Dreiwöchige Sperrung an der Anschlussstelle Marzling

Umleitungen sind ab sofort eingerichtet

Im Zuge der Bauarbeiten am Südanschluss der Nordostumfahrung Freising wird die Anschlussstelle Marzling umgebaut. Hierfür ist von Montag, 04., bis Freitag, 22. November 2019 eine Sperrung der Auf- und Abfahrtsrampe bis zur Einmündung Tuchinger Weg notwendig. Das teilt das Staatliche Bauamt in einer Medieninformation mit.

Es finden Arbeiten zur Verbreiterung der Rampen mit abschließenden Asphaltierungsarbeiten bis zum Tuchinger Weg statt. Die Abfahrt von Landshut kommend Richtung Freising ist ungehindert möglich. Für die Fahrtrichtungen München – Freising, Freising - Landshut und Landshut - Marzling werden Umleitungsstrecken eingerichtet.

Der Verkehr auf der Landshuter Straße von Freising nach Landshut/Marzling wird über die St 2350/B 301 zur Anschlussstelle Isarstraße geleitet, wendet dort im Knotenpunkt und fährt auf die B 301/St 2350 in Gegenrichtung wieder auf. Der Verkehr auf der St 2350 von Landshut nach Marzling wird gebeten, bereits an der Anschlussstelle Marzling/Straßenmeisterei abzufahren. Der Verkehr auf der B 301 von München nach Freising wird gebeten, bereits an der Anschlussstelle Isarstraße abzufahren. Zusätzlich wird für den Verkehr auf der B 301/St 2350 von München kommend Richtung Freising eine Umleitung über die Anschlussstelle Marzling/Straßenmeisterei ausgeschildert.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. Die Bauarbeiten sind witterungsabhängig und werden so schnell wie möglich abgeschlossen.

Die Medieninformation zur Sperrung mit einer entsprechenden Umleitungsübersicht können Sie hier als PDF aufrufen.

Nach oben