Straßen und Brücken: die Schlagadern einer Stadt

Für die Infrastruktur und Funktion der Stadt Freising ist das Verkehrswesen von zentraler Bedeutung.

Verkehrswege sind die Schlagadern einer Stadt und Voraussetzung für die Mobilität der Einwohner, Beschäftigten und Besucher sowie für die wirtschaftliche Versorgung mit Gütern. Verkehrswege prägen aber auch das Erscheinungsbild einer Stadt.
Ziel ist es, diese Infrastruktur zu erhalten, zu erneuern und zu verbessern, damit sie zukünftigen Anforderungen gerecht wird und sich umweltfreundlich in das Stadtgefüge einfügt.

In der Stadt Freising liegt die Verantwortung für die Erhaltung dieser Infrastruktureinrichtung beim Amt für Straßen- und Brückenbau (Amt 64).

Wird eine Straße zur Erschließung von Grundstücken neu gebaut oder muss sie wegen ständigen Gebrauchs erneuert werden, so ist die Gemeinde gesetzlich verpflichtet, die Anlieger anteilmäßig an den Kosten zu beteiligen. Mehr dazu finden Sie in der Rubrik "Beitragsabrechnungen". Ansprechpartner in diesen Angelegenheiten ist das Amt für zentrale Angelegenheiten des Bau- und Planungsreferats (Amt 60).

 

 

Melden von Straßenschäden

Die Stadt Freising bittet die Bürgerinnen und Bürger auch um Mithilfe: Wenn Schäden an Verkehrsflächen, Straßenbeleuchtungseinrichtungen und dergleichen festgestellt werden, können diese hier gemeldet werden: strassen-brueckenbau©freising,de

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..