Mundschutz nähen für den Landkreis

Landratsamt startet Aktion für Hobbynäher*innen

Das Landratsamt Freising hat eine Aktion gestartet um in Zeiten von Corona die Situation um fehlende Mundschutze etwas zu entspannen. In einer Medieninformation heißt es: "Hobbynäher und -Näherinnen, die sich zutrauen mehrere Stück des einfachen Mund-Nasen-Schutzes in Heimarbeit herzustellen, können sich beim Landratsamt Freising melden."

Der dazu benötigte Vliesstoff wird demnach "den fleißigen Näher*innen direkt nach Hause geliefert, wo sie eine selbst gewählte Stückzahl nach einer Vorlage anfertigen." Hintergrund ist die Initiative des Bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger, der den Maskenstoff den Landkreisen für diese Aktion zur Verfügung stellt.

Interessierte werden gebeten, sich unter  maskennaehen@kreis-fs.de zu melden und dabei sowohl ihre Adresse als auch die mögliche Stückzahl an Masken anzugeben. Diese beiden Informationen sind für die Verteilung des Stoffes unbedingt erforderlich. Die erfassten personenbezogenen Daten werden laut Landratsamt ausschließlich für den Einsatz in der Corona-Krise verwendet.

Nach oben