Nachhaltige Aufwertung und Belebung der Innenstadt

Das Bild zeigt eine farbige Illustration des Marienplatzes nach der Neugestaltung. (Illustration: ST raum a./Visualisierung: Render-Manufaktur GbR)
Kein Autoverkehr, viel Platz zum Flanieren: So könnte sich der Marienplatz in einigen Jahren präsentieren. (Illustration: ST raum a./Visualisierung: Render-Manufaktur GbR)
Das Foto zeigt den heutigen Straßenbelag in der General-von-Nagel-Straße mit vielen Unebenheiten und Absenkungen. (Foto: Stadt Freising)
Probleme mit Pflasterfugen, Unebenheiten, Absenkungen: In der General-von-Nagel-Straße sind Maßnahmen überfällig. (Foto: Stadt Freising)
Ein grobkörniger, gelb-grauer, warmer Granitstein mit Rosteinschlüssen und Adern soll verlegt werden - die Auswahl haben die Stadträte bei einem Ortstermin persönlich vorgenommen. (Foto: Stadt Freising)
Ein grobkörniger, gelb-grauer, warmer Granitstein mit Rosteinschlüssen und Adern soll verlegt werden - die Auswahl haben die Stadträte bei einem Ortstermin persönlich vorgenommen. (Foto: Stadt Freising)

Die Stadt Freising hat im Jahr 2009 den Prozess für eine Aufwertung der Innenstadt gestartet. Mit einem zukunftsweisenden Konzept für eine Neugestaltung stärkt die Stadt Freising die Altstadt nachhaltig: als Einkaufs-, Wirtschafts- und Erlebniszentrum, als attraktiven Lebensraum.

Als erster Schritt wurden 2015 und 2016 in mehreren Gassen Leitungen und Kanäle saniert, diese Arbeiten werden 2017 fortgesetzt. Mittlerweile läuft der Umbau in der Heiliggeistgasse mit dem neuen Natursteinpflaster, der Ende November 2016 abgeschlossen sein soll. Grundsätzlich sind in den meisten Straßen der Altstadt die Leitungen und der Fahrbahn-Belag in einem schlechten, teilweise sogar desaströsen Zustand und müssen dringend erneuert werden. Die Sanierungsmaßnahmen sind also mehr als "Kosmetik".

Die nächste Arbeitsetappe der Neugestaltung führt 2017 in die General-von-Nagel-Straße, Weizengasse und den östlichen Abschnitt der Unteren Hauptstraße. Voraussichtlich ab 2018 folgen Bahnhofstraße und Obere Hauptstraße - Moosachöffnung inklusive. Grundsätzlich werden immer zuerst Rohre und Kabel in Ordnung gebracht, bevor ein neues Pflaster verlegt wird. Fixiert hat der Stadtrat, dass Natursteine aus Granit zum Einsatz kommen, eine Auswahl hat der Planungs- und Bauausschuss im Dezember 2015 vorgenommen. Ziel der Neupflasterung ist ein barrierefreier und behindertengerechter Ausbau der Straßen und Plätze, auf denen Fußgänger und Radfahrer ebenso komfortabel wie Menschen mit Geh- und Sehbehinderung unterwegs sind.

Auf den folgenden Seiten unserer Homepage informieren wir über die wichtigsten Grundzüge der Innenstadt-Neugestaltung sowie über Anfänge und Hintergrund der Innenstadtkonzeption. Alle aktuellen Infos mit laufenden und bevorstehenden Bauaktivitäten, Terminen, Plänen, Kosten, Veranstaltungen, Aktionen und weitere Nachrichten präsentiert die eigene eigene Webpräsenz zur Innenstadt-Neugestaltung unter https://innenstadt.freising.de

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..