TUM gibt virtuelle Studieneinblicke

School of Life Sciences beteiligt sich an den Studieninfotagen im März

Welches Fach passt zu mir? Wie läuft der Alltag an einer Uni ab? Die Technische Universität München (TUM) ermöglicht Studieninteressierten einen Einblick in ihr Angebot und auch die TUM School of Life Sciences am Standort Freising-Weihenstephan ist mit dabei. Die virtuellen Veranstaltungen finden von 8. bis 12. März statt und richten sich an Schüler*innen ab der 10. Klasse.

"Nachhaltig(keit) studieren und Klimaschutz gestalten", "Die Zusammenhänge unseres Lebens erforschen" oder "Innovative Lebensmittel und Getränke entwickeln?". Eine große Zahl an Onlineveranstaltungen macht vom 8. bis 12. März die Studiengänge der TUM anschaulich – in diesem Jahr nicht nur an einem Infotag, sondern gleich eine ganze Woche lang.

Studieninteresseierte können sich aufgrund des diesjährigen Online-Angebots einen Einblick in viele verschiedene Bereich der TUM verschaffen. Virtuelle Campusführungen zeigen die verschiedenen Standorte der TUM, Studierende berichten aus ihrem Alltag und beantworten in einer Frage-Antwort-Runde die direkten Fragen der Studieninteressierten. 

Teilnehmen können Schüler*innen ab der 10. Klasse, beruflich für ein Studium Qualifizierte wie auch alle andere Studieninteressierten. Ein kurzer Infofilm lädt alle Interessierten ein. Die Anmeldung zu den virtuellen Studieninfotagen ist hier auch ab sofort möglich: www.tum.de/studieninfotag. Einfach einen Account anlegen und anschließend für die einzelnen Veranstaltungen anmelden. 

Ausführliche Informationen zum Studienangebot der TUM School of Life Sciences sind auf diesen Seiten zu finden.


In eigener Sache: Als Universitätsstadt, die sich mit einem eigenen „Wissenschaftspreis Weihenstephan der Stadt Freising“ im Wissen um die großartigen Leistungen am Standort Freising auch selbst engagiert, weist Freising in loser Folge online auf Aktuelles aus Lehre und Forschung „made in Freising“ hin. Gemeinsam mit der TUM bietet die Stadt Freising die Veranstaltungsreihe „TUM@Freising – Wissenschaft erklärt für ALLE“ an, die nach der coronabedingten Zwangspause voraussichtlich ab 2021 wieder regelmäßig für einen spannenden Austausch zwischen Wissenschaftlern/-innen und der interessierten Bevölkerung sorgen wird.

Nach oben