Informationen rund ums Thema Coronavirus

Service von Landratsamt und Stadt & Infos für Unternehmen und Beschäftigte

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Auftreten des Coronavirus auch im Landkreis Freising verweisen wir ausdrücklich auf das Informationsangebot auf den Webseiten des zuständigen Landratsamtes Freising unter https://www.kreis-freising.de.

Landratsamt stellt Corona-Bürgertelefon ein
Wegen der stark gesunkenen Sieben-Tage-Inzidenz stellt das Landratsamt das Coronatelefon zum 13. Juni ein. Bei dringenden Fragen zum Thema Pandemie können sich Bürger*innen weiterhin an das Landratsamt wenden, bei Fragen zur Impfung wird empfohlen, die Webseite www.ein-stich.de zur Kontaktaufnahme zu nutzen.

Die bayerische Staatsregierung hat hingegen nach wie vor eine Coronavirus-Hotline für alle Fragen zum Corona-Geschehen geschalten, die montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr erreichbar ist: Telefon 089/122-220.

Anmeldung zur Corona-Impfung - Informationen auf eigenem Portal
Das Landratsamt Freising liefert auf der neuen Webseite "Ein Stich" Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf des Impfverfahrens im Landkreis. Darüber hinaus wird beschrieben, welchen Alters- und Berufsgruppen zu welchem Zeitpunkt geimpft werden. Unter www.ein-stich.de werden zudem laufend aktuelle Informationen rund um's Thema veröffentlicht und eine Vielzahl wichtiger Fragen beantwortet.

Corona-Testzentrum in der Luitpoldanlage
In der Freisinger Luitpoldanlage ist das Corona-Testzentrum des Landkreises zu finden. Auch Personen, die keine Symptome aufweisen, können sich hier kostenlos testen lassen, vorausgesetzt, sie haben im Vorfeld einen Termin unter www.coronatest-fs.de vereinbart. Von Montag bis Samstag zwischen 10 und 18 Uhr hat das Testzentrum geöffnet (auch am Pfingstmontag!).

Das Serviceangebot der Stadt
Aktuelle Informationen zu Auswirkungen des Coronavirus auf das städtische Serviceangebot bieten wir Ihnen auf unserer Webseite unter www.freising.de/corona. Bitte beachten Sie, dass in allen städtischen Verwaltungsgebäuden ein Einlass zur Vermeidung möglicher Infektionsketten nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist.Mit einem fest vereinbartem Termin entfallen Wartezeiten in Gruppen. Unsere Ämter stehen Ihnen mit dem gewohnten Service zur Verfügung. Alle Kontaktdaten finden Sie im Bereich "Rathaus direkt".

Erleichterungen Geimpfte und Genesene
Vollständig geimpfte Personen, bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind, und Personen, die bereits eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden haben, müssen laut Landratsamt keinen negativen Test vorlegen, wenn sie im Einzelhandel einkaufen oder beispielsweise zum Friseur gehen wollen. Von Kontaktbeschränkungen und Ausgangsperre sind sie ausgenommen, bei privaten Zusammenkünften und ähnlichen sozialen Kontakten bleiben sie bei der Ermittlung der Teilnehmerzahl unberücksichtigt.

Geimpfte benötigen als Nachweis den Impfpass. Genesene können den Laborbefund vorlegen, in dem ihr positives Ergebnis eines PCR-Tests mitgeteilt wurde. Dieses muss allerdings mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegen. Das Landratsamt Freising bittet alle Bürger*innen, das Testergebnis sorgsam aufzubewahren. Wer an der Teststrecke des Landkreises getestet wurde, hat seinen Befund per Mail und Post erhalten. Ein positiver Schnelltestbefund kann nicht als Nachweis einer Erkrankung herangezogen werden. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

Maskenpflicht und Alkoholverbote enden am 28. Mai
Maskenpflicht und Alkoholverbot auf bestimmten öffentlichen Plätzen im Landkreis Freising werden aufgehoben. Das hat das Landratsamt Freising laut einer Medieninformation aufgrund der derzeit niedrigen 7-Tages-Inzidenz entschieden und mit der Regierung von Oberbayern abgestimmt. Das Landratsamt hat demnach eine entsprechende Allgemeinverfügung zur Aufhebung erlassen, die am Freitag, 28. Mai, in Kraft tritt.

Unter anderem im Innenstadtbereich Freising, an den Bahnhöfen Freising, Moosburg, Neufahrn und Eching sowie an einigen anderen Plätzen musste bisher ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und es galt ein Alkoholverbot. Diese Einschränkungen fallen nun am Freitag weg.

