Kommunalwahl am 15. März

Ab 24. Februar Briefwahlunterlagen beantragen

Am Sonntag, 15. März 2020, findet die Kommunalwahl in Bayern statt. In der Stadt Freising werden der Oberbürgermeister/die Oberbürgermeisterin, der Landrat/die Landrätin, der Stadtrat und der Kreistag gewählt. Zur Stimmabgabe stehen am Wahltag 35 Wahllokale im Stadtgebiet zur Verfügung. Selbstverständlich ist auch Briefwahl möglich. Die Wahlbenachrichtigungen für die rund 36.000 Wahlberechtigten in der Stadt Freising erreichen dieser Tage die Freisinger Haushalte.

Briefwahl ab 24. Februar
Die Briefwahlunterlagen können mit der Wahlbenachrichtigung voraussichtlich ab Montag, 24. Februar, bei der Stadt beantragt und oder mit der Wahlbenachrichtigung schriftlich angefordert werden.

Die erforderlichen Stimmzettel für die Oberbürgermeister- und Stadtratswahl sind bereits vorhanden. Allerdings stehen die Stimmzettel für die Landrats- und Kreistagswahl noch nicht zur Verfügung. Wahlberechtigte, die Briefwahlunterlagen beantragen möchten, müssen sich deshalb noch etwas gedulden. Laut Landratsamt werden die Unterlagen für die Landrats- und Kreistagswahl erst Freitagmittag, 21. Februar, der Stadt zugestellt. Erst danach, also ab 24. Februar, ist die Abholung der Briefwahlunterlagen möglich.

Für die Beantragung und Ausgabe der Briefwahlunterlagen wurde im Rathaus, Obere Hauptstraße 2, 1. Stock, Zimmer R1.10, das Wahlamt eingerichtet. Für die Anforderung ist die Rückseite der Benachrichtigung auszufüllen, zu unterschreiben und an die Stadt Freising zurückzusenden. Zudem ist die Beantragung auch jederzeit online über das Bürgerserviceportal möglich.

Das Wahlamt hat zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag, Dienstag, Mittwoch: 8 Uhr bis 15 Uhr
Donnerstag: 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr
Freitag 8 Uhr bis 12 Uhr
und zusätzlich am Freitag, 13. März 2020, von 8 Uhr bis 15 Uhr.

Wählerverzeichnis
Das Wählerverzeichnis liegt in der Zeit von Montag, 24. Februar 2020, bis Freitag, 28. Februar 2020, im Bürgerbüro der Stadt Freising, Marienplatz 1, EG, Zi. Nr. S/O.02, aus.

Weitere Informationen zur Kommunalwahl 2020, darunter auch alle zugelassenen Wahlvorschläge für die OB- und Stadtratswahl, gibt es auf unserer Webseite

Nach oben