Bewerbungen für das Freisinger Volksfest 2021

Frist läuft noch bis 31. Oktober 2020

Die Stadt Freising veranstaltet vom 03. bis 12. September 2021 ihr traditionelles Volksfest in der Luitpoldanlage in Freising. Für jedes Geschäft und jeden Stand ist eine gesonderte Bewerbung erforderlich, die bis spätestens Samstag, 31. Oktober 2020, einzureichen ist an die Stadt Freising, Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung, 85354 Freising, ordnungsamt@freising.de .

Der Bewerbung beiliegen müssen eine Kopie der Reisegewerbekarte, aktuelle, aussagefähige Fotos des Betriebes, eine Kopie der Schausteller-Haftpflichtversicherung sowie genaue Angaben zur benötigten Fläche (gesamte Frontlänge, Tiefe, Höhe), die Fahr- und Eintrittspreise, der Energiebedarf in KWh sowie die Anzahl der mitgeführten Wohn- und Packwagen. Gesucht werden moderne, ansprechende Geschäfte mit attraktiver Aufmachung und solider Geschäftsführung (keine Marktartikel, Textilien, Schmuck usw.).

Bewerbungen, die nicht fristgerecht eingehen (maßgebend ist der Posteingang) und/oder unvollständig sind, nehmen am Auswahlfahren nicht teil. Die Bewerbungen begründen keinen Rechtsanspruch auf Zulassung oder Zuweisung eines bestimmten Platzes. Gesonderte Absagen werden nicht erteilt.

Coronabedingte Absage des Volksfestes 2020
Im Herbst 2020 ist eine Durchführung der Freisinger Traditionsveranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Der Stadtrat hatte am 30. April 2020 entschieden, das Freisinger Volksfest 2020 abzusagen.

Nach oben