Der älteren Generation die neuen Medien erklären

Ehrenamtliche Helfer*innen gesucht!

Die neuen digitalen Möglichkeiten in der Corona-Pandemie haben gezeigt, dass viele Ältere technisch abgehängt sind und oftmals keine Möglichkeiten haben, sich Hilfe zu holen im Umgang mit den neuen Technologien und der sicheren Bedienung von Smartphones oder Tablets.

Die von der Stadt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Freising durchgeführten Online-Schulungen waren erfolgreich, ersetzen aber in einigen Fällen nicht die individuelle Unterstützung vor Ort. Aus diesem Grund sucht die Stadt Freising ab sofort Schüler*innen und Studierende, die gerne ehrenamtlich helfen möchten und älteren Menschen in Ruhe zu Hause die Handhabung von Smartphone, Tablet und Co erklären können. Die Vermittlung läuft über die Seniorenbeauftragte der Stadt Freising, Alexandra Pöller. Wer helfen möchte, wendet sich bitte per E-Mail (alexandra.poeller@freising.de) oder telefonisch unter  08161/54-43355 an die Seniorenbeauftragte.

Senior*innen, die Hilfe brauchen und dieses Angebot gerne nutzen möchten, können sich auf diesem Weg ebenfalls melden.

Nach oben