Erweiterte Servicezeiten im Bürgerbüro

OB Eschenbacher überrascht die erste Kundin

Seit Donnerstag, 01. Oktober, gibt es im Bürgerbüro eine weitere deutliche, serviceorientierte Ausweitung der Öffnungszeiten: Montags, dienstags und donnerstags, also dreimal in der Woche, wird jetzt eine durchgehende Öffnung auch in der Mittagszeit angeboten: Bürger*innen können ihre Anliegen also auch während der eigenen Mittagspause erledigen.

Wie dieses Angebot ankommt, interessierte auch "den Chef": Daniela Gonzalez Ramirez hatte sich den allersten Mittagstermin im Bürgerbüro reserviert und wurde von OB Tobias Eschenbacher am 01. Oktober punkt 12 Uhr persönlich mit einer Flasche Sekt begrüßt.

Alexandra Klein, stellvertretende Leiterin des Bürgerbüros, bedankt sich bei ihrem Team, das die Ausweitung des Serviceangebotes zu attraktiven Öffnungszeiten mit großem Engagement unterstützt.

Damit‘s wirklich rund läuft und keine Wartezeiten entstehen, ist weiterhin eine Terminvereinbarung vorab erforderlich (online oder telefonisch). Für dringende, unaufschiebbare Angelegenheiten wie nach Verlust eines Personalausweises ist ein Notschalter eingerichtet – nur bei derartigen Notfällen ist ein Besuch auch ohne vorher vereinbarten Termin möglich.

Die aktuellen Öffnungszeiten seit 01. Oktober 2020 sind:
Montag: 8 bis 16 Uhr;
Dienstag: 8 bis 16 Uhr;
Mittwoch: 8 bis 12 Uhr;
Donnerstag: 8 bis 18 Uhr;
Freitag: 8 bis 12 Uhr.

Termine können bis zu vier Wochen im Voraus vereinbart werden, bequem über die Online-Termin-Reservierung auf unserer Webseite oder telefonisch unter 08161/54-43321. Wichtig: Alle Besucher*innen, die im Bürgerbüro einen Termin wahrnehmen, müssen einen Mundschutz tragen.

Nach oben