"Kunst für alle"

Jahresausausstellung des Kunstvereins Freisinger Mohr

37 Künstler*innen beteiligen sich vom 9. bis zum 17. November 2019 an der diesjährigen Jahresausstellung des Kunstvereins „Freisinger Mohr“ e. V. im Marstall des Landratsamtes in Freising. Die Ausstellung ist mittwochs bis freitags von 16 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Vernissage findet am Freitag, 08. November 2019, um 18.30 Uhr im Marstall des Landratsamtes statt. Jede*r Interessierte ist willkommen, der Eintritt ist frei. Der Ausstellungskatalog kostet fünf Euro.

Die Künstler*innen hatten bis zum 15. September Arbeiten eingereicht, eine Jury wählte 71 Arbeiten aus den Bereichen Zeichnung, Grafik, Malerei, Skulptur und Fotografie aus, die nun in einem starken Ambiente gezeigt werden. „Kunst für alle“ hat der Verein, der neuerlich ein breites Publikum erreichen möchte, denn auch seine Jubiläumsausstellung überschrieben.

Während der Jahresausstellung finden zwei weitere Veranstaltungen für alle Kunstinteressierten ebenfalls im Marstall statt:

  • Am Sonntag, 10. November  2019, findet 14 bis 17 Uhr ein Kunstcafe mit Kaffee, Kuchen und einem Kunsträtsel für Kinder statt.
  • Am Mittwoch, 13. November 2019, 19 Uhr, erläutert Lars Herrmann mit einem Vortrag „Vom Kuli zum Bild“ Zeichentechniken.

Vorsitzender Dieter Hammer: „In diesem Jahr findet die Jahresausstellung des Kunstvereins Freisinger Mohr zum 25. Male statt, seit 1995 im Gründungsjahr. Ein Vierteljahrhundert lang hat der Kunstverein maßgeblich zur Förderung der Kunst im Freisinger Raum beigetragen. Diese Bedeutung unterstreicht die diesjährige Jahresausstellung erneut. Sie ist in zweifacher Hinsicht für uns sehr wichtig. Zum einen bietet sie den Mitglieder*innen die Gelegenheit, ihre Arbeiten einem großen Publikum vorzustellen, zum anderen sind auch externe Künstler*innen eingeladen, an der Ausstellung teilzunehmen. Wir zählten bei Jahresausstellung im letzten Jahr rund 500 Besucher*innen. Damit unterstreichen wir die Bedeutung des Kunstvereins in Freising und der Umgebung bis nach München und Landshut. Das Niveau der ausgestellten Arbeiten spricht für sich selbst und damit auch für den Stellenwert der Bildenden Künste in der Region. Der Verein stärkt nicht nur die Arbeit der Mitglieder*innen, sondern bietet darüber hinaus auch Anreize für Kunstschaffende und Kunstinteressierte, sich uns anzuschließen und damit auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil der kulturellen Szene in Freising zu sein.“

Der Kunstverein „Freisinger Mohr“ e.V. wurde am 03. März 1995 in Freising gegründet, um das Verständnis für die bildende und angewandte Kunst sowie das Kunsthandwerk zu fördern. „Seither hat sich der Verein in Freising und dem Umland vor allem durch breit gefächerte Ausstellungen mit hauptsächlich Werken seiner Mitglieder*innen aber auch von Gästen einen Namen gemacht. Weitere Aktivitäten sind Workshops, Vorträge, Kunst- und Werkstattgespräche sowie die Information seiner Mitglieder*innen zu Veranstaltungen oder Ausschreibungen. Der Verein zählt knapp 200 Mitglieder*innen“, erläutert der „Freisinger Mohr“ in seiner  Pressemitteilung.

Nach oben