Personelle Verstärkung im Rathaus

Elisa Keidler tritt Stelle als Sportkoordinatorin an

Um den Fachbereich Sport innerhalb der Stadtverwaltung weiter zu stärken, wurden – wie bei der Erarbeitung des Sportentwicklungsplanes angestoßen – die Zuständigkeiten im Referat "Bildung, Soziales und Sport" neu gebündelt: Im Amt für Sport, Bürgerliches Engagement und Integration hat das Team um Referatsleiter Karl-Heinz Wimmer mit Elisa Keidler als neuer Sportkoordinatorin qualifizierte Verstärkung erfahren. Mit der Umsetzung dieser personellen Maßnahme geht es zum einen um die weitere Förderung des organisierten Sports, also um die Stärkung der Freisinger Vereine als den tragenden Säulen des Breitensports. Daneben soll parallel zur laufenden Sportstättenbedarfsplanung insbesondere auch der Ausbau einer sport- und bewegungsfreundlichen Stadtinfrastruktur verstärkt werden durch die gezielte Bereitstellung von bedarfsorientierten Angeboten für die sportaktive Bevölkerung.

Von der laufenden Zusammenarbeit mit dem Sportreferenten, dem Stadtverband für Sport und den Freisinger Sportvereinen oder der Organisation von Veranstaltungen wie u.a. der "Gala des Freisinger Sports" wird sich Elisa Keidler um die fachliche Koordination der vielfältigen Aufgaben des Amtes kümmern. Referats- und Amtsleiter Karl-Heinz Wimmer sieht die Stadtverwaltung durch die neue Sportkoordinatorin auch bei der künftigen Umsetzung der Sportstättenbedarfsplanung gestärkt und freut sich, dass Elisa Keidler neben ihrer persönlichen Sportbegeisterung und einem Diplom in Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht, eine Zusatzqualifikation als Fitness Professional mitbringt. "Praxis-Know-how", sagt Elisa Keidler selbst, "habe ich in Tätigkeiten als Trainerin und Managerin gesammelt. Die Einblicke in die vielen Facetten des Sports sind mir sicher eine Hilfe, diese neu geschaffene Stelle hier in der Stadtverwaltung mitzugestalten. Für mich ist es ganz wichtig, Freising in seiner weiteren Entwicklung als sport- und bewegungsfreundliche Stadt gemeinsam mit meinen Kolleg*innen in der Verwaltung, vor allem aber in einem lebendigen Austausch mit unseren Freisinger Sportvereinen, weiter voranzubringen." Karin Sandtner steht der neuen Kollegin mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt sie insbesondere bei der Hallenvergabe.

Stadt treibt Sportentwicklungsplan weiter voran
Um das Sport- und Bewegungsangebot in Freising auszubauen, hat die Stadt nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess 2019 unter breiter Öffentlichkeitsbeteiligung einen Sportentwicklungsplan auf den Weg gebracht. Erhoben wurde dabei u.a. der Wunsch der Bevölkerung nach wohnortnahen Sport- und Bewegungsmöglichkeiten. Gemeinsam mit dem Bau- und Planungsreferat kümmern sich das Amt für Sport, Bürgerliches Engagement und Integration und Sportkoordinatorin Elisa Keidler aktuell um die Verwirklichung von Bewegungsparks als multifunktional nutzbare Sportanlagen für Freizeitsportler*innen aller Generationen – der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt hatte in seiner November-Sitzung der zeitnahen Umsetzung zweier erster Bewegungsparks am Fürstendamm und am Sportpark Attaching zugestimmt.

Für Elisa Keidler ist die Ausstattung dieser neuen Freizeit- und Breitensport-Areale der Einstieg in ihr Ziel, insbesondere auch den Individual- und selbstorganisierten Sport zu fördern: "Sport und Bewegung sollen Spaß machen und durch viele verschiedene Angebote dazu anregen, oft vorbeizukommen und nach Lust und Laune einfach immer wieder neue Geräte auszuprobieren, aber gerne auch regelmäßig konsequent zu trainieren."  Neben der Koordination der vielen wertvollen, bestehenden Angebote möchte Keidler Freisings Profil als sportaffine Stadt zudem durch begleitende Online-Angebote, ganz praktisch aber auch durch niederschwellige Trainingsangebote unter professioneller Anleitung in den künftigen Bewegungsparks oder Kooperationen zwischen Vereins-, Schul- und Breitensport schärfen. Noch bremsen Pandemie und Jahreszeit – "aber planen, vernetzen und Kontakte knüpfen", sagt Keidler, "kann man gar nicht früh genug!"


Jetzt für unseren Newsletter anmelden und immer informiert bleiben!

Nach oben