Papierversion der Stadtbus-Befragung ab 2. März

Mitmachen und bis 19. April Ideen einbringen

Die am 17. Februar 2020 gestartete Online-Befragung zum Freisinger Stadtbus hat schon gute Resonanz erzeugt. Bereits 600 Personen nahmen laut Informationen der Freisinger Stadtwerke in den ersten zehn Tagen an der Online-Befragung teil.

Um Personen ohne Computer eine Beteiligung zu ermöglichen, werden ab Montag, 2. März, Papierfragebögen bei den Freisinger Stadtwerken, der Stadtbibliothek und dem Bürgerbüro bereit liegen. Die Bögen können direkt vor Ort ausgefüllt oder mit nach Hause genommen werden. Die Abgabe der Fragebögen ist an den drei Stellen bis Sonntag, 19. April 2020, möglich.

Auch weiterhin ist es möglich, sich online an der Umfrage zu beteiligen. Der Online-Fragebogen, der auf der von der Stadt Freising und den Freisinger Stadtwerken eingerichteten Webseite www.nahverkehr-freising.de zu finden ist, umfasst unter anderem die Themen Zufriedenheit mit dem Angebot, mit den Haltestellen und den Fahrzeugen.

Ziel ist es, den Stadtbus künftig noch attraktiver zu gestalten und die Angebote mit Bus und Bahn weiter zu verbessern. Da die Fortschreibung des Nahverkehrsplans ansteht, möchten die Freisinger Stadtwerke zum jetzigen Zeitpunkt die Wünsche der Fahrgäste abfragen.

Alle Freisinger Bürger*innen sind weiterhin aufgerufen, sich aktiv an der Befragung zu beteiligen.

Nach oben