

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender