Guter Zweck, großartige Musik

Lions Club bedankt sich mit Zuwendungen bei Schul-Bigbands für Mitwirkung am Benefizkonzert 2019

Großer Tag: Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher hatte zum Ende des Schuljahres auch heuer wieder gemeinsam mit dem Lions Club Freising Vertreter*innen der Schulleitungen sowie der Bigbands der Freisinger Gymnasien und der Realschule zu einem kleinen Empfang ins Rathaus eingeladen, um die erfreuliche Bilanz des diesjährigen Bigband-Konzerts zu feiern. Der Erlös wird vor allem zur Förderung sozialer Projekte im Jugendbereich und zur Unterstützung bedürftiger Jugendlicher im Landkreis Freising verwendet; auch die Bigbands erhalten eine Zuwendung.

Für die teilnehmenden Schulen sind die jährlichen Benefiz-Konzerte eine wichtige und willkommene Unterstützung zur Förderung ihrer Bigbands, für die Freisinger*innen und das nicht minder treue Stammpublikum aus der Region ein fester, gern erwarteter Veranstaltungstermin. Neben der sympathischen Finanzspritze für die Schul-Ensembles bietet das Bigband-Konzert den jungen, engagierten Musiker*innen die Chance, vor einem großen Publikum zu spielen und somit öffentliche Anerkennung für ihre erheblichen Anstrengungen und ihr großes Können zu erhalten.

Echte Höchstleistungen

Der musikalische Genuss für das erwartungsfrohe Publikum, so lobten der OB und die Lions-Vertreter, sei dem großartigen Einsatz der Schüler*innen und ihrer Lehrkräfte zu verdanken, die trotz schulischer Anforderungen beim jährlichen Bigband-Konzert echte Höchstleistungen bieten: Der Lions Club Freising hatte gemeinsam mit der Stadt Freising am 29. Mai 2019 das mittlerweile 16. Bigband-Konzert mit den Schulen im Landkreis Freising vor fast ausverkaufter Luitpoldhalle veranstaltet.

Namens des Lions Clubs Freising hat Präsident Stefan Bauer im Rathaus die Preisgelder im Beisein von Dr. Walter Flad, bei den Lions Beauftragter für die Bigband-Konzerte, und Dr. Alfred Fuchs an die Schulen ausgehändigt. Jede der drei teilnehmenden Bands des Camerloher-Gymnasiums, des Josef-Hofmiller-Gymnasiums und der Karl-Meichelbeck-Realschule durfte sich über einen Geldbetrag in Höhe von 2000 Euro freuen. Die heuer turnusmäßig pausierende Bigband des Dom-Gymnasiums erhält 500 Euro. Mit den Zuwendungen können Probenfahrten, Notenkauf, Instrumente, Technik-Investitionen und ähnliches finanziert werden, erläutert Dr. Fuchs, bei den Lions zuständig für die Pressearbeit. Zusätzlich zu den an die Bands verteilten Einnahmen ergab sich ein Überschuss von etwas über 10.000 Euro, der nun – entsprechend der Satzung des Lions-Hilfswerks – vollständig für die darin vorgesehenen Zwecke der Jugendarbeit verwendet wird. „Diese stolze Summe“, freut sich der Lions Club Freising „ist nicht zuletzt deshalb so hoch, weil viele Sponsoren und Einzelspender der guten Sache aufgeschlossen sind!“

Als Zuckerl für die vielen Fans der Veranstaltung wurde auch gleich der nächste Termin bekanntgegeben: Freuen dürfen sich die Freisinger*innen und alle Gäste auf den 20. Mai 2020, dann findet in der Luitpoldhalle das 17. Bigband-Konzert mit den Freisinger Schulen statt. 

Nach oben