Mieterhöhungen

Mieterhöhungen: Zweite Verordnung zur Senkung der Kappungsgrenze

Seit 01. August 2013 ist in der Stadt Freising eine Erhöhung der Miete bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete nur noch um maximal 15 % innerhalb von drei Jahren zulässig.

Aufgrund des angespannten Wohnungsmarktes hat der Stadtrat imehrheitlich beschlossen, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, die Aufnahme in die Verordnung zur Senkung der Kappungsgrenze für Mietzinserhöhungen auf 15 % zu beantragen. Zum 01. August 2013 ist dann die „Zweite Kappungsgrenzesenkungsverordnung“ (Verordnung als pdf hier klicken) in Kraft getreten. Darin ist der Landkreis Freising mit den Städten und Gemeinden Attenkirchen, Eching, Freising, Moosburg, Neufahrn und Rudelzhausen enthalten.

Kompetente Ansprechpartner zu diesem Thema sind auch:

Mieterverein Freising e. V., Gartenstraße 9, 85354 Freising
Homepage: www.mieterverein-freising.de
Haus- und Grundbesitzerverein Freising e. V., Ottostraße 7, 85354 Freising
Homepage: www.haus-und-grund-freising.de

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender