2. Winter Games im Herzen der Altstadt

Freising im Freestyle-Fieber

Rasante Tricks und artistische Sprünge waren schon 2014 bei den Winter Games auf dem Marienplatz zu sehen - jetzt gibt es eine noch spektakulärere Neuauflage. (Foto: Crapula Colorum Photography / Manuel Glück)
Rasante Tricks und artistische Sprünge waren schon 2014 bei den Winter Games auf dem Marienplatz zu sehen - jetzt gibt es eine noch spektakulärere Neuauflage. (Foto: Crapula Colorum Photography / Manuel Glück)

Ein großartiges Spektakel verspricht die zweite Auflage der „Winter Games Freising“: Am Samstag, 28. Januar 2017, dreht sich auf dem Marienplatz alles um Snowboards, Freeski, Skateboards und BMX. Rasante Tricks, artistische Sprünge und Stunts auf schneeglattem Untergrund werden das Publikum in Erstaunen versetzen. Doch auch die Zuschauer/-innen können ihr Talent testen: Ein Pumptrack – ein Rundkurs mit Wellen und Hügeln, aber ohne Schnee – wird  aufgebaut, der mit allem, was Räder hat, befahren werden kann. Das von der Stadtjugendpflege Freising federführend organisierte Event wartet zudem mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf - und nach den sportlichen Höchstleistungen wird ab 22 Uhr in der "Soundbar" fett gefeiert.

Tollkühne Tricks mit noch mehr Speed

Präsentation der Winter Games und des Plakats (von links): Martina Giesen, Fritz Andresen und Lisa Blum (Stadtjugendpflege), Anne Stühler (Brauerei Weihenstephan), Rudolf Gebhard (Sparkasse), Jochen Flinner und Petra Pupp (FMG) sowie OB Tobias Eschenbac
Präsentation der Winter Games und des Plakats (von links): Martina Giesen, Fritz Andresen und Lisa Blum (Stadtjugendpflege), Anne Stühler (Brauerei Weihenstephan), Rudolf Gebhard (Sparkasse), Jochen Flinner und Petra Pupp (FMG) sowie OB Tobias Eschenbacher. (Foto: Stadt Freising)

Schon bei der Premiere vor drei Jahren begeisterten die Winter Games das Publikum. Eine Wiederholung sei wegen des riesigen Aufwands gar nicht vorgesehen gewesen, berichtete Martina Giesen von der Stadtjugendpflege bei der Vorstellung des Programms am 11. Januar 2017: „Aber es gab so viel positive Resonanz und tolle Rückmeldungen, dass wir uns fast genötigt fühlten, das nochmals in Angriff zu nehmen.“ Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher versprach, „bewundernd oben und unten“ die akrobatischen Darbietungen zu verfolgen, „aber selbst werde ich nicht aufs Snowboard steigen.“ Schließlich werden auf den Rampen absolute Cracks der Freestyle-Szene unterwegs sein – mit 30 bis 40 Teilnehmer/-innen wird gerechnet. Hauptact ist der Snowboard und Freeski „Cable Contest“, der in den Kategorien Ladies, Rookies und Men im Slopestyle Format (ein Wettbewerb über eine Art Hindernisparcour) ausgetragen wird. Anstelle der Anfahrtsrampe von 2014 wird dieses Mal eine spezielle Liftanlage als Zugpferd installiert. So bekämen die Fahrer mehr Speed und könnten noch waghalsigere Tricks mit ihren Bikes zeigen, so Giesen. Die Anmeldung für den Contest beginnt um 13 Uhr, das Training ab 14 Uhr und gegen 15.45 Uhr, direkt nach der Eröffnung durch OB Eschenbacher, starten die Quali Runs. Die besten Rider der jeweiligen Kategorien treten etwa ab 19.45 Uhr in den Finals unter Flutlicht gegeneinander an.

Highlights am laufenden Band

Das Rahmenprogramm wartet heuer mit neuen Attraktionen auf. Präsentiert wird ab 15 Uhr ein „Streetfood Market“ mit Speisen und Getränken aus aller Welt. Um 15 Uhr steht auch der Pumptrack für die Öffentlichkeit bereit. Die Strecke wird personell betreut, Räder und Schutzkleidung können ausgeliehen werden. Ein weiteres Highlight ist die BMX- Air-Show: Simon Moratz & friends sorgen auf einer mobilen Freestyle-Rampe für waghalsige Rad-Manöver inmitten der Altstadt – und kündigen an,  das „Trick-Lexikon“ auf ein neues Niveau zu heben. Vorführungen finden um 17.30 und 19.30 Uhr statt. Wieder mit von der Partie ist die Skatebord Miniramp Session (ab 16.30 Uhr) mit dem Format „Cash für tricks“, bei der die besten präsentierten Tricks mit Bargeldpreisen honoriert werden. Für fetten Sound und gute Stimmung sorgt den ganzen Tag und Abend über das Eventcar mit DJ von Red Bull.

Ab 22 Uhr geht die After Contest Party über die Bühne: In der Soundbar (Landshuter Straße 30) feiern Publikum und Sport-Cracks gemeinsam. Präsentiert wird die Fete exklusiv von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks.

Alles bereit für den Snowpark

Die derzeitigen Temperaturen halten hoffentlich bis zu den Winter Games an, damit der gebunkerte Schnee nicht wegschmilzt. Sauberen Schnee ohne den kleinsten Kieselstein, der die Sportgeräte beschädigen würde, hat die Stadtjugendpflege vom Moosburger Eisstadion, von Sammlungen des Freisinger Bauhofs und vor allem vom Winterdienst der FMG erhalten, der am Flughafen große Mengen „zusammenkratzen“ konnte, wie Giesen dankbar berichtete. Gelagert werde der Schnee gut geschützt am Lagerplatz Tuching. Das Team der Stadtjugendpflege, das bei der Organisation der Großveranstaltung vom Jugendamt und Jugendzentren im Landkreis Freising unterstützt wird, bedankte sich weiterhin bei der Moosburger Agentur „Kap Neo“, beim Technischen Hilfswerk und Bauhof sowie den Pfadfindern, die wieder die Nachtwache übernehmen. Ein besonderer Dank ging an die großzügigen Sponsoren für Geld- und Sachspenden: Flughafen München, Brauerei Weihenstephan, Sparkasse Freising sowie ortsansässige Geschäfte. Durch die Spender sowie die Einnahmen am Veranstaltungstag dürfte ein Großteil der Ausgaben, die auf 35.000 bis 38.000 Euro geschätzt werden, abgedeckt sein.

Informative Links

Alle Infos mit detaillierten Uhrzeiten sind abrufbar auf einer eigenen, öffentlichen Facebook-Seite: https://www.facebook.com/wintergamesfreising

Exklusiv präsentiert werden die Winter Games Freising von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks: www.br.de/puls/

Vertreten sind bei dem Event wieder professionelle Filmer und Fotografen. Von den Winter Games Freising 2014 gibt es einen sehenswerten Clip auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=iNqDEetTiNQ

 

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..