Bernd Weber präsentiert Friedenslyrik im Pop

Spannender Abend am 18. Oktober in der Stadtbibliothek

„Peace – Destruction –  Happiness – Friendship“: Mit der Friedenslyrik im Pop von den 1960-ern bis heute befasst sich Bernd Weber, exzellenter Musikkenner und Vollblut-Musiker, am Freitag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr im Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek Freising, Weizengasse 3. 

Bernd Weber studierte zunächst ganz klassisch am Richard-Strauß- Konservatorium in München Komposition und Gesang, tourte danach aber mit verschiedenen Rock- und New-Wave-Bands erfolgreich durch Europa. In der Stadtbibliothek präsentiert er ein engagiert zusammengestelltes, abwechslungsreiches Programm mit bekannten Antikriegsliedern und Songs der Flower-Power-Zeit. Weber singt, rezitiert, begleitet sich selbst auf der Gitarre und liefert nebenbei noch historische Hintergrundinformationen. Der Fokus des Abends liegt dabei auf der politischen Schlagkraft dieser Songs, die zu Hits wurden und deren Texte immer noch aktuell sind.

Der Eintritt beträgt neun Euro, der Kartenvorverkauf läuft in der Stadtbibliothek, Tel. 08161/54- 44205. Möglich sind auch Reservierungen per E-Mail an bibliothek@freising.de.

 

Nach oben