Neuer E-Service der Arbeitsagentur

Virtueller Bildungsmarkt geht online

Die Jobcenter und Arbeitsagenturen in den Landkreisen Dachau, Erding, Ebersberg und Freising haben laut einer Medieninformation unter www.bildungsmarkt-freising.de mit dem "Virtuellen Bildungsmarkt" einen neuen E-Service für ihre Kund*innen eingerichtet. 

In der Pressemeldung heißt es: "Bildungsinteressierte können sich hier unkompliziert einen Überblick über das Kursangebot regionaler Bildungsträger verschaffen, dazu Flyer und Imagefilme einsehen. Auch eine Kontaktaufnahme mit den Ansprechpartner*innen bei Jobcentern, Arbeitsagenturen und Bildungsträgern ist unkompliziert möglich. 

'Schon heute richten sich rund 80 Prozent der bei der Agentur für Arbeit Freising gemeldeten Arbeitsangebote an Fachkräfte, nur rund 20 Prozent sind Helferstellen. Berufsfelder und Aufgaben wandeln sich laufend. Die Digitalisierung beschleunigt diesen Prozess. Deshalb ist berufliche Qualifizierung extrem wichtig – um Arbeitslosigkeit zu beenden oder besten-falls gar nicht eintreten zu lassen', erläutert Nikolaus Windisch, Chef der Agentur für Arbeit Freising. Doch wie den richtigen Kurs, das passende Angebot finden? 'Das ist manchmal gar nicht so einfach', weiß Bernhard Reiml, Leiter des Freisinger Jobcenters: 'Die Bildungslandschaft ist riesig, teilweise auch unübersichtlich. Mit unserem virtuellen Bildungsmarkt stellen wir nun ein Tool zur Verfügung, das Bildungsangebote speziell in den Landkreisen Dachau, Erding, Ebersberg und Freising in den Blick nimmt und eines ist – intuitiv bedienbar.' 

So können Bildungsinteressierte Kursangebote beispielsweise nach Themengebieten von 'Handel, Vertrieb, Verkauf' über 'IT, Arbeitswelt 4.0' bis hin zu 'Transport' aufrufen, nach zeitlichem Umfang, Kursart und eben Ausübungsort filtern. 

Nach oben