Meldeauskünfte

Beschreibung

Jeder, der in Freising gemeldet ist, hat das Recht, kostenlos schriftlich oder durch persönliches Erscheinen Auskunft über die Daten zu erhalten, die über ihn im Melderegister gespeichert sind. Auch Dritte erhalten in bestimmtem Umfang Auskunft.
Sofern die Daten für gewerbliche Zwecke verwendet werden, sind diese anzugeben. 

Auf persönliche oder schriftliche Anfrage erteilt die Meldebehörde folgende Auskünfte:

Einfache Melderegisterauskunft:

  • Vor- und Familienname
  • Anschriften
  • akademische Grade


Erweiterte Melderegisterauskunft:
Macht der Antragsteller ein berechtigtes oder rechtliches Interesse glaubhaft, können auch über weitere Daten Auskünfte erteilt werden.

Natürlich können Sie auch eine Auskunft über eine Vielzahl von namentlich bekannten Einwohnern beantragen (z.B. Klassentreffen). Auch hier müssen die Personen jedoch eindeutig namentlich identifizierbar sein.

Nicht zulässig ist z.B. eine Anfrage über die Bewohner (namentlich unbekannt) eines bestimmten Hauses (d.h. nur die Adresse als "Suchkriterium").

Voraussetzungen
Auskünfte aus dem Melderegister sind kostenpflichtig. Sie können daher auf telefonische Anfragen nicht erteilt werden. Die Kosten hat der Anfragende auch dann zu tragen, wenn die gesuchte Person in den jeweiligen Datenbeständen nicht ermittelt werden kann oder die erteilte Auskunft bereits bekannt ist.
 
Erforderliche Unterlagen
Möglichst genaue Angaben über die gesuchte Person (Name, Vorname und wenn möglich das Geburtsdatum)
 
Kosten
Einzelauskunft 10.- €

Rechtsgrundlagen
§ 44, 45 Bundesmeldegesetz
_________________________________________________________________

Bürgerbüro Freising

Zuständigkeit
Bürgerbüro
Marienplatz 1, EG
Tel: 08161-5443321
buergerbuero©freising,de

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender