Obstbaumförderprogramm der Stadt Freising

Mitmachen und vorbestellen bis 28. Oktober

Unter dem Motto „Obstbaumträume – mit unserer Stadt verwurzelt“ startet jetzt das neue Obstbaumförderprogramm. Die Stadt Freising bezuschusst regional gezogene und frostharte Obstbäume, die von Freisinger Bürger*innen in den heimischen Gärten gepflanzt werden können, mit einem Fördersatz von 50 bis 75 Prozent. Angeboten werden Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume für jeweils 15 Euro sowie Walnussbäume für 20 Euro.

Die Bäume werden als Halbstämme im Container verkauft und können am Mittwoch, 30. Oktober 2019, am Mittwoch, 06. November 2019, und am Samstag, 09. November 2019, jeweils von 9 bis 12 Uhr am Freisinger Wochenmarkt abgeholt werden.

Die hochwertigen Bäume erreichen Stammhöhen von ca. 120 cm bzw. Gesamthöhen von ca. fünf bis acht Metern. Sie stammen von der Baumschule Baumgartner in 84378 Dietersburg und sind somit an das regionale Klima bestens angepasst.

Das Obstbaumförderprogramm ist auf 100 Bäume begrenzt. Es wird deshalb um Vorbestellung bei der Stadt Freising bis 28. Oktober 2019 gebeten. Nähere Informationen, auch zur Vorbestellung per E-Mail, gibt es online auf unserer Internetseite

Nach oben