Maskenpflicht und Alkoholverbot in der Stadt Freising
Für einige öffentliche Plätze im Landkreis Freising gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sowie ein Alkoholverbot. In der Stadt Freising bestehen Maskenpflicht und Alkoholverbot in den Straßen Amtsgerichtsgasse, Heiliggeistgasse, Marienplatz, Obere Hauptstraße, Untere Hauptstraße, Ziegelgasse, General-von-Nagel-Straße zwischen Heiliggeistgasse und Isarstraße, Bahnhofstraße sowie am Bahnhofplatz zwischen Bahnlinie und Münchner Straße.

Ausgangssperre
Die Ausgangssperre gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr für alle Landkreise, deren 7-Tages-Inzidenz über einem Wert von 100 liegt. Für alle Landkreise und kreisfreien Städte, deren 7-Tages-Inzidenz seit mindestens 7 Tagen unter 100 liegt, entfällt die Ausgangssperre.

Weitergehende Infos
Umfassende Informationen zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) bieten  die Webseiten des Robert Koch-Institutsund des Bayerischen Gesundheitsministeriums.  Häufig gestellte Fragen beantwortet auch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Internet-Portal zu (bayernweiten) Hilfsangeboten
Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat unter dem Motto "Unser Soziales Bayern" ein Info-Portal für gemeinsame Hilfsaktionen während der Corona-Zeit eingerichtet. Dort stehen zahlreiche Infomaterialien zum Download bereit, u.a. für örtliche Versorger*innen und Personen, die Hilfe anbieten oder benötigen. Auf einer interaktiven Karte werden zudem bayernweite Hilfsangebote übersichtlich angezeigt. Weitere Informationen unter: https://www.stmas.bayern.de/unser-soziales-bayern/index.php

Informationen in verschiedenen Sprachen
Die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung hat Corona-Infos in verschiedenen Sprachen herausgegeben. Darin werden wichtige Verhaltensregeln und Eigenschaften des Virus erläutert sowie nützliche Tipps gegeben. Die Informationen sind hier abrufbar: http://integrationsbeauftragte.bayern.de/downloads/

Hilfreiche Links für Arbeitnehmer*innen und Unternehmen


Zinslose Stundung nach Antragstellung
Für unmittelbar Betroffene haben Verwaltung und Politik der Stadt Freising Sofortmaßnahmen in Form von finanziellen Entlastungen für Freisinger Gewerbetreibende auf den Weg gebracht. Auf Antrag kann die Gewerbesteuer aus Steuerveranlagungen gestundet werden (für Gewerbesteuer-Vorauszahlungen ist das Finanzamt zuständig). Das Antragsformular ist als ausfüllbare PDF-Dateien im Bereich Rathaus direkt auf unserer Webseite hinterlegt.

Übersicht Wirtschaftshilfen
Der Deutscher Städte- und Gemeindebund hat auf seiner Webseite umfangreiche Bundeshilfen zur Unterstützung der Wirtschaft aufgelistet, die vom Bundestag und Bundesrat beschlossen oder angekündigt wurden.

Fördermöglichkeiten für Unternehmen
Informationen zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen und aktuelle Bekanntmachungen zur Corona-Pandemie sind auf der Webseite der Regierung von Oberbayern abrufbar.

Steuererleichterung und Gewerbesteuer-Vorauszahlung beim Finanzamt
Die Finanzämter in Bayern bieten angesichts der Auswirkungen des Corona-Virus Steuererleichterungen (einschließlich Reduzierung der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen) an. Gebündelte Informationen und Formulare zur steuerlichen Entlastung für die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie bieten eine Übersichtsseite des Finanzamts Freising.

Fragen und Antworten zu allgemeinen arbeitsrechtlichen Themen (Anspruch Homeoffice, Lohnfortzahlung, Kurzarbeitergeld etc.)
Eine Zusammenstellung von FAQs finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Steuerliche Maßnahmen für Corona-Betroffene
Einen Überblick über derzeitige steuerliche Maßnahmen des Bundes und Bayerns präsentiert die Website des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat.

Informationen für Unternehmen rund um Kurzarbeit, Kredite und Soforthilfen

Informationen für Unternehmen und Selbstständige
GKV-Spitzenverband: https://www.gkv-spitzenverband.de/service/versicherten_service/covid_2019/coronavirus.jsp

Informationen zum Kindergeld-Zuschlag "Notfall-KiZ" (Antrag kann online geprüft und gestellt werden)
Arbeitsagentur: https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/notfall-kiz

Informationen zum Sozialschutz (Erleichterter Zugang zu Sozialleistungen)
Bundesministerium für Arbeit und Soziales:
https://www.bmas.de/DE/Schwerpunkte/Informationen-Corona/sozialschutz-paket.html

Nach oben