„Schreiben – wie geht das noch mal?“

Unterhaltsamer Workshop gibt Antworten und weckt die kreative Ader

„Schreiben – wie geht das noch mal?“: Die jungen Teilnehmer*innen der unterhaltsamen Schreibwerkstatt in der Stadtbibliothek haben ganz neue Antworten gefunden. Elf Kinder hatten sich am Donnerstag, 22. August 2019, in der Stadtbibliothek eingefunden, um unter fachkundiger Anleitung von Jule Pfeiffer-Spiekermann in die Welt des kreativen Schreibens einzutauchen. Während sich manche Kinder Hilfe bei der Umsetzung bereits ausgedachter und geplanter Geschichten erhofften, wollten sich andere einfach nur ein paar Tipps und Tricks zum spannenden Thema abholen. Und so startete der muntere Trupp mit einer Kreativübung rund um den eigenen Namen in den Workshop. Nach und nach erarbeiteten sich die Kinder spielerisch verschiedene Bereiche des kreativen Schreibens und verfassten unter anderem eine eigene Kurzgeschichte. Das kleine Werk wurden abschließend noch zusammen vorgelesen – ein gelungenes Event mit viel Spaß für die Autor*innen von morgen!

 

 

Nach oben