Spieleinrichtung im Weltwald gesperrt

Zudem Warnung vor Eichenprozessionsspinner

Der überaus beliebte Kletterturm im Amerika-Garten des Weltwalds muss vorübergehend gesperrt werden, meldet der Forstbetrieb Freising: "Unbekannte haben sieben Schutznetze in den Fenstern zerschnitten, welche zur Sicherheit für kleinere Kinder angebracht sind."

Dies sei  nicht nur gefährlich, sondern auch "eine ärgerliche Situation", heißt es weiter, weil ein Ersatz nicht so schnell zur Verfügung stehe. Damit die vielen Kinder, die den Weltwald besuchen, nicht bis zum Schulbeginn auf diese Spieleinrichtung verzichten müssen, versucht der Forstbetrieb die Sicherungsnetze provisorisch zu reparieren.  

Warnung vor Eichenprozessionsspinner

Erstmalig sind im Weltwald auch Raupennester des Eichenprozessionsspinners aufgetaucht. Daher informiert der Forstbetrieb die Weltwaldbesucher*innen ab sofort mit Schildern über die damit verbundenen Gefahren. Eichenprozessionsspinnerhaare können allergische Hautreaktionen auslösen, die sich in starkem Juckreiz bemerkbar machen. In solchen Fällen wird der Besuch eines Arztes empfohlen.

Während die festgestellten Nester aktuell durch den Forstbetrieb Freising von den Bäumen entfernt und die Nesselhaare von den Bäumen abgesaugt werden, wird auch weiterhin intensiv nach eventuellen weiteren Befallsherden gesucht, damit diese vernichtet werden.     

Nach oben