Öffentlich geförderte Wohnungen in Freising

Sanierte Wohnanlage an der Joseph-Schlecht-Straße.
Sanierte Wohnanlage an der Joseph-Schlecht-Straße. (Foto: Masell)

Wer sich bei der Stadt Freising für eine öffentlich geförderte Wohnung (auch: Sozialwohnung) vormerken lassen möchte, muss  bei der Stadt einen Wohnungsantrag stellen. Es wird dann in der Regel ein sogenannter Wohnberechtigungsschein (auch: Vormerkungsbescheinigung) ausgestellt.

Bei der äußerst angespannten Lage bei den Sozialwohnungen in Freising nehmen wir Anträge zwar gerne entgegen, weisen aber darauf hin, dass auch mit  mehrjährigen Wartezeiten gerechnet werden muss. Die Vormerkungsbescheinigung kostet in der Regel eine Gebühr von 13 Euro.

Weitere Informationen können gerne bei den zuständigen Mitarbeiter/-innen erfragt werden.


Ihre Ansprechpartner/-innen bei der Stadt Freising sind:

Amt für soziale Angelegenheiten, Amt 31

Herr Robert Zellner
robert.zellner©freising,de
Tel. 08161-54-4 31 00

Frau Roswitha Huber
roswitha.huber©freising,de
Tel. 08161-54-4 31 01
Fax.08161-54-5 30 00

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..