Diplom-Braumeister wird modernisiert

Online-Seminar für Interessierte am 10. September

Die Ausgestaltung des Zukunftskonzeptes für den Diplom-Braumeister an der TUM School of Life Sciences der Technischen Universität München (TUM) war erfolgreich. Die Fortführung des Studienganges wurde im Juli 2020 vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst befürwortet. Für die Studierenden bedeutet das noch mehr Entscheidungsmöglichkeiten bei der Wahl der Wahlfächer und eine zielgenauere Spezialisierung während des Studiums. Derzeit sind rund 130 Studierende in den Studiengang eingeschrieben, jedes Jahr fangen bis zu 50 Studierende neu an. Die aktuelle Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. September.

"Der Diplom-Braumeister ist ein traditionsreicher und beliebter Studiengang. Mit dem Diplom-Braumeister 2020 ist ein modernes und flexibles Studiengangs-Konzept entstanden, das den Studierenden einen großen Spielraum für die Entfaltung der eigenen Interessen lässt und dennoch Absolventen auf einem akademisch fundierten Niveau garantiert. Im Zuge des Zukunftskonzepts wurden nun im Studium auch die Bereiche Betriebswirtschaft, Mikrobiologie, Hygiene und Reinigung ausgebaut", freut sich Prof. Thomas Becker, Leiter des Lehrstuhls für Brau- und Getränketechnologie und Dekan der TUM School of Life Sciences in Freising.

Der Diplom-Braumeister ist die Schnittstelle zwischen der Produktion und der ingenieurswissenschaftlichen Ebene in einem lebensmittelproduzierenden Betrieb. "Das unterscheidet ihn von einem Bachelor/Master-Studiengang, in welchem man ein klassisches ingenieurwissenschaftliches Studium aufnimmt", erklärt Roman Werner, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie.

Den vollständigen Beitrag zum Studiengang können Sie auf der Webseite der TUM nachlesen.

Online-Seminar am 10. September für Studieninteressierte
Die TUM School of Life Sciences der Technischen Universität München in Freising bietet für Interessierte der Studiengänge Brauwesen und Getränketechnologie (Bachelor- und Master) sowie Brauwesen mit Abschluss Diplom-Braumeister am Donnerstag, 10. September, von 18 bis 19 Uhr ein Online-Seminar. Dabei werden Informationen zu Studieninhalten, Perspektiven und die Bewerbung präsentiert. Im Gespräch mit Studierenden werden auch Fragen beantwortet. Anmeldung zu dem Webinar unter https://webconf.vc.dfn.de/brauwesen-tum/

In eigener Sache
Als Universitätsstadt, die sich mit einem eigenen „Wissenschaftspreis Weihenstephan der Stadt Freising“ im Wissen um die großartigen Leistungen am Standort Freising auch selbst engagiert, weist Freising in loser Folge online auf Aktuelles aus Lehre und Forschung „made in Freising“ hin. Gemeinsam mit der TUM bietet die Stadt Freising die Veranstaltungsreihe „TUM@Freising – Wissenschaft erklärt für ALLE“ an, die regelmäßig für einen spannenden Austausch zwischen Wissenschaftlern/-innen und der interessierten Bevölkerung sorgt.

Nach oben