Dank für Vertrauen und lebendigen Input

Grußwort zu Weihnachten und zum Jahreswechsel von OB Eschenbacher

Liebe Freisinger*innen,

wer "sein" Jahr an den Feiertagen ganz persönlich Revue passieren lässt, erinnert sich an Höhen und Tiefen. Ich wünsche mir sehr, dass Ihre positiven Erinnerungen eindeutig überwiegen und Sie dankbar zurückschauen auf große und kleine Erlebnisse, aber auch auf interessante Begegnungen, die 2019 auszeichnen. Vielfach waren es sicher überregionale Themen, die unvergessen bleiben, wie der große Zuspruch für das Volksbegehren "Rettet die Bienen" – nur ein Beispiel, dass die Sorge um Umwelt und Klima auch bei uns mitten in der Bevölkerung angekommen ist. Bei seinen Umwelttagen "Insektenvielfalt - Freising blüht auf" im Juli hatte Freising zwar Pech mit dem Wetter, erfuhr aufgrund des hochaktuellen Themas und starker Kooperationspartner aber viel Zuspruch und große Aufmerksamkeit. Schon 2013 hatte der Stadtrat einhellig für das Freisinger Klimaschutzkonzept gestimmt, seit 2016 gibt es in der Verwaltung zur fachlichen Begleitung der Energiewende eine eigene Stelle für Klimaschutzmanagement. Seit diesem November kümmert sich zudem ein Beauftragter für Mobilität um das im Herbst 2018 beschlossene Mobilitätskonzept "Freising – nachhaltig mobil", das bei der 2. Mobilitätskonferenz der Europäischen Metropolregion München (EMM) vor wenigen Wochen mit dem "Mobilitätspreis 2019" ausgezeichnet wurde. Freising durfte damit auf vielfache Weise erfahren, dass Stadtrat und Verwaltung auf einem guten, richtigen Weg sind, was lokale und regionale Antworten auf Fragen betrifft, die buchstäblich die Welt bewegen.

Zukunftsweisende Projekte auf den Weg gebracht
Bewegt hat sich auch in der Daseinsvorsorge vor Ort ausgesprochen viel im zurückliegenden Jahr: Das Freisinger Erlebnis-Schwimmbad "fresch" wurde im März eröffnet, mit dem Baubeginn sowohl für die SteinPark-Schulen wie das städtische Mehrgenerationen-Wohnen an der Katharina-Mair-Straße haben zwei weitere, wirklich wegweisende Projekte der Zukunftssicherung ihren Anfang genommen. Asamsanierung und Innenstadt-Neugestaltung kommen gut voran – die bereits fertig ausgebauten Bereiche vermitteln eindrucksvoll, wie wichtig die Maßnahmen für eine attraktive, lebendige Altstadt sind. Mit der berechtigten Freude am bereits Erreichten werden wir auch die unvermeidlichen Einschränkungen während der Ausbaustufen im kommenden Jahr gemeinsam gut meistern.

Dass in Freising dank eines engagierten Miteinanders wirklich außerordentlich viel geht, hat sich auch heuer wieder im gesellschaftlichen, kulturellen, sportlichen oder sozialen Leben eindrucksvoll bewiesen: Jeweils stolze 100 Jahre SC Freising, Wohnungsgenossenschaft Goldberg eG oder Krieger-und Soldatenverein Tüntenhausen,  70 Jahre Wasserwacht,  50 Jahre Theaterverein Pulling, je 30 Jahre Diabetiker-Selbsthilfe- und MS-Gruppe, 25 Jahre Rheuma-Liga Freising-Neufahrn, 15 Jahre Verein und Selbsthilfegruppe Phoenix e.V.  oder zehn Jahre Bürgerstiftung Freising und Freisinger Symphonieorchester gelingen nur dank Persönlichkeiten, die sich für unsere Stadt interessieren und mit sich mit ihrem Können und ihrer Überzeugung für Freising einsetzen. Auch das fünfjährige Bestehen des Kletterzentrums, das die Sektion Freising des Deutschen Alpenvereins mit Leidenschaft und Professionalität errichtet und zum Erfolg geführt hat, unterstreicht, was Freising auf die Beine stellen kann. Das vielfältige Angebot der Stadtbibliothek, die ihr 60-jähriges Bestehen als moderner, höchst erfolgreicher Bildungs-, Veranstaltungs- und Begegnungsort feiern konnte, zeugt vom gelungenen Miteinander von städtischem Bibliothekspersonal und ehrenamtlichen Kräften: Ein großer Teil des ambitionierten Veranstaltungsreigens richtet sich an Kinder, weckt Lesefreude und ebnet damit den Weg zu echter Lesekompetenz.

Freising zeigt als Standort Flagge 
Mit dem Präsidentenwechsel an der TU München verbindet Freising aufrichtige Dankbarkeit für den Weitblick, mit dem Prof. Wolfgang Herrmann den Campus Weihenstephan während seiner Amtszeit inhaltlich geprägt und buchstäblich ausgebaut hat, mit der Gewissheit, dass das vertrauensvolle Miteinander unter Präsident Thomas Hofmann fortgesetzt wird. Gemeinsam mit der Arbeit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf unter Präsident Dr. Eric Veulliet kann Freising als Wissenschaftsstandort Flagge zeigen: Forschung und Lehre im großen Feld der Lebenswissenschaften widmen sich vor dem Hintergrund des Klimawandels dem schonenden Umgang mit der Natur und unseren natürlichen Ressourcen. Mit seinen eindrucksvollen Veranstaltungen zu den Gründungsfesten der Freiwilligen Feuerwehr (150 Jahre) und des Schützenvereins Hubertia (100 Jahre) hat Attaching im Sommer auf seine Weise eindrucksvoll unterstrichen, dass Freising aus gutem Grund nie nachlassen wird in seinem Widerstand gegen eine dritte Start- und Landebahn: Der Erhalt der Gesundheit und Lebensqualität unserer Bevölkerung hat absolute Priorität! Das bestehende Miteinander mit dem "Nachbarn" Flughafen werden wir ab Januar mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden Jost Lammers als Nachfolger des scheidenden Flughafen-Chefs Dr. Michael Kerkloh selbstverständlich gerne fortsetzen.

Viel erreicht für Freising
Meinen aufrichtigen Dank an Stadtrat und Verwaltung für das gute, konstruktive Miteinander darf ich über das zu Ende gehende Jahr hinaus erweitern auf die vergangene Wahlperiode: Gemeinsam haben wir wirklich viel erreicht für Freising durch eine offene, aber immer an der Sache orientierte Diskussionskultur. Ihnen, liebe Mitbürger*innen, danke ich nicht nur für Ihr Vertrauen, sondern auch für Ihren lebendigen Input, zuletzt bei unseren Bürgerversammlungen. Auch wenn wir nicht alle Wünsche umgehend erfüllen können, bietet der konstruktive Dialog die wertvolle Chance, alle Generationen wirklich mitzunehmen und Stadtpolitik transparent zu vermitteln. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe Feiertage und ein glückliches, erfolgreiches neues Jahr.


Ihr Tobias Eschenbacher


Hinweis: Die traditionelle Video-Botschaft zum Jahreswechsel von OB Eschenbacher präsentiert unser YouTube-Kanal https://www.youtube.com/user/stadtfreising. 

Nach oben