Neuer Vorstand lotst Stadtkapelle Freising

Bei den Wahlen für die nächsten zwei Jahre bewährtes Führungsduo bestätigt

Im Rahmen ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung hat die Stadtkapelle Freising am Mittwoch, 20. November 2019, einen neuen Vorstand gewählt. Mit Odilo Zapf als 1. Vorsitzenden und Sabine Brandl als 2. Vorstand bleibt für die kommenden zwei Jahre das bewährte Duo an der Spitze erhalten. Der Vorstand zählt mit der neu geschaffenen Position des „Beauftragten für die Quartettbesetzung“ nun 17 Musiker*innen, die direkt aus den eigenen Reihen kommen und die Geschicke der Kapelle aktiv mitgestalten werden.

Über die Stadtkapelle Freising 

Unter der Leitung von Trompeter Jürgen Wüst musizieren die rund 50 aktiven Musiker*innen Stadtkapelle Freising schon seit vielen Jahren miteinander. Im Jahr 1998 aus der städtischen Sing- und Musikschule hervorgegangen und vom ehemaligen Musikschulleiter Josef George gegründet, übernahm nach Michael Weber, der 2006 in den Ruhestand ging, Jürgen Wüst den Dirigentenstab.

Neben den jährlich wiederkehrenden Auftritten rund um das Freisinger Volks- und Altstadtfest wirkt das Ensemble auch bei kirchlichen Feierlichkeiten wie der Fronleichnamsprozession oder dem Korbiniansfest und auf vielen repräsentativen Veranstaltungen der Stadt Freising mit. Dabei ergeben sich im Zuge der Partnerschaftspflege immer wieder Gelegenheiten, die Freisings Partnerstädte in ihrer Heimat zu besuchen und dortige Festivitäten mitzugestalten.

Das Repertoire der Blaskapelle erstreckt sich heute von traditionell bayerisch-böhmischer Musik über konzertante Stücke bis hin zu bekannter Filmmusik und Oper-/Operettenstücken. Einmal im Jahr, meist im Frühling, gibt die Stadtkapelle ihr großes Jahreskonzert. Dabei wird die Freisinger Tracht, in der die Musikant*innen normalerweise auftreten, mit eleganter Konzertgarderobe getauscht.

Nach oben