Laufende Projekte

Derzeit beschäftigt sich das Stadtplanungsamt u.a. mit folgenden Themen:

- Innenstadtentwicklung / Umbau

- Begleitung und Umsetzung Stadtentwicklungsplan STEP 2030

- Bebauungsplan Nr. 128 - Schwabenau/Am Angerbach (siehe unten)

- SteinPark (siehe unten)

Abrundung der Bebauung Schwabenau/Am Angerbach

Schwabenau - Am Angebach: Unterschiedliche Wohngrundrisse ermöglichen ein vielfältiges Angebot.
Luftbild Schwabenau
Luftbild Schwabenau (Digitale Flurkarte, Stand August 2015)

Der Bebauungsplan Nr. 128 für das Gebiet Schwabenau/Am Angerbach wurde im Jahr 2006 rechtskräftig. Zunächst wurden die vorgesehenen 30 Einfamilienhäuser erbaut, anschließend der westliche Teil der viergeschossigen Riegelbebauung entlang der Isarstraße mit 70 öffentlich geförderten Wohnungen und einer integrierten Kindertagesstätte. Nun soll der letzte, östliche Abschnitt der Riegelbebauung umgesetzt werden. Dafür liegt nun ein Siegerentwurf vor.

Die Planung des neuen Gebäudeabschnittes geht aus dem 2014 ausgelobten Wettbewerb „Schwabenau – Am Angerbach: Östlicher Anschluss entlang der Isarstraße“ hervor. Ziel war es, dass sich die neue Bebauung in die Nachbarschaft einfügt und einen angemessenen Anschluss an den westlich bereits errichteten Gebäudeteil mit seiner als Anger konzipierten Freifläche darstellt. Dabei soll der neue Abschnitt einen städtebaulichen Endpunkt an der Isarstraße formulieren. Gefordert waren neben einem vielfältigen Wohnungsmix für alle Alters- und Einkommensgruppen auch eine Gewerbeeinheit sowie ein Treffpunkt für Bewohner/-innen und die Nachbarschaft.

Der Siegerentwurf sieht eine viergeschossige, gegenüber dem Westteil leicht modifizierte kammartige Bebauung mit ca. 46 Wohnungen mit 2-5 Zimmern, einer 7- Zimmerwohnung für eine Senioren-WG sowie eine Studenten-WG mit 13 Zimmern vor. Der Bebauung vorgelagert ist im Süden eine an den vorhandenen Anger anschließende Grünfläche. An der Kreuzung von Isar-/Finkenstraße betont ein sechsstöckiges Eckgebäude den Endpunkt des Riegels. Eine Bäckerei soll am Sperberweg den Abschluss der Angerfläche bilden und als Treffpunkt dienen zwischen den neuen und bisherigen Nachbarn/-innen.

SteinPark: Freisings grünes Wohnviertel

Bebauungsplan SteinPark
Der Bebauungsplan für den SteinPark, ehemals Gelände der General-von-Stein-Kaserne, ist im April 2012 in Kraft getreten,
Einweihung des Grünzug Ost im Juli 2015
Einweihung des Grünzugs am 7. Juli 2015. (Foto: Stadt Freising)

Ein herrlicher Ort zum Wohnen und Arbeiten, Leben und Lernen: Die Stadt Freising entwickelt im Stadtteil Neustift, auf dem Areal der ehemaligen General-von-Stein-Kaserne, ein neues, grünes Stadtviertel.

Nachdem sich die Bundeswehr im Jahr 2004 vom Standort Freising verabschieden musste, nutzte die Stadt die Gelegenheit, das gesamte Areal zu erwerben. Auf dem 161 000 Quadratmeter großen Gelände bietet sich die einmalige Chance für ein modernes Wohngebiet mit Einkaufsläden, Schule, Kindertagesstätte und Freiflächen zum Spazieren und Spielen. Anliegen istz es der Stadt, dass der üppige Baumbestand bei der Realisierung des Stadtviertels so weit als möglich erhalten wird. Die Stadt hat sich außerdem ehrgeizige urbane Umweltziele gesetzt: Eine energieeffiziente Bauweise und die Möglichkeit, Solarenergie optimal zu nutzen, sollen Modellcharakter in Sachen Klimaschutz haben. Freilich: Die Lage auf der Anhöhe im Freisinger Norden, zwischen Altstadt und Erholungsgebiet mit Wiesen und Wäldern sowie der barocken Wieskirche, ist dafür ideal.

Die Umsetzung der Pläne hat längst begonnen: Im Mai 2013 wurde das Einkaufszentrum eröffnet, im Herbst 2013 ging die neue Kindertagesstätte (Träger: Lebenshilfe Freising) in Betrieb und parallel dazu wachsen die Wohnhäuser in die Höhe. Zum Stand der Vergaben informieren wir in unserer Rubrik "Wirtschaft". Im Juli 2015 konnte der Grünzug Ost, wie das 2,5 Hektar große parkähnliche Areal bezeichnet wird, eingeweiht und in Beschlag genommen werden: Bewegungsparcours, Kletternetz, Rutsche, Schaukel und viele weitere Spielgeräte stehen ebenso wie zahlreiche Sitzgelegenheiten zum Verweilen zur Verfügung (hier geht es zur Bildergalerie der Einweihung).

 

 

 

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..