Rattenplage

Wenn Gesundheitsschädlinge festgestellt werden und die Gefahr begründet ist, dass durch sie Krankheitserreger verbreitet werden, so hat die zuständige Behörde die zu ihrer Bekämpfung erforderlichen Maßnahmen anzuordnen. Die Bekämpfung umfasst Maßnahmen gegen das Auftreten, die Vermehrung und Verbreitung sowie zur Vernichtung von Gesundheitsschädlingen. So lautet ein Auszug aus dem Infektionsschutzgesetz, das die Grundlage für die Rattenbekämpfung durch die Stadtverwaltung im Stadtgebiet ist.

Im § 13 des Bundesseuchengesetzes ist dies dann sogar näher definiert, dort heißt es:

(1) Wenn tierische Schädlinge festgestellt werden und die Gefahr begründet ist, dass durch sie Krankheitserreger verbreitet werden können, so hat die zuständige Behörde zu ihrer Bekämpfung die erforderlichen Maßnahmen anzuordnen.

Bei der Bekämpfung der Rattenplage gibt es eine klare Aufgabenteilung. Die Stadtverwaltung ist für die Bekämpfung im gesamten öffentlichen Bereich zuständig und die Eigentümer von Grundstücken für den von ihnen genutzten Bereich.

Der Bereich, für den die Stadtverwaltung zuständig, ist umfasst in erster Linie alle Uferläufe in Freising sowie das gesamte Kanal- und Straßennetz.

Der am häufigsten auftretende Schädling ist die Wanderrate. Die Wanderrate hat die Eigenart, dass Sie vor allem dort verstärkt auftritt, wo ein ausreichendes Nahrungsangebot vorhanden ist. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass in privaten Gärten mit Komposthaufen, auf dem offene Speisereste abgelagert werden, dieser Schädling sehr häufig anzutreffen ist.

Die Stadtverwaltung hat mit einem renommierten Schädlingsbekämpfer einen Vertrag abgeschlossen, so dass gewährleistet ist, dass die öffentlichen Bereiche regelmäßig und nachhaltig von diesen Schädlingen befreit werden.

Diese Bekämpfung beschränkt sich aber nur auf öffentliche Bereiche. Sollten Sie in Ihrem Garten, auf Ihrem Grundstück, in einem sonstigen Privatbereich von diesen Schädlingen betroffen sein, müssen Sie auf eigene Kosten diese Schädlingsbeseitigung herbeiführen.

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Ratschlägen und Auskünften zur Verfügung.

Wenden Sie sich diesbezüglich an:

Herr Holger Diener
holger.diener©freising,de
Tel. 08161-54-4 31 04
Fax.08161-54-5 30 00

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..