Kindernachmittage in der Stadtbibliothek im November

Mittwochs Vorlesestunde für Kinder von fünf bis acht Jahren

Immer mittwochs bietet die Stadtbibliothek Freising, Weizengasse 3, von 15 bis 16 UhrKindernachmittage für Buben und Mädchen im Alter zwischen fünf und acht Jahren an. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist für Gruppen ab zehn Kindern erforderlich. Wichtig: Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt fünf Jahre – jüngere Kinder sind in der Regel vom Inhalt und der Länge der Texte in der Vorlesestunde überfordert. Und: Erziehungsberechtigte werden dringend gebeten, sich während der Veranstaltung in der Bibliothek aufzuhalten.

Das November-Programm:

Mittwoch, 06. November
Petra Port gestaltet diesen Kindernachmittag im Rahmen der Freisinger Tibettage.

Mittwoch, 13. November
Lustige Abenteuergeschichten von Erhard Dietl, vorgetragen von Marie-Luise Regotta. Der deutsche Autor Erhard Dietl unter anderem Schöpfer der Olchis. Die Olchis sind eine Familie, die auf der Müllkippe von Schmuddelfing jede Menge Abenteuer erlebt. Die Abenteuer der Olchis sind in der Stadtbibliothek Freising in der Kinderbuchabteilung, Rubrik „Freizeit-Lustiges“, zu finden.

Mittwoch, 20. November
„Der Glücksengel“ von Ute Kleeberg und Christian Dierks, vorgelesen von Angelika Fricke: Jeder Mensch hat einen Glücksengel. Wie Teresa ihren Glücksengel findet und was die beiden zusammen erleben, erzählt dieses Buch.

Mittwoch, 27. November
„Die kleine Hexe Annablitz“ von Henriette Wich, vorgelesen von Ingrid Zvonar: Die kleine Hexe Annablitz erlebt zusammen mit ihrem Raben Zacka viele spannende Abenteuer auf dem Weg zum Blocksberg.

Die Stadtbibliothek, Tel. 08161/54-44205 (Theke) und 54-44222 (Beratung), ist dienstags von 10 bis 19 Uhr, mittwochs mit freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Nach oben